Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Der Dokumentarfilm JAMAL (AT) begleitet den achtzehnjährigen sunnitisch - muslimischen Konvertiten Jamal durch seinen Heimatort Berlin - Kreuzkölln.
Berlin
0 €
500 € Fundingziel
4
Fans
20 Tage
 JAMAL (AT)

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.06.17 11:41 Uhr - 13.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2017
Fundingziel 500 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

V. nennt sich seit seiner Konvertierung selbst Jamal, lockt seine Haare mit dem Lockenstab seiner Mutter und lernt jeden Tag Arabisch.
Aus der Perspektive seiner älteren Schwester Raquel beginnt eine Annäherung an Jamals Lebenswelten, die sich zwischen Fussballfeldern und Klassenzimmern - seinem Zuhause in Kreuzkölln und dem Koranunterricht in der Moschee bewegen.
JAMAL (AT) beleuchtet in vier Kapiteln zentrale Handlungsorte des jungen Konvertiten. Blockartig wird er zu seiner Umgebung in Beziehung gesetzt und in der Schule, beim Fussballtraining, Zuhause und in der Moschee gezeigt. Diese Handlungsorte werden mit einzelnen Koransuren verknüpft, die zu Anfang jedes Kapitels von Jamal per Voice Over eingesprochen werden.
Zu Zusammenschnitten von Iphone - Videos und Videokameraaufnahmen, stellen sich Jamal und Raquel Fragen über ihr gemeinsames Aufwachsen und die Bedeutung der Konvertierung für ihre Familie.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

JAMAL (AT) soll einen vielschichtigen und ambivalenten Blick auf die Lebensrealität eines jungen muslimischen Konvertiten und seiner Familie geben. Muslimische Konvertit*innen werden in der gegenwärtigen Berichterstattung häufig nur mit Schlagworten der Radikalisierung und dem Übertritt zum Islamischen Staat in Verbindung gebracht.
Faktoren, die mit identitäten Konflikten zusammen hängen, welche einem post - migrantischen Kontext zugeordnet werden können, werden hierbei häufig außer Acht gelassen.
Der Kurzdokumentarfilm soll hier einen spezifischen und persönlichen Zugang zu diesem Diskurs geben und Anstoßpunkt für einen Dialog und Erfahrungsaustausch mit jungen Konvertit*innen, ihrem Umfeld und ihren Familien bieten.
Hierzu sollen Screenings und Gesprächsrunden in Moscheen und Schulen veranstaltet werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der stark marginalisierten und stereotypisierten Darstellung von jungen Konvertit*innen, in häufig post - migrantischen Umfeldern, soll ein persönlicher und vielschichtiger Zugang entgegen gesetzt werden.
Statt filmischen Narrativen der Radikalisierung, soll Jamal selbst eine Stimme gegeben und die Wechselbeziehung zu seiner Schwester und deren Perspektive ausgestellt werden.
Wir brauchen eure Unterstützung, um neue spezifische Geschichten über das Aufwachsen in einem post - migrantischen Umfeld und den tatsächlichen Lebensrealitäten junger Konvertit*innen erzählen zu können!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit einem Team von vier Filmschaffenden möchten wir Jamal für 5 Tage in Berlin begleiten.
Das Geld wird vorallen Dingen in die Miete der Technik (Kamera, Ton) während des Drehzeitraumes fließen. Des Weiteren soll die Anreise, Unterkunft und Verpflegung der Beteiligten und die Postproduktion finanziert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, Raquel, möchte mit JAMAL (AT) meinen zweiten Dokumentarfilm realisieren. Bereits in meinem ersten Dokumentarflm habe ich mich mit dem medialen Diskurs in Talkshows über Islam auseinander gesetzt und möchte diesmal meinen persönlichen Zugang hierzu zeigen.
Der Film soll mit einem Team aus Filmschaffenden aus Hildesheim und Berlin realisiert werden.
---------------------------------------------------------------
Kamera: Louis Reiss
Regieassistenz: Judith Greitemann
Musik/Ton: Jakob Hüffell

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.787.622 € von der Crowd finanziert
5.043 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH