Klassismus beschreibt die Diskriminierung aufgrund von sozialer Herkunft. Klassismus richtet sich gegen Menschen aus der Armuts- oder Arbeiter*innenklasse, zum Beispiel gegen arme, erwerbslose und wohnungslose Menschen oder Arbeiter*innenkinder. Klassismus hat Auswirkungen auf die Lebenserwartung und begrenzt den Zugang zu Wohnraum, Bildungsabschlüssen, Gesundheitsversorgung und Anerkennung. Mit „Solidarisch gegen Klassismus“ liegt ein erster deutschsprachiger Sammelband zu Anti-Klassismus vor.
12.791 €
Fundingsumme
364
Unterstützer*innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Das Projekt ist erfolgreich und kann realisiert werden.
 Solidarisch gegen Klassismus - Sammelband
 Solidarisch gegen Klassismus - Sammelband

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.04.20 10:23 Uhr - 07.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2020
Mindestbetrag 3.000 €

Mit 3.000 Euro können wir für Autor*innen und Initiativen ein Honorar finanzieren.

Kategorie Bildung
Stadt Berlin
Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken

Big Binoscout
Journalismus
DE

Big Binoscout

Der Deep-Sky-Beobachtungsführer für Hand- und Großferngläser
rettetdascoellner
Event
DE

rettetdascoellner

Wir haben viel gegeben, um zu überleben, ihr habt viel gegeben, damit wir überleben. Der Staat hat viel gegeben damit alle überleben, aber leider reicht es nicht! Zum April sind wir am Ende &...
Käserei für Kühe mit Würde
Landwirtschaft
DE

Käserei für Kühe mit Würde

Käse mit Idealen: ökologisch, artgerechte Fütterung mit Gras und Heu, natürliche Kälberaufzucht, Stier gehört dazu, Hörner, handwerkliche Verarbeitung