<% user.display_name %>
Der Kurzfilm "Honest Liar" handelt von dem 18 - jährigen Louis, den das Syndrom Pseudologie (auch pathologisches Lügen) betrifft. Er befindet sich in seiner eigenen Welt und ist der Überzeugung, dass er zu der Mafia Gang "Devil Valets" gehört. Louis ist so in seinem Wahn gefesselt, dass er seine Freunde und seine Familie so manipuliert, bis bald keiner mehr zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden kann.
1.779 €
2. Fundingziel 3.000 €
19
Unterstützer*innen
25Tage
Flexible Kampagne: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.

Projekt

Finanzierungszeitraum 28.02.20 00:17 Uhr - 24.04.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 24.02-24.04
Fundingziel 1.500 €

Mit diesem Geld werden die wichtigsten Dinge, wie Verpflegung, Spritkosten und Unterkünfte gedeckt.

2. Fundingziel 3.000 €

Mit den vollen 3000€ muss ich mir keine Sorgen mehr machen, das Projekt nicht richtig auf die Beine stellen zu können.

Kategorie Film / Video
Stadt Schwerte
Worum geht es in dem Projekt?

Pseudologie: Bei meinem Kurzfilm habe ich mich mit dem Thema Pseudologie auseinander gesetzt, bei dem der Betroffene sich in seiner eigenen Welt befindet und dies nach außen trägt, in dem er krankhaft Lügen erzählt.

Dieses Thema ist mir sehr wichtig, da die Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht, und ich die Person persönlich kenne. Ich möchte mit dem Film aufmerksam auf das Syndrom machen, obwohl es ein sehr seltenes Syndrom ist, was nur ein paar 100e-1000e in Deutschland betrifft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film ist theoretisch für alle Altersgruppen ab 12 Jahren geeignet. Besonders für Menschen, die sich für Psychologie oder psychische Störungen interessieren. Ansonsten natürlich für jeden, der unterhalten werden und etwas lernen möchte.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Da ich Studentin im 3. Semester bin, und dies mein erster Film ist mit dem ich gedenke in die Filmwelt aufzusteigen, habe ich bisher nicht die nötigen finanziellen Mittel, um dieses Projekt so umzusetzen, wie es umgesetzt werden sollte.

Alle Spender werden selbstverständlich im Abspann erwähnt.

Spender, die >25€ spenden, erhalten eine gratis DVD vom fertigen Film + Making Of dazu.

Spender, die >50€ spenden erhalten zusätzlich eine Einladung zur Premiere in Bayern/ NRW.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn die 3000€ erreicht sind, ermöglicht mir dies das Team anständig zu verpflegen, für die Spritkosten und Unterkunftskosten aufzukommen. Dazu kommen Versicherungskosten, Requisiten uvm.

Wer steht hinter dem Projekt?

Da ich Studentin an der Ruhrakademie Schwerte bin, steht natürlich in erster Linie meine Uni dahinter. Viele Mitstudenten und Dozenten unterstützen mein Projekt und mich mit ihrer Energie, ihrer Zeit und ihrem Rat.

Website & Social Media
Impressum
Vivienne Aubry
Brückstr.21
58239 Schwerte

Weitere Projekte entdecken

Club Stereo / Corona
Musik
DE
Club Stereo / Corona
Die Existenz unseres Betriebs sowie aller Mitarbeiter*innen steht auf dem Spiel.
18.347 € (183%) 39 Tage