Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Jugendarbeit braucht bezahlbare Räumlichkeiten im regionalen Umfeld. Genau das soll unser Hof bieten - eine naturnahe Unterkunft mit Platz zur Selbstentfaltung. Dazu gehören einfache Schlafräume, entsprechend ausgestattete Küchen-, Sanitär- und Gruppenräume, die Werkstätten und nicht zuletzt ein großer Garten. Alles zu einem bezahlbaren Preis und ohne mürrische Jugendherbergseltern oder Aufsichtspersonal.
30.407 €
15.000 € 2. Fundingziel
175
Fans
580
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Hofprojekt: ein Ort für freie Jugendarbeit

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.09.17 11:44 Uhr - 30.09.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April 2019
Fundingziel erreicht 5.000 €
2. Fundingziel erreicht 15.000 €
Mit 5000 Euro nehmen wir erfolgreich beim EDUplus-Contest teil und bekommen für deine Unterstützung vom Social Impact Lab zusätzliches Geld!
Mit dieser Summe ist der Dachbau im April 2019 machbar - wird es noch mehr, können wir euch evtl. schon 2018 zum Richtfest einladen!
Stadt Berlin
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Ob Kitafahrt oder Pfadfinderlager – freie Jugendarbeit braucht bezahlbare Räumlichkeiten, damit sich Kinder und Jugendliche frei entfalten können. Doch davon gibt es immer weniger, viele Herbergen kosten mehr als der gesamte Tagessatz, der Gruppen zur Verfügung steht.
Mit dem Hofprojekt wollen wir eine Unterkunft mit einfachen Schlafplätzen, Küchen-, Sanitär- und Seminarräumen sowie Werkstätten bieten. Dazu soll ein Außengelände mit Zeltplatz und viel Platz zum Spielen und Bauen entstehen.

Das besondere daran ist unser partizipatorischer Ansatz:
Die Gruppen, die den Hof später nutzen wollen, sind eingeladen, sich aktiv an der Gestaltung zu beteiligen. Damit verbinden wir zwei pädagogische Ziele: Zum einen sollen die Räume passend zu den Bedürfnissen der Gruppen entwickelt werden, zum anderen sollen die Kinder und Jugendlichen je nach Alter ihre eigenen Fähigkeiten erweitern und ein handwerkliches Grundverständnis erlangen.

All dies erfolgt in ehrenamtlicher Eigenleistung in Zusammenarbeit mit Fachleuten, sodass wir fast alle unsere finanziellen Mittel auf Baumaterial verwenden können. Bisher konnten wir viele Maßnahmen aus eigenen Mitteln finanzieren, doch nun steht das Dach des Haupthauses mit den Schlafräumen an - und das wird teuer.
Deshalb bitten wir euch jetzt um eure Hilfe, damit wir mit dem Projekt weiterkommen und nicht bald im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Hof steht allen Kinder- und Jugendgruppen offen, die einfache und dafür bezahlbare, naturnahe Räumlichkeiten für ihre Aktionen suchen.
Wir wollen Platz zum Entfalten, spielerischen Lernen und gemeinsamen Erleben bieten. Im Vordergrund soll dabei das Programm der Gruppen stehen. Wir bieten die nötige Infrastruktur, damit Gruppenaktivitäten in Eigenregie (Selbstversorgung) durchgeführt werden können.
Ein besonderer Fokus liegt dabei auf handwerklichen Tätigkeiten.
Im Zeitalter der Digitalisierung geht bei Kindern immer mehr handwerkliches Wissen, aber auch Geschick verloren. Wir wollen einen Ort bieten, an dem sie sich ausprobieren und in praktischen Projekten ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten entwickeln können.
Mit dem Erlernen handwerklicher Fähigkeiten wecken wir Verständnis für ein zentrales Schaffens- und Ausdruckselement unserer Gesellschaft. Wie auf unseren Bauwochenenden muss in allen gemeinschaftlichen Projekten für ein Gelingen zusammengearbeitet werden. Ganz nebenbei erleben die Kinder ihre eigenen Fähigkeiten und Schwächen, aber auch ein produktives soziales Miteinander.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir mit unserem Bildungsauftrag grundlegende Werte wie Gerechtigkeit, Eigenverantwortung und ökologisches Verständnis vermitteln.
Wer sollte uns unterstützen?
Alle, die wie wir finden, dass Kinder und Jugendliche Raum zur Entfaltung im Grünen und zum Entwickeln handwerklicher Fähigkeiten brauchen.
Alle, die glauben, dass dies unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Familie sein sollte.
Alle Aktiven in der Jugendarbeit, die ständig auf der Suche nach dem passenden Veranstaltungsort sind.
Alle Pfadfinder*innen, die hier ihr nächstes Lager machen wollen und alle Ehemaligen, die viele tolle Erfahrungen auf Gruppenfahrten gesammelt haben.
Alle Eltern, die sich genau so einen Ort für ihre Kinder wünschen.
Und alle, die auch mal vorbeikommen und mit anpacken wollen.

Und...
Wir stellen dir gerne eine Spendenbescheinigung aus, deine Spende ist dann von der Steuer absetzbar (dies ist nur bei Spenden möglich, nicht für Dankeschöns). Für Beträge bis 200 € braucht man aber gar keine Bescheinigung, es reicht schon eine Bestätigung der Überweisung fürs Finanzamt. Auf Wunsch und bei größeren Beträge (ab 200 €) gib einfach deine Adresse an, dann schicken wir dir die Spendenbescheinigung zu.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erreichen wir unsere Fundingschwelle von 5000 €, haben wir ausreichend Finanzierung für alle statischen Vorbereitungsarbeiten und nehmen erfolgreich am EDUplus-Contest teil. Für jede Unterstützung bis zum 15. September bekommen wir noch einmal etwas Geld dazu. Der Grundstein für die Dacherneuerung wäre gelegt!

Mit 10.000 € wäre ein Großteil der Dachbalken und Ziegel finanziert.

Wenn wir unser Fundingziel von 15.000 € erreichen, ist die Finanzierung des Daches so gut wie gesichert! Die verbleibenden Kosten könnten wir aus den Beiträgen unserer Mitglieder und Unterstützer*innen begleichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine Gruppe von Pfadfinder*innen, Jugendleiter*innen, Sozialarbeiter*innen, Studendierenden und Eltern, die den gemeinnützigen Verein „Hofprojekt e.V.“ gegründet haben.
Wir glauben, dass die Vermittlung von Wissen und Werten zwischen Generationen am besten durch gelebten Austausch geschieht.
Alle Mitglieder und Unterstützer*innen des Vereins leisten einen finanziellen Beitrag nach ihren Möglichkeiten. In gleicher Weise engagieren sie sich aktiv bei der Instandhaltung des Hofes, bei Bautätigkeiten und Verwaltungsaufgaben. Der Verein steht allen offen, die sich auf dem Hof engagieren möchten.

Impressum
Hofprojekt e.V.
Anne Mahr
Naumannstraße 12
10829 Berlin Deutschland

Vertreten durch den Vorstand:
Anne Mahr, Fabian Mogge, Grazia Philipp, Sebastian Paul

Vereinsregister AZ: VR 31464 B
Amtsgericht Charlottenburg

Steuernummer: 27/667/54813

Ansprechpartner für die Kampagne: Ronja Scholz
+49 1577 4382681

Partner

Wir verstehen uns als Partner unserer jungen Mitglieder, ihrer Schulen und Ausbildungsstätten sowie anderer Verbände und Träger.
Das Hofprojekt leistet wesentliche Arbeit im Sinne unseres Bildungsauftrags, deshalb unterstützen wir es!

Kuratiert von

Social Impact Finance

Social Impact gGmbH Die Social Impact gGmbH ist Experte für Gründungsberatung. Mehrere hundert Unternehmen wurden bereits mit der Unterstützung von Social Impact gegründet. Im Mittelpunkt steht der Aufbau von Social Impact Labs und die Unterstützung von Social Startups, die mit ihren Ideen ge...

Crowdfunding Berlin

Crowdfunding Berlin ist für Projekte, Projektunterstützer, Interessierte und für die bestehenden Crowdfunding-Plattformen und Netzwerke gemacht: Projekte, die eine Crowdfunding-Kampagne initiieren wollen, erhalten einen schnellen Überblick über aktuelle Portale, bestehende Projekte auf Crowdfund...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.340.799 € von der Crowd finanziert
5.424 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH