Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Infomobil PIANO– Wechselmodell integrativ
Per Infomobil möchten wir deutsche Städte und Gemeinden ansteuern und bundesweit das Thema Wechselmodell, im Bezug auf Trennungskinder und ihre Familien, in der Öffentlichkeit fokussieren. Aufklärungsarbeit, Ermutigung, Vernetzung steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Neben Aktions-Equipment für Kinder, soll das Fahrzeug eine mobile Theke, Präventionsbroschüren, Fachbücher sowie Plakatwände mit sich führen und über aktuelle familienrechtliche Kontexte und nachhaltige Lösungsansätze informieren.
Zetel
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Infomobil PIANO– Wechselmodell integrativ

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6 -8 Wochen nach Finanzierung
Fundingziel 7.500 €
Stadt Zetel
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Kinder, deren Eltern sich lösungsorientiert trennen, kommen gestärkt aus der Familienkrise hervor und entwickeln sich sozial kompetenzbezogen weiter. Kinderbetreuungsmodelle wie das Wechselmodell o. Nestmodell, die eine enge Kooperation beider Trennungseltern erfordern, stellen alle Beteiligten vor enorme innerfamiliäre Herausforderungen bezüglich ihrer eigenen Kompetenzen in der Elternpartnerschaft.
Während es manchen Trennungspaaren relativ schnell gelingt, sich in der gewandelten Familiensituation zurecht zu finden, so plagen andere Mütter und Väter schlimme Ängste und Sorgen, aber auch tiefe Gefühle von Verletztheit oder gar Wut, welche ihnen das Zurechtfinden und Wachsen im neuen Familiengeflecht erschweren oder gar unmöglich machen.
Per Infomobil möchten wir betroffenen Trennungseltern die Hand reichen und diese ermutigen, gemeinsam für ihre Kinder, trotz Trennung, zu sorgen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Eltern-Kind-Beziehungen und Elternpartnerschaften innerhalb der (Nachtrennungs)-Familie möchten wir stärken und integrative Wechselmodelle, durch Aufklärungsarbeit und Spielaktionen, fördern. Gesellschaftliche Anerkennung gleichberechtigter Müttern und Vätern in ihrer jeweiligen Elternrolle, ist uns wichtig. Trennungsfamilien und betroffene Kinder sollen per Infomobil kostenlos, abseits eines Bewertungssystems, begleitende Hilfe zur Selbsthilfe erhalten.
Unsere Vision: Allen Trennungskindern einen heilsamen, familiären Lebensraum mit Mehrwert schaffen

Unsere Zielgruppe sind Eltern(teile), Alleinerziehende, Groß- und Stiefeltern– aber auch Pädagogen, Lehrer, Ärzte– alle, die beruflich mit Familien in Kontakt stehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer sich im Laufe seines Lebens für eine Partnerschaft, Ehe und/oder gemeinsame Kinder entscheidet, kann – ob Mann oder Frau, unabhängig seiner Vorgeschichte oder gar sozialer Risikofaktoren – von Trennung, Scheidung und/oder der Fragestellung eines geeigneten Betreuungsmodells für Kinder innerhalb der Nachtrennungsfamilie, betroffen sein. Die Option "Wechselmodell" bietet Trennungsfamilien Entlastung: Schutz vor Armut und Überforderung und dient der Ressourcenoptimierung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung möchte der Verein einen gebrauchten Multivan oder Kastenwagen anschaffen, welcher den Anforderungen des Projektes, im Hinblick auf Geräumigkeit (Mobile Theke, Infomaterial, Pavillon, etc), eines geringen Verbrauchs an Kraftstoff und der benötigten Schadstoffgruppe 4 (Grüne Plakette), entspricht.
Das Informationsmobil soll eine auffällige werbetechnische Folierung erhalten, damit es überall erkannt wird (Folierung wird bereits gesponsert!!). Damit der Verein das benötigte Equipment befördern und unabhängig einsatzbereit sein kann, ist ein großes Fahrzeug nötig, dass den benötigten Rahmenbedingungen für das Projekt entspricht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das "Informationsmobil PIANO" ist ein Projekt des PIANO-Elternnetzwerkes–( Gemeinnütziger Verein) Der Verein verfolgt ein 5-Säulen-Konzept, bestehend aus künstlerischen und sozialen Elementen. Auf der Homepage https://piano-elternnetzwerk.de/ finden Sie nähere Informationen.

Vereinsvorsitz:
Jenny Kötter
Christian Kötter

Schatzmeister:
Andreas Friedrichs

Schriftführerin:
Sandra Wirdemann

Gemeinütziger Verein
Steuernummer: 70/220/24287
Finanzamt Wilhelmshaven

Inhaltlich verantwortlich für die Webseite:
Jenny Kötter

Impressum
PIANO-Elternnetzwerk- Paritätsmodelle integrativ als Nachtrennungsoption
Jenny Kötter
Fritz-Frerichs-Straße 10
26340 Zetel Deutschland

Vereinsvorsitz:
Jenny Kötter
Christian Kötter

Schatzmeister:
Andreas Friedrichs

Schriftführerin:
Sandra Wirdemann

Gemeinütziger Verein
Steuernummer: 70/220/24287
Finanzamt Wilhelmshaven

Inhaltlich verantwortlich für die Webseite:
Jenny

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.623.039 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH