<% user.display_name %>
Projekte / Literatur
Jugend/ Kunstbuch : "Eine kleine Geschichte über die Liebe"
Die Geschichte: Auf der Insel Le Sél findet jedes Jahr das Eselohrenfest statt: mit grauen, störrischen Tieren, Stachelballons, Gefühlsprofessoren und vielen Büchern und Geschichten. Es geht also um das Lesen, um Esel, Eselsohren und Lesezeichen und natürlich um die Liebe: Sandro kann Sanja gar nicht leiden, sie ist viel zu schlau und außerdem ein Mädchen. Dafür mag der Stachelballon Sanja umso mehr. Leider ist er stumm und kann es ihr nicht sagen …
2.561 €
2.500 € Fundingziel
30
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
13.04.14, 17:14 Alexandra Bolzer

an die großen #BackspezialistINNEN von euch!
wir machen einen Wettbewerb :
Großer MANTZEN Rezeptwettbewerb!

Im Buch kommen immer wieder sog. "Mantzen" vor. Eine Mehlspeise, der Sandro regelrecht verfallen ist. Details siehe im Anschluss bei der kurzen Textstelle. Wir suchen also ein Rezept für eine Mehlspeise, die es (noch) nicht gibt.

Das beste Rezept wird prämiert mit einem signierten Buch, einem Abdruck des Rezeptes mit Namensnennung und einem VIP-Pass für die Buchpräsentation.

***********************
Und hier der Auszug aus dem Buch:

»Willst du eine Mantze?«, fragte ihn Frau Selma.
Sie war die Köchin und hatte immer eine blütenweiße Schürze um. Alle anderen färbte der Dschungel mit der Zeit in Grün und Braun und Gelb, aber Frau Selma sah immer blitzsauber aus. Wenn Sandro auch das meiste auf der Insel hasste, Mantzen liebte er. Überhaupt alles, was von Frau Selma kam.
»Mantzen sind gut gegen alles«, sagte Frau Selma. Sie ließ ihn von einer besonders großen abbeißen. Es gab Mantzen mit allen möglichen Marmeladen, aber am besten schmeckten sie mit Powidl. (Am Anfang hatte Sandro Po-Wedel verstanden und geglaubt, in Mantzen wären Eselschwänze eingebacken. Zum Glück stellte sich das als Irrtum heraus.) Er nahm einen großen Bissen. Wolken von Staubzucker schwebten ins Gras. Sein Mund sah aus, als hätte sich ein Schneemann als Clown geschminkt.