Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Home Sweet Home
In ihrer Ehe mit dem treuen Marvin trägt die ehrgeizige Journalistin Carolin den ewigen Kampf zwischen Karriere und Beziehung aus. Doch eines Nachts muss sie sich plötzlich für eine Seite entscheiden ...
Köln
1.265 €
1.000 € Fundingziel
36
Fans
4
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.04.15 10:13 Uhr - 24.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Drehzeitraum 13.06-17.06.2015
Fundingziel erreicht 1.000 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Die Journalistin Carolin und der Wirtschaftsprüfer Marvin besitzen ein ansehnliches Haus in einem ansehnlichen Stadtteil.
Sie sind seit 20 Jahren verheiratet - und genau das ist das Problem!
In 20 Jahren Ehe ist vieles gleichgültig geworden.
Auch in den Liebesdingen herrscht seit langer Zeit tote Hose.
In ihrem Job läuft es für Carolin ebenfalls nicht rund, denn seit Jahren setzt sie vergeblich alles daran in ihrem Job aufzusteigen.
Der ewige Kampf zwischen Karriere und Ehe ist in vollem Gange. Was würde sie nicht alles für die eine große Story geben?

Genau solch eine Story scheint nun greifbar.

Denn eines Nachts wird Carolin von merkwürdigen Geräuschen geweckt. Im Wohnzimmer wird ihr Mann von unbekannten Gestalten nach Informationen ausgequetscht. Zufälligerweise weiß Carolin, wo Marvin diese Informationen aufbewahrt.
Nun steht sie vor der Wahl:
Rettet Carolin ihren Mann und damit ihre Ehe oder nutzt sie diese Informationen für ihren großen Durchbruch?

Genre: Tragikomödie

Länge: ca. 20 Minuten

Sprache: Deutsch

Drehtage: 5 Tage

Drehzeitraum: 13.06.2015 - 17.06.2015

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel eines jedes Filmemachers: Geschichten erzählen und das Publikum die Zeit vergessen lassen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind junge Filmemacher und versuchen mit unseren Projekten die Zuschauer zu begeistern. Wir wollen die Geschichte von "Home Sweet Home" unbedingt auf die Leinwand bringen, allerdings brauchen wir tatkräftige Unterstützung dabei!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in alle Gewerke, die in einer Filmproduktion mitwirken und wird somit im Film sichtbar sein. Mithilfe des Crowdfundings wollen wir den Hauptteil unseres Budgets finanzieren. Wir werden das Geld hauptsächlich für technisches Equipment, eine gute Ausstattung, Kostüme, Transportkosten und Verpflegung einsetzen.
Nur so wird der Film ein voller Erfolg!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen drei junge Filmemacher aus Köln: Chiara Lüdemann ist Regisseurin und Co-Autorin des Films, den Kerstin Blumberg und Nils Bachström produzieren.
Sie werden natürlich von einem großen Team tatkräftig unterstützt!

Chiara Lüdemann
wurde 1992 in Gießen geboren. Nachdem sie einige Erfahrungen im Bereich der Fotografie und Medienproduktion gesammelt hatte, zog sie 2013 nach Köln, um an der Hochschule Macromedia Köln Regie zu studieren. Erste Erfahrungen als Regisseurin sammelte sie bei ihrem Kurzfilm "Halbtot" (2014). Seit Sommer 2014 ist sie beim WDR tätig und lernt dadurch tagtäglich die deutsche Filmindustrie kennen.
Neben Regie erweckte auch die Stoffentwicklung ihr Interesse. Chiara versucht sich sowohl in Regie als auch in Stoffentwicklung gleichermaßen weiterzuentwickeln, um künftig weiterhin ihre eigenen Geschichten erzählen zu können.

Kerstin Blumberg
wurde 1993 in Adenau geboren. Auch sie sammelte Erfahrungen in der Fotografie und schloss ihre Berufsausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin im Fachbereich Medien und Kommunikation im Sommer 2013 ab. Sie studiert gemeinsam mit Chiara im vierten Semester Filmregie unter anderem bei Prof. Nicole Weegman an der Hochschule Macromedia Köln. Anfang August 2014 drehte sie ihren eigenen Kurzfilm "Hinter verschlossenem Vorhang" mit Jenny Krauser und Juri Rother. Neben der Regie interessiert sich Kerstin Blumberg ebenfalls für die Produktion eines Filmes. Im Winter 2014 übernahm "Blaubeermeise" und "Mr Chu", der im Februar 2015 produziert wurde.

Nils Bachström
wurde 1993 in Aachen geboren. Er hat sich schon früh für die Filmbranche interessiert, weshalb er schon einige Erfahrungen sammeln konnte. In Amerika hat er Musikvideos mitgedreht. Zudem hat er ein Praktikum beim "Fernsehgarten" (ZDF) und beim "Heute Journal" (ZDF) im Bereich des Produktionsmanagements gemacht. Den Fiction-Bereich lernte er am Set von "Alarm für Cobra 11" kennen, an dem er im Grip- und Kamerabereich ein Praktikum absolvierte.
Auch Nils studiert im vierten Semester Film und Fernsehen an der Hochschule Macromedia.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.559.508 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH