Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Printversion "Der Herr des Fürsten"
Spannend, gruselig, hintergründig und mit etwas Humor gewürzt. Gezeichnete Miniaturen als Rätselbilder für jedes Kapitel. Abtauchen in die unsichtbare Welt! Steig' mit ein und begib dich mit mir auf eine Reise von den Kelten über das Mittelalter in die Gegenwart! Dorthin, wo Geister und Engel ringen. Dorthin, wo sich Licht und Finsternis treffen. Dorthin, wo heute noch Schicksale entschieden werden.
Sulzbach
4.311 €
3.500 € Fundingziel
24
Fans
66
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Printversion

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.04.16 09:39 Uhr - 15.06.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum vier Monate
Fundingziel 3.500 €
Stadt Sulzbach
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Am Anfang stand die Frage: Was wäre eigentlich, wenn sich über Jahrtausende hinweg in einem kleinen schwäbischen Bauerndorf - Hügelhain - ein keltischer Kult hätte halten können? Ich fragte mich, wie wäre dann das Dorfklima? Wer hätte das Sagen? Gäbe es dann noch Raum für andere Glaubens- und Weltanschauungen? Ich fing an, zu recherchieren: Museen besuchen, Literatur über Kelten und deren Theologie, christliche Theologie, Berichte über Geistererscheinungen in meiner Heimatregion, dem Schwäbisch-Fränkischen Wald.
Mein Freund, der schweizer Künstler Ruedi Sorg, fand das Thema klasse und bot sich an, für jedes Kapitel eine Illustration zu machen.
So entstand "Der Fluch des Fürsten". Von Anfang an war die Story so angelegt, dass sie weitergeschrieben werden konnte. Weil viele Menschen von dem Roman im wahrsten Sinne begeistert waren, ging ich also dran an die Fortsetzung:

Das erste Buch endete in einem blutigen Fanal und dem Sieg von Micha und seinen Freunden, über den geheimnisvollen Kult der "Gefolgschaft des Fürsten". Doch die Geister der Kelten geben keine Ruhe. Neue Charaktere treten auf und gewinnen im Laufe der Story immer mehr an Gewicht. Darunter die hübsche Krankenschwester Leana Angelos und ein geheimnisvoller Engel.
Diesmal beginnt alles in Frankreich, in der Picardie, in der Nähe von Amiens. Aber Hauptspielort ist und bleibt das schwäbische Hügelhain ("Hügel" kommt von dem keltischen Hügelgrab des Fürsten; "Hain" bezeichnet einen für die Kelten heiligen Bezirk).

Auf spannende Art werden folgende Fragen aufgegriffen:

  • Welche Werte bestimmen das Leben?
  • Was macht Sinn?
  • Hat die Kultur der Kelten heute noch Einfluss?
  • Gibt es eine unsichtbare Welt mit Göttern und Engeln?
  • Was sagt die Bibel zu diesem Thema?
  • Wie geht es Menschen, die plötzlich mit dem Unheimlichen und dem für gewöhnliche Augen Unsichtbaren konfrontiert werden?

Auch im neuen Roman hat Ruedi seine Miniaturen beigesteuert.
Ausgangspunkt für das Titelbild des Covers war eine alte keltische Münze, die eine Gottheit zeigt. Daran haben wir uns orientiert. Dann entstand die Idee, dass jede einzelne Kapitelillustration als Rästelbild gestaltet werden könnte. Wenn du dann das Buch liest, kannst du versuchen, Inhalte des Kapitels im Bild zu entdecken.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:

  • Spannende Unterhaltung
  • Mut machen
  • Eintauchen in die Welt der Kelten, Geister und Engel
  • Einblicke in die Missionierung Deutschlands durch irisch-schottische Mönche Ausgang des 7. Jahrhunderts
  • Hat längst Vergangenes noch aktiven Einfluss auf die heute Lebenden - gibt es das?
  • Auseinandersetzung mit dem Jenseits auf Basis der keltischen und christlichen Theologie
  • Zielgruppe:
  • Du, wenn du gerne mystische und geheimnisvolle Geschichten magst und Spaß an historischen Stoffen hast (Alter ab 13 aufwärts)
  • Leute, denen die Idee gefällt, dass Dinge, die in der Vergangenheit geschehen sind, heute noch eine Auswirkung haben könnten
  • Christen, die über die Story einen Zugang zu konkretem Gebet gewinnen und in ihrem Glauben gestärkt werden wollen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

  • Weil er/sie schon das erste Buch gelesen hat und wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht
  • Weil er/sie mich und die Qualität meiner literarischen Arbeit kennt
  • Weil ein Thema aufgegriffen wird, das zwischen keltischer Kultur und christlichen Glaube angesiedelt ist
  • Weil der Roman in Deutschland spielt und es dieses Thema in dieser Form kaum gibt
  • Weil im Rahmen einer spannenden Story Fragen des Lebenssinns und theologische Fragen aufgenommen werden

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld dazu verwendet, den Roman im Eigenverlag auf den Markt zu bringen.
Das heißt:

  • Das Buch ins druckfertige Layout bringen (Cover, Illustrationen, Satz).
  • Aus Kostengründen strebe ich wie bisher bei einer Auflage von 1000 Stück eine Softcover-Version an. Die 3500 Euro werden mir helfen, die Druckkosten zu decken.
  • Sollte das Projekt überfinanziert sein, so wird mir das helfen, die weiteren Kosten abzufangen:
  • Für den LKW-Transport der Bücher zum Vertrieb fallen etwa 300 Euro an
  • In die Größenordung von etwa 600 Euro kommt die Platzierung des Buchs in einem Katalog
  • Den Versand der Geschenke sowie die Unterstützung von Startnext setzte ich ebenfalls mit 300 Euro an
  • Die ISBN kostet ca. 100 Euro
  • Falls dann noch immer Geld übrig sein sollte, könnte ich mich an den Traum einer Hardcover-Version wagen

Wer steht hinter dem Projekt?

  • Ich bin Steffen Pfingstag, Forstwissenschaftler, Theologe, Gemeindeleiter, Heilpraktiker für Psychotherapie, Autor und Eigenverleger. Ich liebe Geschichten und möchte diese mit anderen teilen. Drei Bücher habe ich schon veröffentlicht. Durch die Qualität meiner Geschichten habe ich einen renomierten Vertrieb bekommen
  • Unterstützung erfahre ich durch den schweizer Künstler Ruedi Sorg, der bisher alle meine Bücher illustriert und auch diesmal sprechende Miniaturen zu jedem Kapitel beigesteuert hat
  • Daneben hilft mir mein Freund Marco Schmidt als Mediendesigner eine druckfähige Vorlage zu erstellen
  • Die Idee für den hervorragenden Aufbau des Covers verdanke ich der begabten, jungen Graphikerin Anastasia Taioglou
  • Für die ansprechende Gestaltung meiner Webseite www.pfingstag.net zeichnet sich mein Schwager Benjamin Werner verantwortlich
  • Beim Drehen und Bearbeiten des Videos haben mir meine Söhne Manuel und Jonas super geholfen
  • Die Hintergrundmusik des Clips hat Pianist Andreas Roeder improvisiert

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.203.265 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH