Zivilisation und Barbarei – Zwei Seiten der selben Medaille. Zwei Elternpaare, die sich an der Spitze der Zivilisation wähnen und bei denen es nur eines winzigen Anstoßes bedarf, um tief verborgen geglaubte, tierische Instinkte offenzulegen. Das Theaterkollektiv „Herzmaschine“, in dem sich fünf professionelle Bühnenkünstler*innen um den bekannten Puppenspieler und Regisseur René Marik zusammengeschlossen haben, spürt den Abgründen zwischen Entropie und Komik nach.
5.680 €
Fundingsumme
100
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.