Crowdfunding-Finanzierungsphase
Unsere holistischen Bildungsaktivitäten setzen genau dort an wo andere Projekte enden...!!! - Klangpädagogische Aktivitäten - Autogenes / Resilienz Training - Teamfortbildungen / Supervision - Aktive Elternabende - Konzeptionelle Unterstützung (QM, HPG; Förderpläne usw.) - überregionale & Träger übergreifende Netzwerkarbeit - Entwicklungdokumentation - Workshops Kinder Lebensmittel / Inhaltstoffe - Coaching Fachkräfte Ernährung - Gesundes Team CRS MESSUNG mit Mikronärstoffanalyse ....& mehr
100 €
nächstes Level 200
1
Unterstütz­er:innen
26Stunden
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 KITA- BILDUNGSPROJEKT für 1400 Kinder & 210 Fachkräfte
 KITA- BILDUNGSPROJEKT für 1400 Kinder & 210 Fachkräfte
 KITA- BILDUNGSPROJEKT für 1400 Kinder & 210 Fachkräfte
 KITA- BILDUNGSPROJEKT für 1400 Kinder & 210 Fachkräfte
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 28.04.22 05:49 Uhr - 29.05.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Juni 2023
Kategorie Bildung
Stadt Harbach

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere holistischen Bildungsaktivitäten setzen genau dort an wo andere Projekte enden...!!!
Der Ton macht die Musik ! Diese Aussage behaupte ich, hat schon fast ein jeder in der ein oder anderen Situation gehört. Bezogen aber nicht nur auf unsere verbale Ausdrucksweise, sondern besonders auf unsere gesamte Umwelt!
Mit neuen methodischen-, didaktischen Bildungsansätzen sowie einer unveröffentlichten neuartigen Fusion von Arbeits-, Lernmaterialien sowie Klang-, Resonanzequipment und einer revolutionären Kooperative aus dem Bereich der Mikronährstoff Analyse bringen wir ein alltagsrealistisches Bildungsprogramm in die pädagogischen Einrichtungen!!!
In unserem schnelllebigen Alltag nehmen wir Geräusche, Töne und Klänge auf unterschiedlichen Ebenen war.
Denken Sie an ein Lied, das in Ihrer Vergangenheit, mit Freude verbunden ist. Nun stellen Sie sich eine Baustelle mit Arbeitslärm vor.
Was haben Sie für erlebnisreiche Erinnerungen daran.
Laut, grelle und dumpfe Töne, Körpergefühle wie: Hektik, Stress, genervt, müde, Kopfschmerzen usw. Auch bei Menschen, die täglich, solchen Faktoren ausgesetzt sind, beeinflusst dies, trotz vermeintlicher Abhärtung nach längerer Zeit den Organismus.
Bei Ihnen, bei mir, bei jung und alt, wir alle treiben in den Massen, der audiblen und visuellen Reizüberflutung.
In Bildungseinrichtungen vorhandene Konzeptionelle Rahmenbedingungen die nicht zu den individuellen Bedürfnissen der Kinder passen, ständige personelle Fluktuationen, schwierige Elternarbeit, Qualitätsmanagement Dokumentation ( Analysen, Förderpläne, Hilfeplanberichte, Beobachtungen, Entwicklungsdokumentation, Lerngeschichten, Berufspraktikanten, Projektarbeit, sonstige Vorbereitungen...) . Auf den Punkt gebracht: " Die Kinder, die zukünftigen Vorbilder der nächsten Generationen sind die Leidtragenden!" Dem pädagogischem Fachpersonal ist es oft zeitlich, meist gar nicht erst möglich, spontan eine Aktivität vorzubereiten und durchzuführen.
holistische PROJEKTAKTIVITÄTEN:
- Klangpädagogische Aktivitäten (Partner Klangmassagen,
Klangräume, Resonanz Experimente usw.)
- Gemeinsame Gestaltung & Aufnahme von Klanggeschichten
- Autogenes / Resilienz Training
- Teamfortbildungen (Klangpädagogik, Kommunikation,
Supervision, Resilienz & Stärken, Ernährung & Lebensmittel) für
eine integrative Selbstständige Konzept Anwendung!
- Aktive Elternabende (Buchvorstellung & interaktive
Klangelemente)
- Konzeptionelle Unterstützung (QM, HPG; Förderpläne usw.)
- überregionale & Träger übergreifende Netzwerkarbeit
- Entwicklungdokumentation
- Workshops Kinder Lebensmittel / Inhaltstoffe
- Coaching Fachkräfte Ernährung
- Gesundes Team CRS MESSUNG mit Mikronärstoffanalyse
INFO CRS MESSUNG :
Seit wenigen Jahren existiert eine neue Analysemethode. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blutabnahme ist sie nicht invasiv, also völlig schmerzfrei und liefert die Ergebnisse bereits nach vier Sekunden Handauflegen. Mit einem sogenannten Zell-Regulation-Screening wer-den die wichtigsten Informationen über den Stoffwechsel und den Mikronährstoffbedarf über ein optisches Verfahren ermittelt. Dieses Gerät wurde von Medizinern und Wissenschaftlern aus den Bereichen Molekularbiologie, Biochemie, Regulationsmedizin und Molekulare Stoffwechseldiagnostik gemeinsam entwickelt, um die wichtigsten Informationen über Stoffwechsel und Mikronährstoffbedarf über ein optisches Verfahren zu erhalten. Das CRS System hat sich längst etabliert. Verwendung findet es unter anderem als Kontroll- und Optimierungsinstrument zur Gesundheitsprävention. Gemessen wird die Fluoreszenz von Stoffwechselsubstanzen und Gewebeflüssigkeiten in verschiedenen Hautschichten über eine Messsonde am Handballen. Körperliche Parameter werden sichtbar gemacht.
Und vieles vieles vieles mehr....

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Indikation der individuellen Zielgruppen
Das Projekt "Der Ton macht die Musik" verfolgt eine praktische ganzheitliche Unterstützung des Einzelnen ohne den Fokus auf das Ganze zu verlieren. Alle lernen gemeinsam von & miteinander!
In jedem Angebot, jeder Aktivität, in Spielen, Experimenten und Teamarbeit, ist der Fokus nicht nur auf einen Förderbereich gerichtet.
Simpel und selbsterklärend können selbst die kleinsten mitmachen. Durch den an-passbaren Schwierigkeitsgrad ist es sinnvoll die Gruppen alters gemischt sowie integrativ zusammenzustellen.
Es kommt auf die Sichtweise an! Was ist schon normal oder eine Beeinträchtigung? Wir sind alle Individuen!!!
• Wahrnehmungseinschränkungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Lernstörungen
• Autismus Spektrum, Hyperaktivität "ADS", Aufmerksamkeitsdefizit
• Psychosomatische und somatische Beeinträchtigungen
• Schmerzzustände (Füße, Gelenke, Wirbelsäule, Becken)
• Einschränkungen der sprachlichen Kommunikation (Migrationshintergrund, Verletzungen, Alkohol/Drogenkinder)
• Kognitive und Physische Beeinträchtigung
• Emotionale Instabilität, erhöhte Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, depressive Episoden
• Emotionale Belastungen, erschwerte Lebenssituationen
• Ticks und Zwänge
• Erkrankungen, Unfälle, emotionale Trauer, Verlustängste
• Opfer von Gewalt, aber auch seelischen / physischen Missbrauch
• Berücksichtigung von individuellen endogenen & exogenen Lern-, Entwicklungsfaktoren
• Übergewicht / Adipositas
• mangelnde Bewegung mit resultierenden Einschränkungen in der Grob- und Feinmotorik
• kaum vorhandenes Grundwissen zur Thematik Nahrungsmittel
• mangelnde Kenntnisse zur Selbstversorgung (einkaufen, kochen etc.)
• eigene Körperwahrnehmung von sehr gering bis in ein wahnhaftes Verhalten
• Magersucht
• Bipolare Störungen, Hoch- / Tief-Phasen, sozial - emotionaler Bereich
• sprachliche Ausdruckseinschränkungen (stottern, Tourette-Syndrom)
• Ernährungspyramide (veraltete Darstellung von Nahrungsgruppen)
*Individuelle Lern-, Förder-, Bildungsziele
Eines der wichtigsten Ziele ist eine transparente, echte vertrauensvolle Ebene.
Denn Beziehung ist einfache Erziehung!
• Erlebnis von Ruhe, Entspannung, Freude und Lebenslust
• Aktivieren von Kreativität und schöpferischem Potential
• sich in einem geschützten Raum ausprobieren können
• Verbesserung von Schlafstörungen, durch innere Ausgeglichenheit
• Aufbau von innerem Halt und Strukturen
• Förderung der sozial - emotionalen Wahrnehmung
• Förderung der Selbst-, Sach-, Sozial und Lernkompetenz
• Stärkung der Resilenz und Erschaffung eines positiven Selbstbildes
• Sensibilisierung der akustischen Raumwahrnehmung
• Wahrnehmung und Ausdruck der Empfindlichkeit
• Momentane Distanz zu Schwierigkeiten und Belastungen
• kognitive Ausbildung der Nerven im Gehirn
• Achtsamkeit (bei sich und anderen)
• Wertschätzung und Empathie
• respektvolles Miteinander
• Normen und Werte
• Kreativer und musischer Bereich
• Verarbeitung und Integration von schwierigen Erfahrungen
• Verbesserung der Koordination von linker und rechter Gehirnhälfte
• prägt ein ökologisches, ökonomisches, nachhaltiges Verständnis
• regt die Sprechfreude, den Wortschatz, die verbalisierte Kommunikation an
• Und vieles, vieles mehr...
Da dieses Projekt eine perfekte Individualisierung zulässt, kann ein Kursangebot oder Aktivität mit Kindergartenkindern sowie Schulkindern, Jugendlichen, Erwachsenen samt den Großeltern durchgeführt werden. Klangpädagogische Kurseinheiten sind für sozialpädagogische, integrative, fördernde sowie pflegerische Einrichtungen und Institutionen eine wahre Bereicherung.
Wenn ein klares Verständnis zwischen Kooperationspartnern und Fachkräften über dem individuellen Bildungsauftrag steht, kann die pädagogische Beziehungs-, Vertrauensbildung in den Mittelpunkt treten.
Wir als externer Kooperationspartner sind....
• respektvoll
• wertschätzend
• klientenzentriert
• ressourcenorientiert
• zielorientiert
• empathisch
• partnerschaftlich
• vertraulich
• flexibel
• und...am wichtigsten...authentisch*
Aktive transparente Elternarbeit

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Veränderung! externe Aktivitäten / Angebote in pädagogischen Bildungseinrichtungen für die Kinder, die Eltern sowie Fachkräfte.
Bestehende Kooperationspartner der Institutionen setzen mit mir gemeinsam den konzeptionellen Rahmen Praxisrealistisch um.

Die nun im folgenden gelisteten Unkosten ( wir alle müsse trotz liebevollem und Freiherzigen Engagement auch überleben) sind die offiziellen finanziellen Kosten des Projektes " Der Ton macht die Musik":
!!!!! - Nähere Informationen finden Sie ohne großartiges suchen in dem Original Konzept auf der Seite des Ateliers für Pädagogik, Sprache & Klang: WWW:KLANGROOM.COM
*Die Kosten unterteilen sich in die Angebote des „Atelier für Pädagogik, Sprache & Klang" "myPfadFinder" , dem Bildungswerk Wissen, CK Coaching und gerne neue zukünftige Partner. Nähere Informationen finden Sie ohne großartiges suchen in dem Original Konzept auf der Seite des Ateliers für Pädagogik, Sprache & Klang: WWW:KLANGROOM.COM

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Ihren Spendengeldern wird Bildung in 25 KITA´s endlich wieder ein Stück unabhängiger. Es werden alle Kosten des Bildungsprojektes des Schuljahres 2022 / 2023 getragen um eine pädagogisch sinnvolle Durchführung zu gewährleisten. Dazu zählen neben Lernaktivitäten, Workshops, aktiven Elternabenden bzw. Teamfortbildungen auch die Netzwerkarbeit der Einrichtungen & Institutionen sowie Updates der konzeptionellen Rahmenbedíngungen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Atelier für Pädagogik, Sprache & Klang
"KLANGROOM"
Felix Käckermann
Hauptstraße 28
57572 Harbach
02734/4239379
[email protected]
www.klangroom.com
• staatlich anerkannter Erzieher
• Klangtherapeut
• Klangpädagoge
• Kursanleiter für Klangmeditation
• Entspannungs- und Resilienz Coach
• Vertragspartner "myPfadFinder"
• Sachbuchautor IDEENGEBER_Beziehung ist einfache
Erziehung (Europa Buch Verlag)
"myPfadFinder"
"DieGesundheitsstrategen"
Heike Ochel-Herwig
Sommerstraße 58
57339 Erndtebrück
0151/42417427
[email protected]
externer Partner Teamfortbildungen:
"CK - Coaching"
[email protected]
"Bildungswerk Wissen"
[email protected]
www.bildungswerk-wissen.de
Christian Kühn
0170/7306647
Schulstraße 16a
57589 Birkenbeul
_Die Gesundheitsstrategen / Herzenssache Mensch
Herr Ralf Wuzel
_KvHs - Kirchen/ Altenkirchen Neuwied
_VHS Kirchen Sieg - Ansprechpartnerin - Frau Schm,idt
_Stadt Kirchen - Frau Keßler ( Bedikk Projekt)
_Stadt Kirchen - Herr Bürgermeister Hundhausen
_unzählige Bildungseinrichtungen unseres Landkreises durch eine Jahre lange Zusammenarbeit,
_Einrichtungsleitungen
_Gesamtleitungen der Trägerschaften
KiTa gGmbH - Koblenz & Kommune Stadt Kirchen
Sozialnetzwerkerin Frau Bender
Böhmer IT
Inh. Herr Dustin Böhmer
Konrad Adenauerstraße 90 in57572 Niederfischbach

Projektupdates

05.05.22 - PODCAST FOLGE 7 Der Ton macht die Musik...

PODCAST FOLGE 7 Der Ton macht die Musik
https://anchor.fm/felix-kckermann/episodes/IDEENGEBER---Der-Ton-macht-die-Musik-Teil-1-e1i3ipj

Die heutige Ausgabe widmet sich den Bildungs-, Lern-, Förderansätzen aus dem Bereich der Klangpädagogik!

In dieser Folge spreche über die inhaltlichen Bildungsschwerpunkte, Indikatoren und / oder Lern bzw. Förderziele.

Als kurzer Themen Einstieg reicht es denke ich.

Zu dieser Klangpädagogischen Sonderreihe Folgen nun noch drei weitere Podcasts in denen Sie Fallbeispiele als detailliert beschriebene Lernaktivität von mir vorgestellt bekommen.

Ich freue mich auf Sie !

Lassen Sie uns das nächste mal in Teil 2: Der Ton macht die Musik - Töne spüren und sehen* gemeinsam die Elemente der Klangtherapie/ Klangpädagogik praxisnah kennen lernen.

Ihr Felix Käckermann

04.05.22 -

Unterstützen

Kooperationen

Böhmer IT Service

Kooperationspartner für die Unterstützung Medienpädagogischer Aktivitäten

MY PFADFINDER

Heike Ochel-Herwig Mineralstoffberaterin Regionalrepräsentantin myPfadFinder / Die GesundheitsStrategen Bezirksleiterin Interessenvertretung 50Plus e.V. Sommerstraße 58 57339 Erndtebrück 0151 42417427 [email protected]

KiTa gGmbH Koblenz

Kooperationen mit Kindertagesstätten dieses Trägers

Weitere Projekte entdecken

Teilen
KITA- BILDUNGSPROJEKT für 1400 Kinder & 210 Fachkräfte
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren