<% user.display_name %>
Projekte / Social Business
Gemeinsam statt einsam – Langzeitarbeitlose führen Hunde aus, deren Besitzer wegen ihrer Berufstätigkeit, einer Krankheit oder im Alter nicht mehr so häufig Gassigehen können. Leider passiert es viel zu häufig: Wenn Hundebesitzer beruflich stark eingespannt sind, durch einen Unfall oder eine Krankheit verhindert sind, bleibt die Leine erst einmal hängen. Hunde(T)raum schafft hier Abhilfe: Menschen in sozialen Notlagen werden geschult und gehen als Hundeträumer Gassi mit den Traumhunden.
11.862 €
15.000 € 2. Fundingziel
188
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von IDEENWALD - Dein Projekt aus Rheinland-Pfalz & Saarland
12.05.19, 09:56 Tanja Scherer
Im Erste Hilfe Kurs am Hund lernen unsere Hundeträumer, wie sie ihre Gasthunde im Notfall versorgen. So haben sowohl die Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer, als auch die Hundeträumer ein sicheres Gefühl. Wir lernen die Normwerte (Plus, Temperatur, etc.) von unseren geliebten Vierbeinern, das Verhalten im Notfall und das Versorgen von Wunden sowie das Anlegen von Verbänden. Natürlich in der Hoffnung, dass wir das Wissen niemals brauchen werden, aber: sicher ist sicher! Unterstützt uns weiterhin fleißig, damit wir mehr Gassigehern diesen Kurs finanzieren können!