<% user.display_name %>
Projekte / Community
Whydah, das neue Jugendsegelschiff der bündischen Jugend
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ Antoine de Saint-Exupéry
42.733 €
200.000 € 2. Fundingziel
223
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
24.10.14, 13:13 Yann-Aretin Eggert

Heute beantworten wir Euch im Blog die häufigsten Fragen und senden die aktuellen Presseartikel mit. Eine Vorlage für Deine Pressemeldung kannst Du von uns bekommen. Sorge weiter für Verbreitung und Unterstützung, denn noch sind wir nicht am Ziel.

1. Ich will mich nicht irgendwo registrieren, wie kann ich trotzdem unterstützen?

Um hier mitzumachen, brauchst Du kein Profil anzulegen, es ist auch möglich die Option "als Gast unterstützen" auszuwählen. Wenn Du ein Dankeschön bestellst, werden Deine Kontaktdaten für den Versandt benötigt. Deine Daten werden selbstverständlich ausschließlich hierfür verwendet.
Natürlich kannst Du aber auch Spenden direkt auf das Vereinskonto überweisen: Brigantine Falado von Rhodos gem. e. V., Sparkasse Paderborn-Detmold, Konto: 5066972, BLZ: 47650130, IBAN: DE95476501300005066972, BIC: WELADE3LXXX

2. Bekomme ich eine Spendenquittung?

Ja. Für jede im Feld rechts oben eingetragene Spende über 200 € bekommst Du von uns eine Spendenbescheinigung zugeschickt. Für Beträge unter 200 € gibt es den vereinfachten Spendennachweis direkt zum Selbstausdrucken (Link im Impressum oder http://falado.de/Falado_Spende-200.pdf).
Das gilt selbstverständlich auch Spenden direkt auf das Vereinskonto.

3. Wo ist der Nutzen für die Gesellschaft?

Die Kinder & Jugendlichen erfahren auf einem Segelschiff echte Teamarbeit und verantwortliches Handeln. Der soziale Zusammenhalt wird gestärkt. Sie versorgen sich selber und planen ihre Reise mit dem Skipper zusammen anhand von See- und Wetterkarten. Hier entdecken Kinder Fähigkeiten an sich, die sie noch nicht kannten. Und egal ob arm oder reich. Auf See sind alle gleichberechtigt, der Törn-Beitrag für Jugendgruppen ist so niedrig wie eben möglich und seit vielen Jahren konstant. Alle Menschen im Verein egal ob Organisatoren oder Skipper arbeiten stets Ehrenamtlich. Kinder aus sozial schwächeren Familien werden in der Regel von Ihren Gruppen bzw. deren Fördervereinen finanziell bezuschusst.

4. Sonstiges

Im Impressum stehen unsere Kontaktdaten, gerne darfst Du uns bei Fragen auch anrufen, oder eine E-Mail schicken.