HoGeSatzbau – Krautpfanding
Selbsternannte Politexperten verkaufen in sozialen Netzwerken einer gefühlten Mehrheit in katastrophaler Rechtschreibung imaginäre Wirklichkeiten als absolute Realität. Rasend vermehren sich diese Bildungsflüchtlinge. Sie wollen Recht, Moral und Abendland verteidigen, schreien nach Anerkennung und Kultur, ohne selbst zu leben, was sie fordern. Zum Verzweifeln – gäbe es da nicht die Hools mit Mission, spitzen Zungen und Humor. Gekommen, um Mut zu machen, Zivilcourage zu fördern und aufzuklären.
40.002 €
60.000 € Fundingziel 2
909
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
11.11.2016

Der nächste Schritt

Britta Kollberg
Britta Kollberg1 min Lesezeit

Das Projekt HoGeSatzbau geht mit großen Schritten voran auf dem Weg in die strukturelle Selbständigkeit. Das ist vor allem auch Euer Erfolg als Crowdfunder und Spender! Vielen Dank nochmals an jede und jeden von Euch dafür!
Ende November 2016 wird HoGeSatzbau die Amadeu Antonio Stiftung als organisatorisches "Dach" verlassen. Updates zum Projekt und die neuen Adressdaten für Spenden und Förderungen findet Ihr ab Dezember auf der Projektseite http://hogesatzbau.de. Denn Eure Unterstützung wird weiter gebraucht, gerade jetzt, da der Populismus es sich auf den mächtigsten Positionen der Welt breit macht.
Und falls Ihr mehr über die Stiftung wissen wollt, die bei diesem Crowdfunding mit HoGeSatzbau zusammengearbeitet hat, alle Infos zu uns auf www.amadeu-antonio-stiftung.de oder über mich (Britta Kollberg).

Impressum
Amadeu Antonio Stiftung
Britta Kollberg
Novalisstraße 12
10115 Berlin Deutschland

Die Amadeu Antonio Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wird durch die Stiftungs- und Fördergemeinschaft Modellprojekte GmbH (SFGM) in Weinheim verwaltet.
Vorsitzende des Stiftungsvorstands ist Anetta Kahane.

Die Amadeu An