<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Vor ca. 300 Jahren flüchteten viele Pfälzer vor politischer Verfolgung aber auch aus wirtschaftlichen Gründen in die USA und siedelten sich hauptsächlich in und um Pennsylvania an. Bis heute sprechen über 500 000 Amerikaner eine Variante des Pfälzischen Dialekts: Pennsylvania Dutch. Zusammen mit dem Protagonisten und YouTuber Douglas Madenford geht der Film auf eine Spurensuche durch die USA und die Pfalz, um zu sehen, was ist von der Sprache und der Kultur noch übrig ist– Hiwwe wie driwwe.
6.701 €
20.000 € 2. Fundingziel
84
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
14.11.17, 07:19 Nicolas Hecker
Liebe Unterstützer, liebe Freunde des Films „Hiwwe wie Driwwe“, da wir fleißig waren, wird es nun wieder Zeit euch ein Update über den aktuellen Stand unseres Projektes zu geben. Etwa 70 % des Films sind bereits fertig geschnitten. Dies war kein Spaziergang für uns, denn die Fülle an Material und die damit verbundenen Erlebnisse und Begegnungen machten es uns nicht leicht zu entscheiden, welche Szenen Bestandteil des Films werden und welche nicht. Momentan sind wir neben den Schnittarbeiten mit der Gestaltung des Fotobuchs beschäftigt und auch die Geschenke für unsere Unterstützer sind in Arbeit. Es geht weiter voran... Euer Hiwwe wie Driwwe-Team
03.09.17, 21:18 Nicolas Hecker
Und dann war es soweit.. Die Crowdfunding Kampagne ist zu Ende und es sind unglaubliche 6701,00 Euro zusammengekommen. Wir wollen uns ganz herzlich bei allen UnterstützerInnen bedanken. DANKE! Nun ist es an uns. Wir werden uns erst einmal im Schnittraum einschließen und uns durch die knapp 40 Stunden Material arbeiten. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden und werden immer mal wieder ein Lebenszeichen von uns geben. Im Frühjahr 2018 wird der Film dann voraussichtlich fertig sein :) Mehr Infos findet ihr hier: https://www.facebook.com/hiwwewiedriwwederfilm/ & http://hiwwewiedriwwe.com/
15.07.17, 19:50 Nicolas Hecker
Hallo liebe Funder :) Gerade haben wir die 4000€ überschritten! Das ist einfach nur klasse! Vielen, vielen Dank dafür! Wenn ihr die Informationen noch etwa schneller möchtet, dann werdet doch Fan von unserer Facebook Seite! https://www.facebook.com/hiwwewiedriwwederfilm/ Warum unseren Drehtag beschreiben, wenn das PA-Dutch-Wikipedia dies schon so sympathisch vornimmt: "’S Hans Herr Haus waar gebaut vun Christian Herr, em Bu vum Hans Herr, in 1719. Sell Gebei iss heidesdaags ’s aeltscht Gebei vun Lengeschter Kaundi (Pennsylvaani). Im Yaahr 1710 henn nein Mennischte 10,000 Acker Land kaaft, un im Friehyaahr 1710 sinn sie kumme mit ihre Familie un henn gschtaert, ihr Heiser datt zu baue. Seller Blatz waar in die Zeit weit draus im Busch ganz im Wescht vun Pennsylvaani. Fer datt anne kumme, henn sie en alter Insching Paad geyuust, ass "Great Conestoga Road" gheesse hot. Yuscht uff seller Paad iss aa der Blatz, wu noht ’s Hans Herr Haus gebaut iss warre acht Yaahr schpeeder."
10.07.17, 23:08 Nicolas Hecker
Weitere Drehtage auf dem Kutztown Folk Festival In den weiteren Drehtagen auf dem Kutztown Folk Festival begegneten wir vielerlei offener und freundlicher Menschen. Wir bekamen erheiternde Geschichten in der Grundsow Lodge erzählt, unterhielten uns und interviewten Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen aus Bereichen wie der Gestaltung von Hexsigns, Illustrationen, Puppenherstellung und mehr. Weiterhin zeigte man uns die Herstellung von Funnel Cake und lud uns zu einem Mahl traditionell PA-Dutch-Küche ein (Die selbstgemachte Butter und die Hühnersuppe werden wir so schnell nicht vergessen). Ebenso bewunderten wir einen traditionellen Volkstanz und kamen mit vielen Gästen ins Gespräch. Wir danken allen Interviewpartnern und Organisatoren, die unseren Aufenthalt in Kutztown so spannend und ereignisreich haben werden lassen.
05.07.17, 13:17 Nicolas Hecker
Dreh bei Dietrich's Meats & Country Store. Wir Danken vor allem Verna für die eindrucksvollen Geschichten und die Einführung in Ihre Welt des Meats und die Erläuterungen der Unterschiede und Gemeinsamkeiten von pfälzischem und PA-Dutch-Fleisch. Weitere Updates folgen bald :) Wir würden uns freuen, wenn ihr unser Projekt teilt und Euren Freunden und Verwandten davon erzählt :)
01.07.17, 12:31 Nicolas Hecker
Angekommen in den USA geht es hier Schlag auf Schlag. Wir Drehen fleißlig und treffen hochinteresannte Menschen die einiges zum Thema Pennsylvania-Dutch zu erzählen haben. In den kommenden 2-3 Wochen versuchen wir regelmäßig unsere Eindrücke und Erfahrungen mit Euch zu teilen. Angefangen mit unserer Unterkunft in Kutztown. Wir sind auf dem Universitätsgelände untergebracht und steuern von hier aus täglich die Locations unseres Drehplans an. Unsere erste Anlaufstelle war das Pennsylvania German Cultural Heritage Center. Patrick Donmoyer konnte uns einiges über PA-Dutch Poeple und deren Geschichte erzählen. Im Heritage Center ist ein altes Bauernhaus, Scheunen und eine One-Room-School zu finden. Weiterhin waren spannende historische Dokumente, Bibeln oder auch Taufscheine ausgestellt. Unsere Startnext-Kampagne steht mittlerweile bei 2.753 €. Wir sind überwältigt und dankbar für die bisherige tolle Unterstützung und hoffen die 100% innerhalb der Restlaufzeit zu erreichen: https://www.startnext.com/hiwwewiedriwwe Liebe Grüße aus Kutztown PA.