Crowdfunding beendet
JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
JAMARAM aus München/Deutschland und die ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS aus Harare/Simbabwe nehmen zusammen ein Album auf.
16.609 €
Fundingsumme
245
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
 JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
 JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
 JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
 JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.07.14 10:03 Uhr - 27.09.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli - Dezember 2014
Startlevel 15.000 €
Kategorie Musik
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Jahr 2012 durften wir mit JAMARAM (www.jamaram.de) auf einer Konzertreise in Zimbabwe die ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS (kurz ANA) kennenlernen. Das sind Musiker aus Harare, die sich sehr um die lokale Musikszene bemühen und versuchen dort eine Infrastruktur aufzubauen, die es Musikern ermöglichen soll, ihre professionelle Laufbahn zu starten. Die gemeinsamen Konzerte und Workshops waren der Knüller, und so haben wir einen internationalen Austausch organisiert und im Frühjahr 2013 eine gemeinsame Tournee durch 20 deutsche Städte auf die Beine gestellt. Die Tour hat alle Erwartungen bei Weitem übertroffen und die Resonanz der Fans war so überwältigend (übrigens alles zu sehen auf der DVD Jamaram „Almost Hits“), das wir als logische Fortsetzung der Aktion nun ein gemeinsames Album produzieren wollen. Das ist unser Projekt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, mind. 15.000,- € in 75 Tagen zu sammeln, denn neben der Studioproduktion sollen auch die Kosten für Mixing und Mastering, Artwork, Fotoshooting, CD-Pressung, GEMA und, wenn noch mehr zusammen kommt, auch für ein oder zwei Videos finanziert werden. Eben alles, was es braucht, um ein Album zu veröffentlichen. Wenn es soweit ist (übrigens im Frühjahr 2015), soll natürlich auch die Welt davon erfahren. Dazu braucht es eine professionelle Print-, Online-, und Radiopromotion und da gilt: Mehr geht immer! Also mit 20.000,- € sind wir wunschlos glücklich und wenn's gar 25.000,- € werden, dann wird's richtig fett! ;)
Die Zielgruppe seid ihr alle da draussen! Vor allem natürlich diejenigen unter euch, die gern Musik von JAMARAM hören oder auf die Konzerte gehen, die wir rund ums Jahr spielen. Aber dieser Aufruf geht auch an alle raus, die dieses einmalige und natürlich gewachsene Projekt (Arbeitstitel „Graceland“ ;-) unterstützen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du wolltest Dir sowieso unser neues Album kaufen?
Du willst eine ewige Gästeliste auf unseren Konzerten?
Du glaubst Du kannst im Gitarrenunterricht bei Sam noch einiges lernen oder hast Lust auf eines unser Konzerte zu gehen und backstage dabei zu sein?
Du möchtest uns für ein privates Wohnzimmerkonzert bei Dir daheim haben?
Oder Du hast einfach nur Interesse an guter Musik, bist an interkulturellem Austausch interessiert oder willst mit dem Erwerb des Albums zudem die Entwicklungshilfe-Arbeit der Organisation „GO AHEAD!“ (www.goahead-organisation.de) unterstützen?
Ihr seht schon, es gibt viele gute Gründe dieses Projekt zu unterstützen

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld sollen vor allem die Studio- und Produktionskosten finanziert werden. Hierzu gehören die Aufnahme der Songs, das Mixen und Mastern, Fotografie und Video (wenn genug Geld zusammenkommt), als auch das Artwork des Albums, aber auch Nebenkosten müssen gedeckt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir, die Dudes von JAMARAM, also Tom, Samy Danger, Murxen, Benni, Lionel, Peppi, Max & Nik, sowie die Künstler aus Zimbabwe, die da namentlich sind: Prayersoul, Tariro neGitare, Rutendo Machiridza, Tendex, Fungai Nengare, Munya Nyamarebvu, sowie Tafadzwa Violet Senderayi (Filmemacherin). Und der ein oder andere Gast, der sich spontan mit uns ins Studio verirrt.

Projektupdates

19.08.14 - GRACELAND heisst jetzt HEAVY HEAVY! Wie...

GRACELAND heisst jetzt HEAVY HEAVY!
Wie jedes Album hat uns auch dieses im Laufe seiner Entstehung klar gesagt, wie's heissen will: HEAVY HEAVY ist eine simbabwische Floskel - eine, die dieser Tage sehr oft durch's Wesslinger Studio schallt.
Prayersoul über die Bedeutung: „Heavy Heavy“ is a slang response to when someone says „what's up?“ It means „it's all good“... It's a very free and casual way of saying „fine“.

Unterstützen

Kooperationen

GO AHEAD!

Seit mehreren Jahren unterstützen wir nun schon zusammen mit GO AHEAD! Vorschulkinder in Südafrika. Diese Zusammenarbeit wollen wir auch bei diesem Projekt erfolgreich fortsetzen. 1,- € pro verkauftem Album spenden wir daher an GO AHEAD!

Turban-Records - das Label

Turban Records Musikproduktionen wurde 2007 von Koko Kennerknecht (Management JAMARAM) und Benni Beblo (Bassist JAMARAM) gegründet. Warum? Weil wir sicher sind, dass wir den Filter in der Hand halten, mit dem wir die Essenz, um die es in Wirklichkeit geht, destilliert kriegen: MUSIK!

Soulfire Artists - der Vertrieb

Soulfire Artists wurde 2003 gegründet um junge, kreative Bands zu fördern und zu promoten. Wir arbeiten seit 2004 mit Soulfire Artists zusammen.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
JAMARAM and ACOUSTIC NIGHT ALLSTARS Album
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren