<% user.display_name %>
Projekte / Literatur
Der Begriff der Lebensphilosophie ist ohne ihren Gründervater Henri Bergson nicht mehr denkbar. Seit Jahren wächst das Interesse am Denken des französischen Philosophen, der 1927 den Nobelpreis für Literatur erhielt. Einer, der Bergson wie kein anderer verstand, war sein Schüler Vladimir Jankélévitch, selbst wiederum Superstar der Philosophie. Mit »Henri Bergson« errichtete er seinem Lehrer ein unvergessliches Denkmal. Mit eurer Hilfe wollen wir das Werk erstmals ins Deutsche übersetzen lassen.
2.750 €
8.000 € Fundingziel
53
Unterstützer*innen
Projekt beendet