<% user.display_name %>
Projekte / Food
Kitchen on the Run
Als Europa-Botschafter von Über den Tellerrand e.V. trägt KITCHEN ON THE RUN die Idee von Integration auf Augenhöhe durch gemeinsames Kochen mit Flüchtlingen und Einheimischen nach Europa. Ab Mitte März reisen wir mit unserem mobilen Küchencontainer durch fünf europäische Länder und bleiben jeweils vier Wochen an einem Ort. Fünf Monate lang bieten wir täglich einer Gruppe von 15-20 Einheimischen und Flüchtlingen Raum und Gelegenheit, gemeinsam zu kochen, zu essen und sich auszutauschen.
15.840 €
15.000 € Fundingziel
274
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Social Impact Finance - Stipendiaten
26.03.17, 19:17 Jule Schröder
Lieber Containerfreunde, Kitchen on the Run wird wieder auf die Reise gehen. Unter dem Motto Next Stop: Heimat besucht der dicke blaue Container 2017/18 insgesamt 8-9 deutsche Kleinstädte. Diesmal bleiben wir sechs Wochen vor Ort und sorgen dafür, dass auch nach unserer Abreise weiter über den Tellerrand gekocht wird. Dazu bilden wir an jedem Standort ein Team aus Geflüchteten und Einheimischen zu Lokalhelden aus, die zum einen lernen Kochveranstaltungen zu organisieren und eine Community aufzubauen, aber auch Gelder einzuwerben und einen Verein zu gründen. Mit diesem Konzept machen wir mit beim Deutschen Intergrationspreis , initiiert von der Hertie-Stiftung. Der Deutsche Integrationspreis ist ein Crowdfunding-Wettbewerb, bei dem 40 verschiedene Integrationsprojekte deutschlandweit gleichzeitig eine Crowdfunding-Kampagne gestartet haben. Die 20 Projekte, die am 11. April die meisten Unterstützer (nicht das meiste Geld) haben, bekommen von der Hertie Stiftung nochmal bis zu 15.000 Euro geschenkt. Deshalb brauchen wir wieder Eure Unterstützung. Besucht unsere neue Kampagne und kauft eines unserer (kleinen) Dankeschöns oder spendet uns einen Betrag Eurer Wahl. Lieber jedes Familienmitglied einzeln als alle zusammen, denn mit jedem Unterstützer mehr, kommen wir den zusätzlichen 15.000 Euro der Hertie-Stiftung näher. Wenn Ihr dann auch noch allen Euren Freunden und Bekannten von uns erzählt, schaffen wir es sicher unter die Top 5. Es gibt wieder schöne Geschirrhandtücher, Schürzen und Beutel, aber auch das neue Kochbuch von Über den Tellerrand. Für 5 Euro nehmen wir Euren Namen mit auf die Reise durch Deutschland... Mit Eurer Hilfe kocht bald ganz Deutschland über den Tellerrand! Herzlichst, Eure Küchencrew Andi, Rabea und Jule (das alte Team) sowie Agnes, Ina und Daniel (die neue Mannschaft)
23.11.16, 11:37 Jule Schröder
Liebe Freunde, Unterstützerinnen und Wegbegleiter, liebe Containerfans, ein für uns an Intensität kaum zu übertreffendes Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und im Container ist Ruhe eingekehrt. Nachdem unsere Jungfernreise ihren krönenden Abschluss beim Sommerfest des Bundespräsidenten gefunden, der dicke Blaue sein schattiges Plätzchen mit Blick auf das Schloss Bellevue sichtlich genossen und Joachim Gauck bei uns Tabouleh geschnippelt hat, zog sich das Herzstück unseres Projekts seit Ende September zum Winterschlaf auf das weniger spektakuläre Gelände einer Berliner Kranfirma zurück. Seitdem jonglieren wird damit, das Erlebte zu reflektieren und projektbezogene sowie persönliche Zukunftspläne zu entwickeln. Bis zum Jahresende sind wir weiterhin intensiv mit der Evaluation der Reise, damit verbundenen erneuten Besuchen der Standorte, Konferenzen und der Ausarbeitung einer angedachten Deutschlandreise im kommenden Sommer beschäftigt. Nicht nur wir sind fleißig – „unsere“ Architektur-Studenten haben eine wunderbare Dokumentation der Entstehung und Umsetzung des Containerausbaus angefertigt. Unser Medienteam ist dabei, die vielen Geschichten und Erlebnisse aufzuarbeiten, Buch- und Filmideen voranzutreiben. Sollte jemand Kontakte zu Geldeseln und in die Film- und Fernsehlandschaft pflegen – lasst es uns wissen. Wir freuen uns, Kitchen on the Run am Mittwoch, den 14.12.16 im Rahmen der aktuell laufenden "Do It Yourself-Design" Ausstellung im Bröhan Museum in Berlin zu präsentieren, wozu wir Euch herzlich einladen wollen. Insgesamt schauen wir dankbar, manchmal etwas ungläubig und auch etwas stolz auf das Jahr zurück. Euch wünschen wir einen schönen Jahresausklang und einen guten Start ins kommende Jahr. Auch in 2017 werdet Ihr von uns hören, bis dahin bleibt es spannend. Alles Liebe, Eure Kitchen-Crew
21.07.16, 11:27 Jule Schröder
Liebe Freunde, Unterstützerinnen und Containerfans, inzwischen sind wir in Schweden angekommen und in weniger als drei Wochen geht unsere Reise zu Ende. Wir haben beeindruckende Persönlichkeiten kennengelernt, haben eine Vielfalt unglaublicher Herzlichkeit erfahren, fantastisches Essen zubereitet, durften Zeugen vieler schöner Begegnungen sein, haben manchmal mit den örtlichen Gegebenheiten gekämpft, sind auch mal traurig oder nachdenklich aus dem Container gegangen. Doch die Freude überwiegt: Wir haben über 2.000 Menschen aus 66 Nationen an unserem Küchentisch zusammengebracht. Sie alle haben unseren Container zu einem besonderen Ort gemacht, sich auf einer Landkarte verewigt, ihre Namen an die Wand geklebt. Und nun wollen wir Euch diese einzigartige Containeratmosphäre nicht vorenthalten und laden Euch ein, den Container exklusiv zu mieten. Von Montag, 15.8. bis Sonntag, 4.9.2016 könnt Ihr hier einen Kochkurs für 20 Personen buchen, z.B. als Geburtstagsfeier, als Teamevent oder als Dankeschön für die liebsten Partner und Kunden. Unsere Köche aus Syrien, Afghanistan, dem Niger oder Ägypten zaubern mit Euch ein Drei-Gang-Menü in entspannter Atmosphäre und wir erzählen von unserer Reise. Alle Details für eine Buchung findet Ihr hier . Für alle, die uns einfach so besuchen wollen, gibt es am 10. September die Möglichkeit, auf das Bürgerfest des Bundespräsidenten zu kommen (Registrierung nötig). Wir freuen uns auf Euch Jule, Rabea, Andi & die Crew von Über den Tellerrand
06.05.16, 15:09 Jule Schröder
Auf unserer Reise treffen wir viele tolle Menschen mit spannenden Geschichten. Eine, die wir mit Euch teilen wollen ist die von Babu aus Gambia, der in Italien Profifußballer werden möchte. Seht selbst:
25.04.16, 16:35 Jule Schröder
Liebe Container-Crowd, die Zeit rast. Mittlerweile sind wir schon zwei Wochen in Marseille und kochen jeden Abend gemeinsam mit Geflüchteten und Einheimischen im Stadtviertel Belle de Mai. Wie es uns in Bari ergangen ist, könnt ihr in der Episode 2 unserer Webserie mit Geschichten, die in und um den Küchencontainer passieren, sehen. Episode 3 über unseren ersten fußballbegeisterten Koch in Bari, Babu aus Gambia ist auch schon fast fertig. In der Zwischenzeit gibt es das Neueste aus Marseille auf unserem Blog und auf Facebook! Herzlichst, Eure Container-Crew
17.03.16, 08:49 Jule Schröder
Liebe Containerfreunde, wir sind gut in Bari angekommen und werden morgen Abend das erste Mal mit Geflüchteten und Einheimischen im Container kochen. Dieser steht seit gestern unter Palmen im Parco Don Tonino Bello. Wenn Ihr unsere Reise weiterverfolgen möchtet, könnt Ihr das auf folgenden Kanälen tun: Blog: http://www.kitchenontherun.org Facebook: https://www.facebook.com/kitchenontherunrefugees/?fref=ts Twitter: @kitchenontherun Instagram: kitchenontherun Stay tuned! Ciao! Eure Kitchen-Crew
28.02.16, 17:14 Jule Schröder
Liebe Unterstützer, es war ein kleiner Krimi, aber nun ist es geschafft. Unser Fundingziel ist erreicht und wir sind sehr, sehr glücklich und danken Euch von ganzem Herzen! Pünktlich sind gestern schon die Schürzen und Jutebeutel eingetroffen und sie sehen toll aus. Ihr könnt Euch drauf freuen. Und empfehlt sie ruhig nochmal weiter. Jeder Euro, der zusätzlich hineinkommt, fließt in die Videodokumentation des Projekts. Wir sind geraden auf dem Weg nach Marseille, um einen Standort für den Container zu finden. Außerdem planen wir unsere Einweihungsfeier und natürlich die große Abreise am 14. März. Ein großes Merci und viele Grüße aus (momentan noch) Paris! Eure Küchencrew
23.02.16, 11:33 Jule Schröder
Liebe Crowd, wir wollen gar nicht viel schreiben, deshalb ein kleines aufrufendes Video! Liebe Grüße Eure Küchencrew
18.02.16, 12:54 Jule Schröder
Liebe Containerfreunde. wir sind auf allen Ebenen im Endspurt-Modus. Die letzten beiden Standorte in Schweden und Frankreich werden besichtigt. Die Abholtermine mit der Spedition werden ausgehandelt, die Küchenzeile in den Container eingebaut und morgen bauen wir das erste Mal die Terrasse auf. Wir planen unsere Einweihungsfeier, kaufen Geschirr und organisieren die Dokumentation des Projektes in Buch- und Filmform. Voraussichtlicher Abreisetermin des Containers: 14. März. Auch die Crowdfunding-Kampagne geht in den Endspurt. Ihr habt uns bis jetzt wunderbar unterstützt. Vielen herzlichen Dank dafür. Jetzt haben wir noch 11 Tage Zeit, die restlichen 5.000 Euro einzusammeln. Deshalb bitten wir Euch heute darum, unsere Kampagne weiterzuverbreiten und alle Eure Freunde und Bekannte aufzufordern unsere Dankeschöns zu kaufen. Ihr könnt das auf allen sozialen Medien tun, z.B. den Link zur Kampagne bei Facebook teilen über unsere Kampagne twittern und instagrammen Emails verschicken und von uns erzählen. Hier die nötigen Links: Twitter: https://twitter.com/KitchenOnTheRun Instagram: https://www.instagram.com/kitchenontherun/ Facebook: https://www.facebook.com/kitchenontherunrefugees/?fref=ts DANKE! Eure Rabea, Jule und Andi
05.02.16, 16:32 Jule Schröder
Liebe UnterstützerInnen, heute möchten wir Euer Augenmerk auf unsere Containerarchitekten richten. Professorin Donatella Fioretti, Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion an der TU Berlin betreut gemeinsam mit ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern Simon Mahringer, Christoph Rokitta und Marc Drewes den sogenannten 1:1 Entwurf im Wintersemesters 2015/16. Insgesamt 21 Studierende aufgeteilt auf drei Teams entwerfen, designen und bauen das Herzstück unseres Projektes. Die Gruppe Terrasse/Dach kümmert sich um die wetterfeste Vergrößerung des Containers von ca. 15 auf 36 m2, so dass 15 bis 20 Menschen gemütlich zusammen kochen und essen können. Bei gutem Wetter können das Dach und die Außenplanen komplett geöffnet werden, bei Regen bleibt es innen trocken und gemütlich. Das Team Kücheninsel/ Kiosk kümmert sich um den Einbau der Küchengeräte (Gasherd, Backofen, Kühlschränke und Spüle) die Wasserver- und -entsorgung, das Lichtkonzept sowie den ausklappbaren Kiosk an der kurzen Seite des Containers, der als Informationsstand, als Bar oder sogar als Puppentheaterbühne dienen kann. Die Gruppe Möbel und Regal designt und baut die wunderschönen Klapptische und -bänke, die im Transportzustand des Containers gleichzeitig die Türen des zentralen Regals sind. Bei aufgebauten Tischen und Bänken ist das Regal offen und alle Kochgegenstände, Geschirr und Besteck können schnell gefunden werden. Heute stand der erste Rahmen der Terrasse, weitere fünf folgen in den nächsten Tagen.
31.01.16, 12:11 Jule Schröder
Liebe Unterstützer, der fulminante Start unserer Kampagne macht uns sehr glücklich! Vielen Dank! Wir stecken gerade mitten in der heißen Phase zu unseren Reisevorbereitungen, denn Mitte März, also in sechs Wochen geht es auch schon los! Ein kleiner Einblick in unsere To do-Liste gefällig? den französischen Standort besichtigen und Partnerschaften aufbauen eine Spedition finden, die den Container durch Europa fährt die Webseite neu gestalten Flyer texten und gestalten, um vor Ort Teilnehmer für unseren Kochveranstaltungen zu gewinnen die Dokumentation des Projekts planen und so weiter... Wie Ihr seht, haben wir viel zu tun, aber noch viel fleißiger ist unser studentisches Architektenteam an der TU Berlin, die seit einer Woche bauen. Der Stahlbauer war da und hat die Träger für unsere Terrasse angeschweißt, die erste große Holzlieferung ist gekommen und die Dachplanen werden zugeschnitten. Nächste Woche können wir Euch dann hoffentlich die ersten Bilder vom Innenleben des Containers liefern... Bis dahin, euer Containerküchenteam