Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Technologie
Bauchspeicheldrüsenkrebs: Beschwerdebesserung durch Ultraschall
Hoch-intensiver fokussierter Ultraschall (HIFU) ist ein neues Verfahren mit dem eine gezielte Behandlung von außerhalb des Körpers durch die intakte Haut möglich ist. Erste Erfahrungen mit dem einzigen Gerät im deutschsprachigen Raum zeigen, dass hierdurch die Beschwerden von Patienten mit einem nicht-operablen Bauchspeicheldrüsenkrebs gebessert werden können, möglichweise auch die Überlebenszeit. Kontrollierte Studien fehlen jedoch, da sie ohne Unterstützung zu aufwendig / kostenintensiv sind.
Bonn
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Bauchspeicheldrüsenkrebs: Beschwerdebesserung durch Ultraschall

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.04.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 3 Jahren
Fundingziel 85.000 €
Stadt Bonn
Kategorie Technologie

Worum geht es in dem Projekt?

Unterstützung bei der Initierung und Realisierung kontrollierter Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit der Therapie des nicht-operablen Bauchspeicheldrüsenkrebs mittels hoch-intensivem fokussierten Ultraschall (high-intensity focused ultrasound = HIFU).

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit den Studien soll die Wirksamkeit der zusätzlich zum palliativen Best supportive care-Setting durchgeführten HIFU-Therapie auf die Schmerz- und Symptomlinderung bzw. auf die Lebensqualität bei Patienten mit inoperablem Pankreaskarzinom überprüft werden. Weitere zu klärende Fragestellungen sind die Überprüfung der Auswirkungen der HIFU-Therapie auf das progressionsfreie Überleben und auf das Gesamtüberleben bei Patienten mit inoperablem Pankreaskarzinom sowie auf die Tumorgröße.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bei der Behandlung nicht-operabler bösartiger Tumore stehen häufig medikamentöse (Chemo-)Therapien im Vordergrund. Die Wirksamkeit anderer möglicher Behandlungsverfahren kann gar nicht erst untersucht werden, da die Durchführung kontrollierter Studien in Deutschland dermassen kostenintensiv und aufwendig ist, dass diese nur durch die Unterstützung der Pharmaindustrie möglich sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel sollen zur Initierung und Durchführung randomisierter, kontrollierter Studien dienen.

Wer steht hinter dem Projekt?

An der Radiologischen Universitätsklinik Bonn steht das erste HIFU-Gerät im deutschsprachigen Raum, mit dem nicht nur eine Tumorbehandlung mittels Ultraschall, sondern auch eine bildgebende Steuerung mittels Ultraschall möglich ist.

Hinter dem Projekt steht die HIFU-Arbeitsgruppe unter Prof. Dr. med. Holger Strunk.

Impressum
Holger Strunk
Sigmund-Freud-Str. 25
53125 Bonn Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.144.887 € von der Crowd finanziert
4.940 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH