Wir eröffnen ein kleines Café auf der Passerelle im Bahnhof Basel. Was uns Kaffeemacher ausmacht und wir seit 6 Jahren im Café frühling mit Euch teilen dürfen, nimmt nun am Bahnhof Fahrt auf: hochstehende Kaffeequalität aus eigener Röstung und ausgewählte Bio-Produkte. Wir arbeiten mit lokalen Produzenten und offerieren volle Transparenz bis zum Ursprung bei allen unseren Kaffees. Wir bieten Euch schnellen und leckeren Kaffee-Service am Bahnhof, der auch noch Gutes bewirkt.
25.769 CHF
60.000 CHF Fundingziel 2
144
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
11.06.2019

Felix Hohlmann übernimmt die Leitung des Cafés im Bahnhof

Benjamin Hohlmann
Benjamin Hohlmann1 min Lesezeit

Wir geben alles für das Café im Bahnhof. Und das bedeutet Qualität in Spitzengeschwindigkeit - damit ihr auch in einer kurzen Umsteigphase schnell euren Kaffee mitnehmen könnt. Und wer könnte das besser garantieren, als unser bester Barista. Die Leitung des neuen Cafés übernimmt Felix Hohlmann, der 3 x Schweizer und einmal Deutscher Vize-Baristameister war.

In den letzten Jahren hat Felix das Café frühling im Kleinbasel geleitet, zuvor war er Teamchef im Kaffeehaus unternehmen mitte. Felix ist ausserdem Röster und zwar ebenfalls mit Auszeichnung. 2018 wurde er Schweizer Vizeröstmeister.

Felix führt ein Team von Baristi an, die in unserer Kaffeeakademie ausgebildet wurden. In unserem Café ist die ganze Kaffeekette durch Menschen an der Bar vertreten: Barista, Röster und sogar jemand mit dem Hintergrund als Kaffeeproduzent. Mehr Kaffee geht kaum. Bald mehr von unserem Team.

Photo: ©Ivana Krešić

Impressum
Kaffeemacher GmbH
Benjamin Hohlmann
Emil-Frey-Strasse 77
4142 Münchenstein Schweiz

Wir sind Röster, Baristi und Kaffee-Sensoriker und haben Erfahrungen in allen Bereichen des Kaffees gesammelt – vom Kaffeeanbau, der Industrie sowie Cafés und Röstereien. Bei den Kaffeemachern bringen wir all das zusammen. Unser Ziel ist den Kaffee besser zu machen, qualitativ im Geschmack und unter guten Bedingungen für alle entlang der Kaffeekette. Dafür setzen wir uns als Social Business ein.

Wir betreiben eine Akademie und Kaffeeschule in Münchenstein, die als Netzwerk- und Weiterbildungsplattform auf dem deutschsprachigen Markt tätig ist. Als Kursleiter und Kaffeemacher sind wir vielfache Schweizer Kaffeemeister und waren auch an internationalen Kaffeemeisterschaften erfolgreich.

Unser Café frühling ist ein Beispiel für hochstehende Kaffee-Gastronomie, setzt auf Bio-Produkte und Regionalität und war Best of Swiss Gastro Gewinner in der Kategorie "Café".

In unserer Rösterei in Münchenstein rösten wir Kaffee von acht Partnern in acht Ländern, mit denen wir auf Dauer zusammen arbeiten. Wir wachsen und entwickeln uns zusammen mit unserer Partnerfarmen. Durch Verlässlichkeit und Austausch profitieren wir wechselseitig.

Wir investieren unsere Gewinne in die Finca Santa Rita, eine Kaffeefarm in Nicaragua. Der Produzent Roberte Castellanos hat uns gebeten, die Farm mit ihm zusammen zu entwickeln. Wir haben uns vor Ort finanziell beteiligt und übernehmen die komplette Vorfinanzierung der Ernte.

In unserem Shop im Kleinbasel direkt neben dem Café frühling vertreiben wir alles, was es zum Zubereiten von gutem Kaffee braucht.