ZAFRAAN ENSEMBLE / HYPERMUSIC PROLOGUE
Inspiriert vom Bestseller „Warped Passages“ schuf Hèctor Parra gemeinsam mit der Harvard-Physikerin Lisa Randall eine Kammeroper über verborgene Universen, existenziellen Forschungsdrang, die Grenzen des Verstehens und unsere Abhängigkeiten in der realen Welt. Das Zafraan Ensemble präsentiert nun die szenische Weltpremiere von HYPERMUSIC PROLOGUE in der Regie Benjamin Schads . Zudem soll diese außergewöhnliche Produktion auch filmisch dokumentiert werden.
5.230 €
5.000 € Fundingziel
40
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
16.10.2013

Heute Schweizer Premiere und Erstaufführung von HYPERMUSIC PROLOGUE / Swiss Premiere today

Zafraan Ensemble
Zafraan Ensemble1 min Lesezeit

Wir freuen uns schon sehr auf die Schweizer Premiere und Erstaufführung von HYPERMUSIC PROLOGUE, die heute Abend um 20 Uhr im Gare du Nord Basel stattfindet. Schon um 18:30 Uhr beginnt das sehr interessante Rahmenprogramm, heute mit einer Gesprächsrunde zum Thema "Die Kunst und das CERN – wer inspiriert wen?" mit Hèctor Parra, Sigve Haug (CERN), Andri Hardmeier (Leitung Musik Pro Helvetia), Patrick Hari (Bildender Künstler, Zürich) und Roland Fischer (Moderation).

We are very much looking forward to the Swiss Premiere of HYPERMUSIC PROLOGUE taking place tonight at 8 pm at Gare du Nord Basel. Already at 6:30 pm there will be a round table discussing "The Arts and CERN – who inspires whom?" with Hèctor Parra, Sigve Haug (CERN), Andri Hardmeier (Head of Music Pro Helvetia) and Patrick Hari (Artist, Zürich), presented by Roland Fischer.

Impressum
Zafraan Ensemble e.V.
Sebastian Solte
Gustav-Adolf-Straße 146a
13086 Berlin Deutschland