Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Landwirtschaft
Unsere kleine Hühnerschar muss aus ihrem bisherigem Stall ausziehen, da der Stall anderweitig genutzt werden soll. Wir planen daher einen großen, freundlichen Stall für eine bunte Hühnerschar, abseits der auf Leistung gezüchteten Hybridhühner. Bei uns sollen viele alte Rassen Platz finden. Die Eier dienen unserer angestrebten nachhaltigen Selbstversorgung.
Grafenau
0 €
5.000 € Fundingschwelle
1
Fans
57 Tage
 Artgerechter Hühnerstall mit viel Freilauf

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.12.2016 13:23 Uhr - 31.01.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum innerhalb ca. 3-4 Monaten
Fundingschwelle 5.000 €
Fundingziel 10.000 €
Stadt Grafenau
Kategorie Landwirtschaft

Worum geht es in dem Projekt?

Wusstet ihr, dass es in Deutschland nach Tierschutzrecht erlaubt ist, bis zu 9 Hühner auf einem Quadratmeter zu halten- in sogenannter Volierenhaltung sogar bis zu 18 Tiere?
Besonders in Anbetracht der Tatsache, dass Hühner sehr intelligente und freundliche Tiere sind, finden wir das einfach nur schrecklich.

Im Rahmen unseres Ziels der größtmöglichen Selbstversorgung halten wir bereits seit 2 Jahren eine kleine Hühnerschar aus vielen verschiedenen Hühnerrassen.
Leider müssen sie aus ihren bisherigen Stall ausziehen, da dieser anders genutzt werden soll.

Diese Möglichkeit möchten wir nutzen, um einen absolut hühnerfreundlichen neuen Stall zu bauen.

Das heißt:
- hell
- gut belüftet
- viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten für das einzelne Huhn
- täglich ganztags die Möglichkeit einen großen Freilauf mit viel Grün zu nutzen
- Möglichkeiten zu Scharren und ein großes Sandbad
- und noch vieles mehr.

Unsere Fundingschwelle beträgt 5000 Euro. Mit diesem Betrag können wir einen Hühnerstall aus Holzbauweise realisieren. Umso mehr Geld zusammen kommt, umso größer können wir u.a. den Auslauf gestalten.
Sollten wir tatsächlich die unglaubliche Summe von 10.000 Euro erreichen, werden wir ein wahres Hühnerparadies erschaffen, in dem wir uns auch etwas mit der Zucht seltener Hühnerrassen befassen möchten.
Das heißt zum Einen, wir könnten den Stall massiv aus Stein mauern, was große hygienische Vorteile hätte. Auch könnten wir den Auslauf nochmal etwas vergrößern, sowie viele Stauden und Bäume pflanzen, um den Hühnern Versteck- und Klettermöglichkeiten zu bieten.
Im bestmöglichen Fall wollen wir einen Stall mit 60qm bauen, sowie einem Strohlager und zwei kleinen Quarantänestationen für eventuell kranke und verletzte Tiere.

Im Blog werden wir euch einen von uns gezeichneten Plan unseres Hühnerparadieses posten. Auch werden wir euch nach und nach unsere bisher schon vorhandenen Hühnerrassen vorstellen.

Unser Ziel ist es auch, viele bunte, alte Hühnerrassen zu halten. Nicht die hochgezüchteten Industrierassen. Artenvielfalt ist nicht nur wunderschön sondern auch wichtig.

Wusstet ihr z.B. dass es Hühner gibt, die von Natur aus grüne oder schokobraune Eier legen? Oder Hühner mit Federn an den Füßen? Hühner mit einer Frisur wie Dante? Es gibt viele wunderschöne, alte Rassen, die es zu erhalten lohnt. Vielleicht legen diese ein paar Eier weniger im Jahr - dafür sind sie robuster und vor allem "echt".

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, eine Schar von Hühnern glücklich und artgerecht zu halten - selbstverständlich in Hahngesellschaft. Auch werden unsere männlichen Küken nicht getötet. Sobald sie das Erwachsenenalter erreichen, vermitteln wir sie an andere Hühnerhalter.
Unsere Zielgruppe sind also Menschen, die Wert auf artgerechte Tierhaltung, regionale Produktion und Nachhaltigkeit legen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil Hühner leider nicht den "Niedlichkeitsfaktor" wie vielleicht Katzen, Pferde oder Hunde haben - und daher leider viel zu oft übersehen werden. Doch auch Hühner haben ein glückliches Leben verdient - sie sind intelligenter und liebenswürdiger als die Meisten glauben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald die Finanzierung steht können wir mit unserem Bauvorhaben beginnen.
Das heißt - viele Erdarbeiten um das Gelände für das Gebäude zu ebnen. Anschließend wird die Bodenplatte gegossen.
Je nachdem wieviel Geld wir erreichen, wird dann das Gebäude in Holz - oder Massivbauweise errichtet. Bei Holzbau folgt anschließend die Isolierung, beim Mauerwerk das Verputzen.
In vielen Dingen können wir uns in Eigenleistung einiges an Geld sparen, z.B. das Holz bekommen wir von meinem Vater spendiert.
Nichts desto trotz ist ein artgerechter Hühnerstall leider teurer als man meint. Hier kleine Beispiele:
- die Bodenplatte nebst Erdarbeiten: etwa 3000 Euro
- die Zimmermannsarbeiten (ohne Material) ca. 2000 Euro
- Dachziegel, ca. 1000 Euro
- Stalltüren und isolierte Fenster: nochmals mindestens 1000 Euro
- ....

Wir werden euch im Blog und per Mail auch schon vor Projektstart auf dem Laufenden halten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Petra und Martin Uhrmann aus Grafenau

Einen Eindruck von unseren Hühnchen und wie sie momentan leben findet ihr in Facebook unter "Grafenhütter Land-Ei"

Impressum
Petra Uhrmann
Grafenhütt 18
94481 Grafenau Deutschland

Dies ist ein rein privates Projekt ohne kommerzielle Absichten.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.959.933 € von der Crowd finanziert
4.268 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH