Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Allgemeines

Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen (crowd) finanzieren (fund) gemeinsam eine Idee oder ein Projekt.

Der Starter beschreibt seine Idee in einem Video, mit Bildern und Texten, er legt ein Fundingziel, eine Deadline und Dankeschöns für seine Unterstützer fest. Wer möchte, dass die Idee Wirklichkeit wird, kann das Projekt unterstützen. Die Unterstützer können sich als Gegenleistung Dankeschöns wie z.B. das fertige Produkt auswählen oder die Idee mit einem freien Betrag unterstützen.

Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip": Der Starter bekommt das Geld nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird - andernfalls geht das Geld an die Unterstützer zurück.

Du kennst das: Bei Banken, bei Versicherungen, auf vielen Plattformen - überall gibt es feste Provisionen und Gebühren. Startnext funktioniert anders. Wir finanzieren uns über eine freiwillige Provision von Startern und Unterstützern. Wir glauben an eine Gesellschaft, in der jeder den Wert einer Leistung selbst einschätzen kann.

Dein Projekt kannst du auf Startnext kostenfrei anlegen. Nur wenn dein Projekt erfolgreich finanziert wird, entstehen folgende Gebühren. Wenn dein Projekt nicht erfolgreich finanziert wird, hast du keine Kosten.

  • Freiwillige Provision: Du bestimmst den Betrag. Du zeigst uns damit deine Anerkennung für unsere Arbeit und dass wir uns für die gute Sache einsetzen. Der Minimalbetrag liegt bei 1%.
  • Transaktionskosten: Solange Geld im Spiel ist, brauchen wir auch Banken und Zahlungsdienstleister. Deren Gebühren sind leider fix. Die 4% Transaktionsgebühren ziehen wir bei der Auszahlung der Fundingsumme ab und geben sie zu 100% weiter. Wir schlagen keine Kosten für Startnext auf.

Jeder Projektstarter kann vor der Finanzierungsphase die Startphase nutzen, um Freunden den Link zum Projektentwurf zu schicken und sie nach ihrer Meinung zu fragen.

Warum ist die Startphase sinnvoll?
Das Feedback von Freunden oder Kollegen hilft, herauszufinden, ob die Idee verstanden wird und die Präsentation zu optimieren, damit das Projekt in der Finanzierungsphase durchstarten kann. In der Startphase können alle Punkte der Präsentation noch bearbeitet werden. 

Wenn du schon sehr gut vorbereitet bist, kannst du in Absprache mit deinem Projektbetreuer die Startphase überspringen und direkt in die Finanzierungsphase starten.

Auf jeder Projektseite findest du ein "Verstoß melden" Button, über den du uns den Rechtsverstoß mitteilen kannst. Wir werden deine Meldung schnellstmöglich überprüfen und dich bei Fragen kontaktieren.

Nutzerprofil

Du brauchst nicht zwingend ein Profil auf Startnext, um ein Projekt zu unterstützen. Es hat allerdings viele Vorteile, sich auf Startnext zu registrieren, denn es ermöglicht dir:

  • Fan von Projekten zu werden
  • Blog-Artikelvon Projekten zu erhalten
  • eigene Projekte zu starten
  • Kommentare auf Pinnwände zu schreiben
  • Blog-Artikel zu kommentieren
  • den Überblick über deine Unterstützungen zu behalten und Angaben wie z.B. die Lieferadresse während der Kampagne zu bearbeiten
  • dich mit anderen Nutzern zu vernetzen und ihnen Nachrichten über unser Messaging System zu schreiben
  • Blog-Artikel nur für Unterstützer zu lesen
  • unseren Startnext-Newsletter mit Projektempfehlungen zu abonnieren

Hier kannst du die Aktivierungsmail erneut anfordern. Bitte schau auch in deinem Spam-Ordner nach.

Klicke einfach auf Passwort vergessen, dann senden wir dir ein neues Passwort per E-Mail zu.

Wenn du dein Passwort zu oft falsch eingibst, wird dein Nutzerprofil temporär gesperrt.

Wenn du deine E-Mail-Adresse ändern möchtest, schreibe uns bitte eine Nachricht über unseren Kontakt-Bereich. Bitte schreibe mit der E-Mail-Adresse, mit der du dich registriert hast.

Alle 2 Wochen stellen wir unsere besten Projektempfehlungen und Neuigkeiten von Startnext in unserem Newsletter vor. Wenn du dich für den Newsletter anmelden möchtest, gehe einfach in dein Profil, zu Einstellungen und dort zu Benachrichtigungen. Du kannst den Newsletter auch einfach abonnieren, wenn du ein Projekt unterstützt. 

Wenn du den Newsletter nicht mehr bekommen möchtest, kannst du ihn an der gleichen Stelle wieder abmelden.

In deinem Profil kannst du unter dem Punkt "Einstellungen" und "Privatsphäre" festlegen, ob dein Profil öffentlich oder nur für angemeldete Nutzer sichtbar ist. Ein Profil, das nur für angemeldete Nutzer sichtbar ist, wird auch nicht von Suchmaschinen gefunden.

Hinweis: Wenn du einstellst, nicht mehr in Suchmaschinen gefunden zu werden, kann es einige Tage dauern, bis dein Profil nicht mehr in Suchmaschinen auffindbar ist.

Klicke auf deine Profil-Einstellungen und ganz unten auf den Button "Profil löschen". Bevor du dein Profil löschst, beachte bitte, dass diese Aktion nicht rückgängig gemacht werden kann.

Es kann sein, dass du dein Profil aus folgenden Gründen nicht löschen kannst:

  • Du hast ein Projekt in der Start-, Finanzierungs- oder Abschlussphase.
  • Du hast eine aktive Partner Page.
  • Du hast ein Projekt unterstützt.
  • Das Projekt ist noch in der Finanzierungsphase, deine Zahlung ist noch nicht bei uns eingegangen oder die Rückbuchung ist noch nicht erfolgt.

Für Unterstützer

Unterstützung

Auf der Projektseite findest du neben dem Video einen Button mit dem Schriftzug "Fan werden".

Als Fan gehst du keine finanzielle Verpflichtung ein. Für den Projektstarter ist es hilfreich, wenn du nicht nur auf den Fan-Button klickst, sondern ihm auch Feedback zu seiner Idee gibst.

Unterstützung

Ja. Setze einfach beim Unterstützungsprozess das Häkchen bei "Ich möchte meinen Namen auf der öffentlichen Unterstützerliste verbergen." Wenn du diese Option anklickst, wird dein Name und dein Profilbild nicht öffentlich angezeigt. Damit der Starter dir das Dankeschön schicken kann, sieht er deinen vollständigen Namen. Deine E-Mail und ggfs. die Lieferadresse erhält er nach erfolgreichem Abschluss der Kampagne.

Unterstützung

Der Starter bekommt nur die Informationen von den Unterstützern, die er benötigt, um die Dankeschöns zu verschicken. Dazu gehören:

  • Name
  • E-Mail
  • Höhe deiner Unterstützung
  • Wahl deines Dankeschöns
  • Lieferadresse, wenn du eine angegeben hast
  • Rechnungsadresse, wenn du eine angegeben hast

Unterstützung

Der Starter gibt an, ob er Rechnungen ausstellt. Beim Unterstützungsvorgang bekommst du die Option angezeigt, eine Rechnungsadresse einzugeben. Ist dies nicht der Fall, kannst du den Starter kontaktieren, ob er eine Rechnung ausstellen kann.

Unterstützung

Nur wenn der Projektstarter gemeinnützig ist, kann er Spendenquittungen ausstellen. Wenn du das Projekt mit einer Spende unterstützt, kannst du eine Adresse für die Spendenquittung eingeben. Die Spendenquittung bekommst du direkt vom Projektstarter, wenn das Projekt erfolgreich finanziert wurde.

Für ein Dankeschön kann keine Spendenquittung ausgestellt werden.

Unterstützung

Ja, du kannst eine Spende für ein Projekt unter bestimmten Bedingungen von der Steuer absetzen.

Wenn der Projektstarter gemeinnützig ist, wird dir das auf der Projektseite angezeigt. Damit kannst du für das Projekt spenden und im Gegenzug eine Spendenquittung bekommen. Für ein Dankeschön kann keine Spendenquittung ausgestellt werden.

Da unsere Starter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen, gibt es ein paar Punkte zu berücksichtigen, wenn du deine Spende für ein Projekt von der Steuer absetzen möchtest.

Fall: Deutschland und Österreich

In Deutschland sind Spenden bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte als Sonderausgaben absetzbar. In Österreich werden Spenden bis maximal 10 % der Vorjahreseinkünfte anerkannt. Spenden sind auch innerhalb dem EU-Ausland abzugsfähig.

Folgende Spenden sind abzugsfähig (Quelle):

  • Deutscher an gemeinnütziges dt. Projekt
  • Deutscher an gemeinnütziges österr. Projekt
  • Österreicher an gemeinnütziges dt. Projekt
  • Österreicher an gemeinnütziges österr. Projekt

Fall: Schweiz

Ebenso steuerlich abgezogen werden können Spenden von Schweizern an gemeinnützige, schweizerische Projekte. Die abzugsfähige Höhe ist von Kanton zu Kanton verschieden.

Nicht abzugsfähig sind Spenden (Quelle):

  • Schweizer an gemeinnütziges österr. Projekt
  • Schweizer an gemeinnütziges dt. Projekt
  • Deutscher an gemeinnütziges schweiz. Projekt
  • Österreicher an gemeinnütziges schweiz. Projekt

Hinweis: Dieser Artikel stellt lediglich eine Zusammenfassung ungeprüfter Informationen Dritter zur ersten Orientierung dar, kann aber nicht als steuerliche Beratung gewertet werden bzw. auch eine solche nicht ersetzen.

Unterstützung

Wenn du Fan eines Projekts bist, kannst du deinen Fan-Status beenden, damit du keine Nachrichten mehr vom Starter bekommst. Wenn du kein Fan mehr sein möchtest, dann gehe zur Projektseite und klicke auf den Button "Du bist Fan" auf der rechten Seite.

Unterstützung

Es gibt unterschiedliche Kommunikationswege, um den Starter mit Fragen, Feedback oder Wünschen zu kontaktieren.

  1. Nachricht auf der Pinnwand der Projektseite: Hier kannst du dem Starter öffentlich eine Frage stellen. Er wird darüber per E-Mail informiert.
  2. E-Mail senden: Auf der Projektseite findest du unten ein Impressum mit der E-Mail des Starters.
  3. Persönliche Nachricht über das Messaging System.

Payment

Das hängt von der gewählten Bezahlmethode ab.

  • Zahlungen über Sofortüberweisung werden direkt nach der Unterstützung abgebucht. 
  • Unterstützungen über Vorkasse überweist der Unterstützer selbst.
  • Zahlungen über Lastschrift und Kreditkarte werden eingezogen, sobald das Projekt das Fundingziel bzw. die Fundingschwelle erreicht hat. Bitte achte darauf, dass dein Konto zu diesem Zeitpunkt gedeckt ist und dass deine Kreditkarte gültig ist.

Payment

Du bekommst das Geld innerhalb von 14 Werktagen wieder zurück.

Bei den Bezahlmethoden Lastschrift und Kreditkarte wird das Geld gar nicht abgebucht, da es nur bei erfolgreicher Finanzierung eingezogen wird.

Hinweis für ausländische Unterstützer: Die Überweisung (bspw. Britische Pfund oder Schweizer Franken) ist bei uns in Euro angekommen. Diesen Euro-Betrag überweist unserer Zahlungsdienstleister Secupay zurück. Bei der Empfängerbank wird dieser entsprechend des Wechselkurses in die Landeswährung umgerechnet. 

Payment

Wenn du Vorkasse als Bezahlmethode gewählt hast, kann es 2 bis 5 Werktage dauern, bis das Geld nach deiner Überweisung auf dem Konto ankommt. Du wirst als Unterstützer erst nach dem Zahlungseingang angezeigt.

Payment

  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse

Hinweise zu den Bezahlmethoden: 

  • Der nötige Mindestbetrag für eine Unterstützung beträgt 5€.
  • Lastschrift ist nur bis 8.000€ verfügbar. 
  • Kreditkarte ist nur bis 2.200€ verfügbar. 
  • Bei limitierten Dankeschöns ist Vorkasse nicht verfügbar.
  • Vorkasse ist durch die zeitverzögerte Transaktion nur bis max. 5 Tage vor dem Ende der Finanzierungsphase verfügbar.

Hinweise zu den Zahlungsanbietern:

  • Kreditkarte und Lastschrift werden über die Secupay AG abgewickelt. Secupay AG ist ein sicherer Anbieter mit PCI-Zertifizierung und lizensiert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin-Lizenz).
  • Sofortüberweisung wird über die SOFORT AG abgewickelt. Es besitzt folgende Prüfzeichen: "Geprüftes Zahlungssystem" und "Geprüfter Datenschutz" des TÜV Saarland.

Payment

Die Stornierung kann bis zum Ende der Finanzierungsphase durchgeführt werden. Die Funktion findest du in deinem Profil im Menüpunkt "Unterstützte Projekte".

Wenn du dein Profil noch nicht aktiviert hast, findest du in deiner Bestätigungsemail einen Link zu deinen Unterstützungsdetails. Dort kannst du die Unterstützung stornieren.

Payment

Ja. Du kannst dir eine Rechnung in deinem Profil unter dem Punkt "Unterstützungen" herunterladen.

Dankeschöns

Einen Hinweis auf die voraussichtliche Lieferzeit findest du in der Beschreibung des Dankeschöns auf der Projektseite. Nach der erfolgreichen Kampagne findest du Neuigkeiten zum Projekt und Informationen zu den Dankeschöns im Blog auf der Projektseite.

Wenn du Fragen zum Dankeschön hast, schreibe dem Starter eine Nachricht an die Pinnwand, per E-Mail oder über das Messaging System.

Unterstützung

  1. Gehe zu der Projektseite
  2. Wähle ein oder mehrere Dankeschöns aus oder gib einen freien Betrag ein, mit dem du das Projekt unterstützen möchtest.
  3. Bestätige deine Auswahl mit einem Klick auf "Jetzt unterstützen" und du kommst in den Unterstützungsprozess.
  4. Wähle eine Bezahlmethode.
  5. Entscheide dich, ob du das Projekt anonym oder öffentlich unterstützen möchtest.
  6. Bestätige die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und klicke auf "Jetzt zahlungspflichtig unterstützen”.

Dankeschöns

Wenn das Projekt noch in der Finanzierungsphase ist, kannst du die Lieferadresse oder andere Angaben wie z.B. die Kleidergröße einfach ändern. Klicke in deinem Profil auf "Unterstützungen" oder klicke in der Bestätigungsnachricht, die du von uns bekommen hast, auf "Unterstützungsdetails".

Sollte sich deine Adresse nach dem Ende der Finanzierungsphase noch ändern, kontaktiere bitte den Starter und frage, ob es möglich ist, die Angaben noch zu ändern.

Für Starter

Ablauf

Mit dem Klick auf "Projekt starten" kannst du dein Projekt Schritt für Schritt anlegen.

Auf deiner Projektseite findest du auf der linken Seite immer das Interface zum Bearbeiten deines Projekts. Hier kannst du:

  • dein Projekt beschreiben, das Fundingziel und die Laufzeit festlegen, das Pitch-Video, die Bilder sowie Dankeschöns hinzufügen
  • Blog-Artikel schreiben 
  • die Statistik und den Fundingverlauf verfolgen
  • und deine Unterstützer verwalten.

Im Interface findest du direkt alle Infos und im Handbuch für Starter haben wir für dich alle wichtigen Erfolgsfaktoren und Tipps für eine erfolgreiche Kampagne zusammengestellt.

Dein Entwurf ist bis zum Beginn der Startphase nicht öffentlich sichtbar. Du kannst alle Angaben bis zum Beginn der Finanzierungsphase noch ändern. Du hast die Möglichkeit, dein Projekt auf Deutsch und Englisch anzulegen.

Sobald deine Präsentation fertig ist, kannst du im Interface in die Startphase wechseln. Deinen Projektbetreuer kannst du über das Interface unter dem Punkt "Kontakt" erreichen.

Ablauf

Ja. Das Projekt wird allerdings von einer Person aus dem Team angelegt. Der Starter ist demnach der Administrator und Besitzer des Projekts und nur er kann die Projektseite bearbeiten. Über das Interface unter dem "Projektstarter > Team" kann der Starter Mitglieder mit ihrem Startnext-Profil einladen. Die Teammitglieder sind dann auf der Projektseite sichtbar und können: 

  • das Projekt in der Entwurfsphase über den Projektlink aufrufen 
  • die Kommunikation mit dem Projektbetreuer einsehen
  • Blog-Artikel schreiben
  • die Statistik verfolgen

Ablauf

Ja. Für die interne Legitimationsprüfung werden allerdings die amtlichen Daten benötigt.

Ablauf

Sobald dein Projekt in der Startphase ist, ist es für alle sichtbar. Wenn du deine Idee schützen lassen möchtest, solltest du dich im Vorfeld über die Möglichkeiten vom Urheber-, Patent- oder Markenrecht informieren. Einige Erfinder oder Entwickler haben vor ihrer Crowdfunding-Kampagne z.B. ein Patent zum Schutz ihrer Idee angemeldet.

Ablauf

In der Startphase: Ja. Informiere deine Fans über die Gründe deiner Entscheidung.

In der Finanzierungsphase: Ein Projekt kann in begründeten Fällen abgebrochen werden. Schreibe in dem Fall deinem Projektbetreuer.

Ablauf

Wo? Die Daten findest du im Interface unter dem Punkt "Unterstützungen". Dort kannst du dir eine Excel-Liste mit allen notwendigen Daten (z.B. Name, E-Mail, Lieferadresse, Dankeschönsauswahl) zum Versand der Dankeschöns herunterladen.

Wann? Die Daten bekommst du erst, wenn dein Projekt erfolgreich finanziert wurde und dein Projekt von dir bestätigt wurde. Tipp: Damit alle Daten deiner Unterstützer aktuell sind und du weißt, ob alle Zahlungen eingezogen werden konnten, lade die Liste erst nach der Auszahlung des Geldes herunter.

Hinweis für Mac-Nutzer: Bei älteren Excel Versionen kann es passieren, dass die Umlaute und Sonderzeichen nicht korrekt dargestellt werden. Alle anderen Programme zeigen das korrekt an. Entweder die neuste Excel-Version für Mac herunterladen oder bspw. auf die Alternative Numbers von Apple oder OpenOffice zurückgreifen.

Ablauf

Beim Teilen eines Projektes auf Facebook kann es vorkommen, dass falsche Daten im Zwischenspeicher (Cache) von Facebook abgespeichert werden. Das kommt vor, wenn du ein Projekt teilst, obwohl es auf Startnext noch nicht freigeschaltet wurde, oder du nach dem ersten Teilen noch Änderungen gemacht hast. Facebook kann aus diesem Grund nicht auf die korrekten Daten zugreifen.

Gelöscht werden kann der falsche Datensatz indem du auf Facebook diesen Link aufrufst und den Link des Projekts einträgst. Im nächsten Schritt kann man sich die aktuell geteilten Informationen anzeigen lassen oder diese Informationen erneuern. Das Projekt muss dafür auf Startnext öffentlich sichtbar sein.

Ablauf

Das Projekt-Widget ist eine Vorschau deines Projekts mit einem Bild, Kurzbeschreibung und dem aktuellen Fundingstatus. Du kannst das Widget ganz einfach mit einem iframe-Code in deine eigene Website oder deinen Blog (außer bei wordpress.com) einbinden. Jeder, der auf das Widget klickt, landet direkt auf deiner Projektseite.

Du findest alle Informationen zum Widget, wenn du auf deiner Projektseite rechts bei den Sharing-Icons auf das Einbetten-Symbol (Klammer) klickst.

Ablauf

Damit du Gelder per Crowdfunding einsammeln kannst, sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, deine Identität und Kontodaten zu prüfen.

Die Legitimation erfolgt in 3 Schritten: 

  1. Auf deiner Projektseite findest du im Interface den Punkt "Legitimation". Dort entscheidest du, ob du dich als Privatperson oder als Unternehmen legitimieren möchtest. Welche Unterlagen für die Legitimation notwendig sind, wird dir hier angezeigt.
  2. Damit du den Wechsel in die Finanzierungsphase beantragen kannst, ist es nur notwendig, dass dein Auszahlungskonto verifiziert und der Treuhandvertrag bestätigt ist.
  3. Die Legitimationsprüfung beantragst du erst, wenn dein Projekt erfolgreich finanziert wurde. Die Legitimationsprüfung kann bis zu 7 Werktage dauern. Bitte achte darauf, dass die Dokumente vollständig und gültig sind. Andernfalls verzögert sich die Legitimationsprüfung. Das Beantragen der Auszahlung in Form der Projektbestätigung kann erst nach Abschluss der Legitimationsprüfung stattfinden. Die Auszahlung findet nach deiner Projektbestätigung nach 14 Tagen statt. 

Wir können Privatpersonen und folgende Organisationen legitimieren: Einzelunternehmen, GbR, Verein, UG / GmbH, Stiftung, OHG, KG, GmbH & Co. KG, Genossenschaft, AG, eingetragener Kaufmann.

Ablauf

Na klar!

Von den vielen erfolgreichen Crowdfunding-Projekten haben wir viel darüber gelernt, welche Aspekte für eine gelungene Projektpräsentation eine Rolle spielen. In dieser Liste haben wir die wichtigsten Erfolgsfaktoren gesammelt, damit du das Interesse der Crowd für dein Projekt wecken kannst und die Chance steigt, dass dein Projekt erfolgreich finanziert wird. 

Pitch-Video

  • Projektstarter stellt sich bzw. sein Team vor
  • Projektidee wird authentisch erklärt
  • Crowd wird direkt angesprochen
  • Video ist unter 3 Minuten

Dankeschöns

  • zwischen 3 und 10 Dankeschöns
  • eindeutiger Titel, Bild und ausführliche Beschreibung
  • sinnvolle Preis-Staffelung
  • entstehen mit dem Projekt
Projektbeschreibung

  • kurze und prägnante Antworten
  • Texte sind klar verständlich
  • roter Faden ist in den Texten erkennbar
  • transparente Darstellung der Finanzierungssituation: andere Förderer, Sponsoren ...

Bilder

  • aussagekräftige und emotionale Bilder
  • Bilder sollten das Interesse der Crowd wecken
  • keine Texte oder Logos in den Bildern

Profil des Projektstarters

  • korrekter Name
  • Profilbild mit Foto des Starters
  • Kurzbiographie

Seit dem 09.12.2016 können alle Starter das neue Titelbild-Format in ihrem Projekt verwenden. Statt des schmalen Panorama-Motives vor grauem Hintergrund kannst du also das neue Großformat-Hintergrundbild nutzen.

Das neue Motiv erfordert folgendes Format:

  • mindestens 2000 x 1000 Pixel
  • JPEG
  • Seitenverhältnis 2:1

Diese Anforderungen an das Motiv sind essentiell:

  • keine Schrift im Bild
  • kein Logo im Bild
  • optimalerweise wenige Details

Das neue Hintergrundmotiv wird mit einem Grauschleier, sowie dem Projekttitel, dem Projekt-Claim und den Buttons überlagert. Deshalb ist es wichtig, dass du keinen zusätzlichen Text im Bild einfügst! Erst beim Scrollen werden diese Elemente ausgeblendet und das Bild wird klar.

Du hast noch kein großes Motiv und möchtest deine Medien bearbeiten?

Wenn du andere Motive (nicht das Titelbild) im Interface im Punkt "Medien" ändern willst, wird es absofort erforderlich sein, dass du auch das Titelbild anpasst. Eine entsprechende Fehlermeldung wird angezeigt. Das ist leider nicht vermeidbar.

Du kannst das alte Bild bestehen lassen, solange du keine Änderungen mehr im Bereich "Medien" vornimmst. Wir würden uns jedoch freuen, wenn du das Titelbild anpasst. Es sieht einfach cooler aus!

Dein Projekt ist schon in der Finanzierungsphase oder abgeschlossen?

Du kannst dein Titelfoto nicht selbst anpassen, aber wir machen das gerne für dich. Nimm dazu mit deinem Startnext-Projektbetreuer Kontakt auf.

Ablauf

Welche Projekte wir in unsere Empfehlungen aufnehmen, entscheiden wir im Team. In der Projektbetreuung lernen wir jeden Tag zahlreiche neue und großartige Projekte kennen. In den Empfehlungen präsentieren wir eine bunte Auswahl von Projekten aus allen Kategorien, die uns besonders gut gefallen und bei denen wir uns vorstellen, dass unsere Community sie spannend findet.

Die Projekte in unseren Empfehlungen featuren wir auf unseren Kanälen (Blog, Newsletter, Facebook, Twitter, Instagram), platzieren sie abwechselnd auf unserer Startseite, zeigen sie als Empfehlung bei abgeschlossenen Projekten oder nach der Projektunterstützung an und empfehlen sie unseren Medienpartnern. 

Das sind die Kriterien für die Aufnahme in unsere Empfehlungen:

  • Vorbildliche Projektpräsentation 
  • Aussagekräftige Bilder (ohne Grafiken, Texte oder Logos!) 
  • Tolles Pitch-Video
  • Attraktive Dankeschöns
  • Kurze, prägnante Beschreibung der Idee

In unserem Crowdfunding Tutorial erklären wir dir, wie eine übersichtliche Projektseite aufgebaut ist. Werde Fan des Projekts und du bekommst wichtige Neuigkeiten und Tipps per E-Mail. Schau dir außerdem einfach mal unsere aktuellen Empfehlungen an!

Finanzen

Das Fundingziel ist die Summe, die ein Starter benötigt um seine Idee zu realisieren und die innerhalb der Laufzeit erreicht werden muss, damit das Geld ausgezahlt wird. 

Was ist eine Fundingschwelle? 
Manche Projekte haben zusätzlich zum Fundingziel eine Fundingschwelle - das ist ein Feature im Beta-Stadium, das wir auf Anfrage freischalten. Wenn das für dein Projekt sinnvoll ist, schreibe deinem Projektbetreuer eine Nachricht. 

Die Fundingschwelle ist die Mindestsumme, die benötigt wird, um das Projekt realisieren zu können, vergleichbar mit einem Etappenziel. Da es die Kampagne komplizierter macht, ist es nur empfehlenswert, wenn es eine sinnvolle Begründung gibt, z.B. dass das Projekt in unterschiedlichen Qualitätsstufen umgesetzt werden kann wie bei diesem Filmprojekt. Bei einem Projekt mit einer Fundingschwelle, ist das Projekt schon mit Erreichen der Fundingschwelle erfolgreich und das Geld kann ausgezahlt werden.

Finanzen

Glückwunsch! Damit wir das Geld auszahlen können, sind 2 Schritte notwendig:

  1. Legitimation abschließen: Auf deiner Projektseite findest du im Interface unter dem Punkt "Legitimation" alle Informationen. Die Legitimationsprüfung kann bis zu 7 Werktage dauern. Bitte achte darauf, dass die Dokumente vollständig und gültig sind. Andernfalls verzögert sich die Legitimationsprüfung. 
  2. Projekt bestätigen: Du bestätigst uns danach im Interface, dass du das Projekt wie auf deiner Projektseite beschrieben umsetzen kannst. Mit der Projektbestätigung legst du auch die freiwillige Provision für Startnext fest.

Das Geld wird 14 Tage nach deiner Projektbestätigung auf das Konto angewiesen, das du bei der Legitimation angegeben hast. Es kann dann noch ein paar Werktage dauern, bis das Geld auf dem Konto aufscheint. Das hängt von der zuständigen Bank ab. 

Über die Transaktionsgebühren und deine freiwillige Provision erhältst du eine Rechnung von Startnext. Du kannst sie dir im Punkt "Unterstützungen > Fundingstatistik" auf deiner Projektseite herunterladen.

Finanzen

Zahlungen über Lastschrift und Kreditkarte werden erst nach Erreichen des Fundingziels eingezogen. Im Ausnahmefall kann es vorkommen, dass die Zahlung nicht eingezogen werden kann, weil z.B. das Konto nicht gedeckt oder die Kreditkarte nicht mehr gültig ist. 

Wie sehe ich, dass es ausstehende Zahlungen bei meinem Projekt gibt? 

  • In deiner Unterstützerliste werden ausstehende Zahlungen auch mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet.
Was sind zurückgezahlte Zahlungen?
  • Wir versuchen innerhalb von 14 Tagen das Geld erneut einzuziehen. Wenn es nicht eingezogen werden kann, wird die Unterstützung nach 14 Tagen storniert. 
  • Diese Unterstützungen findest du, wenn du nach zurückgezahlten Zahlungen filterst. 

Tipp: Wenn die Zahlung eines Unterstützers ausstehend ist, empfehlen wir das Dankeschön noch nicht zu versenden.

Finanzen

Auf die Dankeschöns und die Gesamtsumme können Steuern anfallen. Wie hoch diese sind, hängt von vielen Faktoren ab, z.B. von deinem Steuerstatus, der Art der Dankeschöns oder deinem Land. Wir haben die Erfahrungswerte zur steuerlichen Betrachtung von Crowdfunding zusammengefasst. Wir empfehlen dir immer einen Steuerberater um Rat zu fragen.

Kleinunternehmer bis zu einem Umsatz von 17.500 Euro können sich nach §19 UStG von der Umsatzsteuer befreien lassen. Es könnte aber vorteilhaft sein von der Befreiung kein Gebrauch zu machen (z.B. wenn höhere Ausgaben anstehen).

Für alle ohne Kleinunternehmer-Regelung gibt es folgende Fälle:

Unterstützung mit einem freien Betrag

  • Der Unterstützer bekommt keine Gegenleistung.
  • Maximal erhält der Unterstützer eine nicht werbliche Nennung auf dem Produkt.
  • Hier sollte keine Rechnung gestellt werden. Wenn der Unterstützer eine Rechnung anfordert, so sollte die entsprechend der eigenen Umsatzsteuer-Situation mit 7% bzw. 19% abgerechnet werden.
  • Unternehmen müssen auch diese Zuschüsse als Einnahme angeben, da diese zur Zweckerfüllung eines gewerblichen Zieles dienen. Bei Privatpersonen (ErbStG §7) liegt der Freibetrag einer Schenkung hierfür bei 20.000 € (ErbStG §16), danach greift eine Schenkungssteuer.
  • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

Unterstützung mit einer Spende

  • Starter muss gemeinnützig sein 
  • Spende: 0% MwSt.

Symbolische Dankeschöns

  • Wertung wie freier Betrag, ohne Leistungsaustausch
  • Bsp.: "Gutes Karma"
  • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

Nennung im Abspann, Programmheft (für Privatpersonen)

  • Darf nicht werblich, sondern "nur" listend sein
  • Schenkung/Zuschuss: evtl. 0% MwSt.

Nennung im Abspann (für Unternehmen)

  • werbliche Darstellung
  • Sponsoringvertrag, Leistungsaustausch: Geld gegen Logo
  • 19% MwSt.
  • 7% MwSt. bei Duldungsleistungen, wenn Empfänger gemeinnützig ist. Bitte genau die Abgrenzung von Duldungsleistungen beachten.

Produkte mit/ohne Individualisierung

  • Bsp.: DVD, CD, Kleidung, Merchandising-Produkte
  • optional zzgl. persönlicher Widmung/Unterschrift
  • Kaufvertrag (mit tlw. langer Lieferfrist)
  • 19% MwSt.
  • Verminderter Steuersatz in Deutschland: 7% MwSt. nach §12 UStG bei
    • Büchern mit ISBN Nummer, Zeitungen, Zeitschriften (in gedruckter Form)
    • Lebensmittel (Achtung gastronomische Dienstleistung: 19% MwSt.)
    • Eintrittskarten für Museen, Theater, Kino, zoologische Einrichtungen, Konzerte, Zirkus

Kombination freier Betrag und Produkt

  • Freier Betrag ist einzeln buchbar bzw. bekommt der Unterstützer auch ohne den freien Betrag die Gegenleistung, kein Zwang, daher 0% MwSt. für den freien Betrag als Schenkung/Zuschuss und 19% bzw. 7% MwSt. für Produkt
  • Symbolische Dankeschöns + Produkt (0% + 7%/19% MwSt.)

Leistungen von Körperschaften, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen

  • Verein, Unternehmen bzw. Institution muss als gemeinnützig anerkannt sein
  • Je Satzung unterschiedlich; kommt häufiger vor: Vorträge und Workshops
  • 7% MwSt.

Bitte beachten: Diese Regelungen beziehen sich auf Leistungen und Lieferungen innerhalb Deutschlands. Bei Lieferungen ins EU-Ausland könnte man mit einer Umsatzsteuerbefreiung arbeiten, benötigt aber dazu die UStIdnr. des Empfängers.

Fall: Kombination von Mehrwertsteuersätzen
Beispiel eines Dankeschöns: Du wirst im Abspann und auf der Homepage genannt. Außerdem wirst du zur Premiere eingeladen, erhältst ein T-Shirt und ein gedrucktes Buch.

Auf der Rechnung gegenüber dem Unterstützer oder bei der Abrechnung gegenüber dem Finanzamt müssen die Produkte einzeln aufgeschlüsselt werden:

  • 7% für das Buch und das Kino-Ticket
  • 19% für das T-Shirt
  • 0% für Nennung im Abspann und der Homepage für Privatpersonen

Hinweis: Crowdfunding und Steuern ist ein neues Thema. Dieser Artikel stellt lediglich eine Zusammenfassung ungeprüfter Informationen Dritter zur ersten Orientierung dar, kann aber nicht als steuerliche Beratung gewertet werden bzw. auch eine solche nicht ersetzen.

Finanzen

Glückwunsch! Wenn du Zusagen von einem Förderer oder Sponsor hast, überzeuge ihn davon, seine Unterstützung direkt einzuzahlen. Wenn das aus bestimmten Gründen nicht möglich ist, kannst du die Unterstützung in Absprache mit deinem Projektbetreuer eventuell trotzdem in das Projekt einfließen lassen.

Schicke uns dazu bitte folgende Unterlagen an projekte (at) startnext.com:

  • kurze Begründung, warum das Geld nicht direkt eingezahlt werden kann
  • unterschriebener Förderbescheid oder Sponsoringvertrag mit Angabe der Summe
  • Kontakt-Daten des Förderers 

Wir prüfen das und entscheiden gemeinsam, wie wir die Förderung innerhalb deines Crowdfunding-Projekts sichtbar machen können. Über die Partner-Felder im Interface kannst du Sponsoren, Förderer oder andere Partner darstellen.

Finanzen

Am 13. Juni 2014 ist eine neue EU-Verbrauerrechterichtlinie in Kraft getreten, die teilweise auch Unterstützungen auf Startnext betreffen. Wenn du als Starter im Sinne eines Unternehmens (§14 BGB für Dtl, §1 UGB Österreich) handelst, und du Dankeschöns an Privatpersonen in der EU verkaufst, so haben diese laut EU-Käuferschutzgesetz ein Widerrufsrecht. Das bedeutet, dass sie ihre Ware innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach dessen Erhalt zurückgeben und das Geld zurückfordern können. Nach der Richtlinie bist du als Starter dazu verpflichtet, deine Unterstützer über ihr Widerrufsrecht zu belehren. Erfolgt keine entsprechende Belehrung, verlängert sich die Widerrufsfrist zusätzlich um ein Jahr. Das bedeutet, deine Unterstützer können dann max. 12 Monate und 14 Tage nach Erhalt des Dankeschöns das Produkt zurückgeben.

Für welche Produkte gilt das Widerrufsrecht? 
Das Widerrufsrecht gilt nicht für individuell angefertigte Produkte (z.B. Kleidungsstück mit dem Namen des Unterstützers) und bestimmte verderbliche Waren, es sei denn, du hast hat etwas anderes angegeben. Für digitale Inhalte wie Bildmaterial und digitale Produkte – also z.B. eBooks oder Filme zum Download – gelten andere Rückgabebedingungen. Die Rechte in Bezug auf digitale Artikel sind in jedem EU-Mitgliedsstaat anders geregelt.

Dieses Recht gilt für Starter aus Deutschland und Österreich. Schweizer können zwar einen Widerruf freiwillig gewähren, müssen dies aber nicht tun.

Wie läuft es mit den Versandkosten?
Wenn ein Unterstützer sein Recht auf Rückgabe eines Artikels ausübt, ist der Starter verpflichtet alle vom Unterstützer erhaltenen Zahlungen zu erstatten, einschließlich der ursprünglichen Versandkosten. Der Unterstützer trägt die Kosten für die Rücksendung des Dankeschöns selbst. Was ist für dich als Starter zu tun? Wenn du Dankeschöns versendest, die von diesem Widerrufsrecht betroffen sind, dann sende mit dem Versand der Dankeschöns eine Nachricht an deine Unterstützer mit der Widerrufsbelehrung. Leider gibt es auch mit der neuen EU-Richtlinie keine einheitliche Vorlage, sondern nur einen gesetzlichen Rahmen, damit jeder Starter die Widerrufsbelehrung für seine Produkte anpassen kann und rechtlich prüfen lassen sollte. Weitere Informationen und Vorlagen zur Widerrufsbelehrung findest du hier.

Zusätzlich musst du ihnen ein Muster-Widerrufsformular als Vorlage bereitstellen. Hier findest du ein Musterformular zum Download.

Weitere Details zum Widerrufsrecht findest du hier.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel stellt lediglich eine Zusammenfassung ungeprüfter Informationen Dritter zur ersten Orientierung dar, kann aber nicht als rechtliche Beratung gewertet werden bzw. auch eine solche nicht ersetzen.

Nachrichten

Nachrichten kannst du über unser Messaging System schreiben. Klicke in deinem Profil auf "Nachrichten" und wähle "Neue Nachricht". (Aktuell können noch keine Dateianhänge verschickt werden.)

In deinem Postfach findest du eine Übersicht über deine Nachrichten. Wenn du dich anmeldest und neue Nachrichten hast, siehst du auf der rechten Seite bei deinem Profil die Information zu neuen Nachrichten. Wenn du E-Mail Benachrichtigungen aktiviert hast, bekommst du zusätzlich eine E-Mail mit der Information über eine neue Nachricht.

Als Nutzer:

  • Du kannst allen Nutzern schreiben, denen du folgst.
  • Du kannst allen Startern von Projekten schreiben, die du unterstützt hast oder von denen du Fan bist.

Wenn du einem Nutzer folgen möchtest, gehe auf das Profil, dem du folgen möchtest und klicke dort auf den Button "Folgen".

Als Starter:

  • Du kannst deinen Fans und Unterstützern eine Nachricht schreiben.
  • Du kannst zudem bestimmten Gruppen eine Nachricht schreiben, z.B. allen Fans deine Projekts, allen Unterstützern deines Projekts, allen Unterstützern eines bestimmten Dankeschöns.

Gehe zu der Nachricht und klicke auf das "x" neben der Nachricht. Du bekommst jetzt keine Nachrichten mehr. Die Nachricht wird in dein Archiv verschoben.

Melde dich an und gehe auf deinem Profil zu "Einstellungen" und "Benachrichtigungen". Hier kannst du einstellen:

  • Ob du eine Nachrichtenübersicht per E-Mail bekommen möchtest: ja oder nein
  • Wie oft du du die Nachrichtenübersicht bekommen möchtest: niemals, täglich, wöchentlich

Partner Pages

Auf einer Partner Page können Unternehmen, Stiftungen, Universitäten, Förderinstitutionen, Städte und Vereine Projekte von Startnext kuratieren und damit öffentlich sichtbar machen, welche Ideen sie auf Startnext unterstützen oder empfehlen.

Auf Startnext bieten wir drei Page-Modelle an, die sich an euren Zielen orientieren: Vom leichten Einstieg bis hin zum Branding einer Page. Weitere Infos findest du hier.

  1. Der Page-Betreiber öffnet im Interface auf seiner Page den Punkt "Kuration" und "Projekte kuratieren".
  2. Er wählt über die Suche ein Projekt aus und klickt auf "Projekt kuratieren". Das Projekt ist jetzt auf der Page kuratiert.

Für Page Pro und Premium: Wenn die Kuration auch auf der Projektseite sichtbar sein soll, setze den Haken bei "Kuration soll auf der Projektseite sichtbar sein". Der Starter bekommt damit eine Kurationsanfrage per E-Mail und kann dann entscheiden, ob er die Kuration auf seiner Projektseite bestätigt oder ablehnt.

Der Starter wird über eine neue Kurationsanfrage per E-Mail informiert. Die Kurationsanfragen von Pages findet der Starter im Interface auf seiner Projektseite unter dem Punkt "Netzwerk" und "Kurationen von Pages". Hier kann der Starter die Bewerbung annehmen oder ablehnen.

Der Page-Betreiber wird über eine neue Kurationsanfrage per E-Mail informiert. Die Kurationsanfragen von Projekten findet der Page-Initiator im Interface auf seiner Page unter dem Punkt "Kuration". Hier kann der Page-Besitzer und der Page-Administrator die Bewerbung annehmen oder ablehnen. Der Starter wird darüber per E-Mail informiert.

  1. Der Starter öffnet die Page seiner Wahl und klickt auf den Button "Jetzt bewerben".
  2. Er meldet sich mit seinem Profil an oder registriert sich auf Startnext.
  3. Anschließend wählt er sein Projekt aus, bestätigt die Richtlinien der Page und bewirbt sich für die Kuration.
  1. Der Starter öffnet die Page seiner Wahl und klickt auf den Button "Jetzt bewerben".
  2. Er meldet sich mit seinem Profil an oder registriert sich auf Startnext.
  3. Anschließend wählt er den Punkt "Neues Projekt starten" aus, bestätigt die Richtlinien der Page und kann direkt sein Projekt anlegen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.156.654 € von der Crowd finanziert
4.279 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH