Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
JazzVocalMundial - grooves connecting people - Hamburg-Valparaíso
Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums plant der Jazzchor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg eine musikalische und pädagogische Reise im März 2013 nach Valparaíso, Chile. Die 55 SängerInnen und MusikerInnen erwartet eine interkulturelle Begegnung mit chilenischen Ensembles. Im Zentrum steht die gemeinsame Erarbeitung und Uraufführung des Jazzoratoriums "Hiskia" an verschiedenen Orten und Workshops an chilenischen Schulen. Das Ziel ist eine Horizonterweiterung aller Beteiligten.
Hamburg
10.240 €
10.000 € Fundingziel
123
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 JazzVocalMundial - grooves connecting people - Hamburg-Valparaíso

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.10.12 16:55 Uhr - 30.11.12 23:59 Uhr
Fundingziel 10.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Interkulturelle Begegnung steht im Zentrum des Projektes und soll durch die Musik erreicht werden.
Aus der Erfahrung der mittlerweile mehrjährigen Kooperation zwischen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) und der Katholischen Universität Valparaíso (Pontificia Universidad Católica de Valparaíso, PUCV) wissen wir, dass die musikalische Begegnung echte Völkerverständigung und Horizonterweiterung aller Beteiligten ermöglicht.

Die 2008 begonnene Kooperation der beiden Hochschulen hat weitere Kontakte hergestellt. So ist z.B. das Gesangsensemble Conjunto de Madrigalistas der Universidad de Playa Ancha (UPLA) im November 2011 in Hamburg beim Jazzchor der HfMT zu Besuch gewesen.
Der Jazzchor der HfMT möchte anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums im März 2013 für zwei Wochen nach Valparaíso, Chile, reisen, um dort zwei Programme zu präsentieren. Ein Programm beinhaltet die Highlights der Geschichte des Jazzchores, das zweite ist die Uraufführung des von Christoph Schönherr (Leiter des Jazzchores) komponierten Jazz-Oratoriums Hiskia. Das Oratorium soll gemeinsam mit dem Conjunto de Madrigalistas und einem Streicherensemble der PUCV aufgeführt werden.
Das Projekt JazzVocalMundial ist daher gleichzeitig ein Gegenbesuch des Jazzchores bei dem Gesangsensemble Conjunto de Madrigalistas und die Fortsetzung der erfolgreichen und lebendigen Kooperation der HfMT und der PUCV.

Der Leiter des Conjunto de Madrigalistas, Alberto Teichelmann Shuttleton, ist Dekan der pädagogischen Fakultät der UPLA, insofern sind neben dem musikalischen Austausch auch pädagogische Workshops an chilenischen Schulen geplant. Im Rahmen dieser Workshops wird es auch einen Kontakt mit der Deutschen Schule Valparaíso geben, zu der sowohl Heike Scharrer, die Leiterin des Streicherensembles, als auch Alberto Teichelmann Shuttleton direkte Beziehungen haben.

Durch die Unterbringung der deutschen Musiker in chilenischen Familien wird der Kontakt und der interkulturelle Austausch für beide Seiten besonders authentisch und intensiv.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Ziele sind:
Musikalische Horizonterweiterung durch die gemeinsame Probenarbeit und Aufführungen mit dem Streicherensemble der PUCV und dem "Conjunto de Madrigalistas" der UPLA

Förderung der Nachhaltigkeit der bisherigen musikalischen und pädagogischen Kooperationen zwischen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso

Ausbau der Verbindung nach Chile im Rahmen eines Gegenbesuches des Hamburger Jazzchores beim chilenischen Chor Conjunto de Madrigalistas der UPLA

Vertiefung der pädagogischen Kompetenzen der Studierenden und Nachwusförderung durch Chor-Workshops an chilenischen Schulen in Verbindung mit der pädagogischen Fakultät und dem Gesangsensemble "Conjunto de Madrigalistas" der UPLA

Interkultureller Austausch und Förderung der Völkerverständigung unter den deutschen und chilenischen Studierenden

Austausch über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten im musikalischen Bereich an deutschen und chilenischen Hochschulen (Vorträge und Studierendenbegegnungen)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Jazzchor der HfMT setzt sich zum größten Teil aus Studierenden der Hochschule für Musik und Theater und der Universität Hamburg zusammen. Uns Studierenden ist es leider nicht möglich die enormen Kosten eines solchen Projektes alleine zu finanzieren. Obwohl wir jeder einen Eigenbeitrag leisten und sowohl die HfMT als auch die Universidad de Playa Ancha einen erheblichen Teil zur Finanzierung des Projektes (insgesamt ca. 45%) beitragen, erreichen wir nicht die Gesamtkosten des Projektes.
Deswegen sind wir, um dieses tolle Projekt im März 2013 durchführen zu können, auf Ihre Hilfe und auf weitere Fördermittel angewiesen!

Jeder kleinere und größere finanzielle Beitrag von Ihnen kann uns unserem Traum von einer Konzertreise nach Chile und einem Gegenbesuch des Gesangsensembles "Conjunto de Madrigalistas" ein Stückchen näher bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird das Geld direkt in das Projekt investiert.
Das Ziel ist es mit Ihrer Unterstützung und zusammen mit anderen Fördermitteln die Gesamtsumme der Reisekosten zu bewältigen.
Dies würde den 55 deutschen MusikerInnen und den Mitgliedern der chilenischen Ensembles ein unvergessliches Erlebnis und den chilenischen Schülern und Konzertbesuchern neue musikalische Eindrücke bescheren!!

Zu den Projektkosten gehören unter anderem:

- der Flug HH-Santiago (für 55 Pers., ca. 1100,- bis 1300,- pro Pers.)
- der Transfer Santiago-Valparaiso
- Busfahrten zu Proben, Workshops, Konzerten und verschiedenen Konzertorten
- Verpflegungskosten
- Plakate, Flyer, Programmhefte
...und vieles mehr

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gesamte Jazzchor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT):
- 45 engagierte und begeisterte Sängerinnen und Sänger, hauptsächlich Studierende der HfMT Hamburg
- der Chorleiter Prof. Dr. Christoph Schönherr
- eine Combo aus 9 Musikern (Jazz- und Schulmusikstudierende der HfMT Hamburg)
http://www.cc-hfmt-hamburg.de/künstler/chor/

Das Streichensemble der Katholischen Universität Valparaíso, Chile unter der Leitung von Heike Scharrer

Das Gesangsensemble "Conjunto de Madrigalistas" der Universidad de Playa Ancha, geleitet von Alberto Teichelmann Shuttleton
http://conjuntodemadrigalistas.blogspot.de/
http://www.arteupla.cl/index.php?option=com_content&view=article&id=43&Itemid=81

Und ich (Kaja Fuchs) als Initiatorin dieser Kooperation! Seit 2008 organisiere ich Austauschprojekte mit Ensembles der Hamburger Musikhochschule und chilenischen MusikerInnen aus Valparaíso. Es ist immer wieder beglückend zu sehen und zu erleben, wie viele junge Menschen aus zwei verschiedenen und sehr entfernten Kulturen miteinander in Kontakt kommen, sich austauschen und tolle musikalische Ergebnise auf die Bühne bringen!
Aus diesem Grund bitte ich Sie von Herzen, auch den Mitgliedern des Jazzchores und der chilenischen Ensemble diese Erfahrung zu ermöglichen!

Vielen Dank!
________________________________________________________________________________________________

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.193.322 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH