<% user.display_name %>
Projekte / Musik
"Kleine Papageien" - Song für ein Flüchtlingsheim
Studioproduktion und Veröffentlichung meines neuen Songs "Kleine Papageien". Die Erlöse aus Verkauf und GEMA sollen an die "Initiative Bauhütte" des Help-Kiosks Witten gehen. Zusätzlich stellen die Beteiligten ihre Gagen für den Neubau zur Verfügung. Der Neubau soll neben Flüchtlingen auch Studierenden offenstehen, die dort zusammen leben und auch arbeiten, und ist so ein Stück gelebte Integration.
2.565 €
2.500 € Fundingziel
29
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von RefugeesWelcome
17.08.16, 08:04 Markus Wentz
Auch wenn die Appellaner mich mit ihren - sagen wir - sehr dezidierten Vorgaben für das digitale Booklet noch am Sonntag um ein paar graue Haare bereichert haben: Eins muß man ihnen lassen: Schnell sind sie. Seit eben sind ist der Song mitsamt Booklet bei iTunes erschienen und die Gutscheine für die Menschen, die das Dankeschön "mit dem Namen im Booklet" gebucht haben auf dem Weg zu ihnen. Weitere folgen, sobald der Song in den entsprechenden Stores verfügbar ist.
14.08.16, 18:08 Markus Wentz
Nach dem Feilen an letzten Feinheiten für Cover und Booklet , dem Zusammentragen aller erforderlichen Dateien und Informationen sind die "Kleinen Papageien" nun per recordJet auf dem Weg in die Stores. Wenn der Flug planmäßig ist, sollten sie im Laufe der kommenden Woche bei iTunes, Spotify, Amazon, GooglePlay und Co. landen.
09.08.16, 09:33 Markus Wentz
Gestern habe ich die finale Mischung des Songs zum Mastering geschickt. Das ist die letzte Stufe der Audioproduktion, die ihr noch ein bißchen mehr Glanz und Druck verleihen wird, aber auch sicherstellt, daß das gesamte Ergebnis den Erfordernissen der Musikbranche gerecht wird. Ein Qualitätsmerkmal ist zum Beispiel das Label "Mastered for iTunes". Als ich dem Mastering-Engineer Friedemann Tischmeyer von dem Projekt erzählte, hat er spontan zugesagt, den Aufpreis für "Mastered for iTunes" zu spenden. Da der iTunes-Store die so ausgezeichneten Produktionen auch hochpreisiger vermarktet, kommt bei jedem Verkauf auch in Zukunft ein höherer Betrag der Initiative Bauhütte zugute. Damit es zu dem Ergebnis kam, waren noch einige Menschen fleißig - zum Beispiel Wim Wollner und Matthias Beckmann , im Studio fotografiert von Roland Geisheimer . Die funky Bläserlines:) Und dann noch vorletztes Wochenende Steve H. Stevens mit weiteren Gitarrenspuren. Die vergangene Woche habe ich dann noch mit dem Feinschliff verbracht und allen Beteiligten das Ergebnis noch einmal zur Begutachtung vorgelegt. Und nun warte ich gespannt auf den gemasterten Mix...
17.07.16, 20:24 Markus Wentz
...die Hauptstimme beisteuern:) Heute war ich dann auch im Studio B und habe meine Gesangsspuren aufgenommen. Dank Jens‘ vorausschauender Studiokonzeption konnte ich alle Aufnahmefunktionen von der Gesangskabine aus steuern, was ganz hervorragend klappte. Sehr bequem! Nun noch die 2. Gitarre und die Bläser, dann ist alles im Kasten:)
09.07.16, 20:00 Markus Wentz
Nachdem die Aufnahmen für die Backingvocals nun abgeschlossen sind, geht es weiter mit den Gitarren. Anfang der Woche hat Frieder Jost mir 6 Gitarrenspuren geschickt, die er in seinem Studio in Siegen für die "Kleinen Papageien" eingespielt hat. Und mit denen habe ich gerade viel Spaß. Danke, Frieder, für die tolle Unterstützung und für die Musik.
05.07.16, 09:55 Markus Wentz
Vergangene Woche hat Njeri Weth den Chor für die "Kleinen Papageien" vervollständigt. Da es von Nordhessen doch ein Stückchen Weg ins Wittener Studio B gewesen wäre, hat sie die Aufnahmen im Himmelsfels Studio gemacht. Neben den Chorstimmen hat die noch ein paar "Ad-libs" eingesungen und so noch ein Sahnehäubchen draufgesetzt. Nun sind 20 Spuren Backing-Vocals im Kasten, und es klingt schon richtig, richtig fett . Auf zum fröhlichen Mischen. :) Danke, Njeri. Und danke Johannes Weth für die Hilfe bei der Aufnahme.
21.06.16, 10:04 Markus Wentz
...und weitere werden folgen. Inzwischen hat auch Miriam Schäfer im Studio B den charmanten Frauenchor bereichert. Weitere Aufnahmen sind diese Woche geplant. Während ich versuche, den Überblick über die vielen Spuren zu behalten :)
11.06.16, 13:41 Markus Wentz
Inzwischen ist die Legitimation und die Projektbestätigung erledigt, die letzten formalen Hürden sind genommen. Zeit, auch die "Dankeschöns" in Angriff zu nehmen, die zusätzlich zu zu der eigentlichen Liedproduktion "gebucht" worden sind. In der Zwischenzeit hat Natalie Niebuhr die restlichen Backingvocals im Studio B eingesungen. Die nächsten Aufnahmen folgen in der kommenden Woche. Bis dahin feile ich noch am Arrangement und beginne mit dem Mix der bereits fertigen Aufnahmen... Bis zu den nächsten Neuigkeiten allen ein schönes Wochenende.
27.05.16, 15:37 Markus Wentz
Nachdem der Baß schon im Kasten war, bin ich gestern mit Jens Beckmann in seinem Studio B der Musikschule an der Ruhr gewesen und habe mit ihm die Drums aufgenommen. Der Song nimmt wirklich tolle Formen an und entwickelt sich mit jedem, der seinen Beitrag dazu leistet. Danach hat Natalie Niebuhr erste Spuren für den Frauenchor eingesungen. An diesem Wochenende werde ich erste Spuren mischen, dann geht es weiter mit den Aufnahmen.
22.05.16, 18:12 Markus Wentz
Meine erste Crowdfunding-Aktion war ein Erfolg (ich bin immer noch ganz überwältigt) - die Produktion des Songs kann beginnen. Dazu war gestern Hagen Utikal bei mir, um das Fundament zu entwerfen. Am Ende des Tages war es fertig - und der Bassist auch:) In den nächsten Tagen geht es weiter.
16.05.16, 19:15 Markus Wentz
...es ist geschafft. IHR habt es geschafft! Während es am Freitag noch so aussah, als sei das Fundingziel in unerreichbarer Ferne, hat sich mit Samstag alles gedreht. Der Artikel in der WAZ, den Britta Bingmann am Freitag auf den Weg gebracht hat, sorgte für Dynamik. Eine sehr großzügige Spende hat das Ziel wieder in erreichbare Nähe gebracht und weitere Unterstützerinnen und Unterstützer ermutigt, mir und damit der Initiative "Bauhütte WItten" zu helfen. Ich danke an dieser Stelle allen Menschen, die finanziell, ideell und persönlich geholfen haben. Neben meinen Unterstützerinnen und Unterstützern sind das natürlich diejenigen, die jetzt den Song mitgestalten werden. Dazu Roland Geisheimer , der nicht nur Fotos machen wird, wenn wir produzieren, sondern auch immer fleißig die Infos in die sozialen Netze gestreut hat. Jan Primke hat das Projekt im Worshipcafé vorgestellt. Auch das Wohnzimmer GE hat mir die Möglichkeit dazu gegeben. Und natürlich möchte ich meiner Freundin Nazanin danken, die mehr oder minder nebenbei den Anstoß gegeben hat, diesen Song zu schreiben, ohne den ich nicht auf die Idee dieses Projekts gekommen wäre. Das für heute. Mehr demnächst an dieser Stelle... :)
15.05.16, 14:36 Markus Wentz
Noch 9 Stunden werden angezeigt, 330€ fehlen noch. Wir haben es weit geschafft - dehhalb möchte ich allen bisherigen Unterstützerinnen und Unterstützern schonmal herzlich danken -, es ist noch alles möglich. Einen Downloadgutschein für den fertigen Song gibt es für 5€. 100% davon gehen an die Initiative "Bauhütte Witten". Und Du hilfst, die Stimme gegen Fremdenfeindlichkeit und Faschismus zu erheben. Also: Du kannst am Ende den Unterschied machen, denn auch bei 2495€ gehen alles Gelder zurück.
14.05.16, 21:02 Markus Wentz
Ich habe 10 Menschen gewinnen können - einer mehr als geplant -, die ihre Gagen zur Verfügung stellen. Die eingegangenen Spenden sind hauptsächlich freie Beträge. So werden wenig Kosten für Herstellung und Versand anfallen. Ich habe mich entschlossen, alle ggf. Kosten und Gebühren zu übernehmen, so daß die gesamte Fundingsumme von 2500€ an die "Initiative Bauhütte" gehen wird, sollten wir sie erreichen. Sollte das Ziel sogar noch übertroffen werden, kann ich diese Kosten davon begleichen.
14.05.16, 16:47 Markus Wentz
Innerhalb kurzer Zeit ist unser Projekt dem Fundingziel um Einiges näher gekommen! Es ist wirklich noch im Rahmen des Möglichen es zu erreichen, bis morgen um 23:59h Schluß ist. Später wird es noch ein Projektupdate geben.
13.05.16, 17:22 Markus Wentz
Die WAZ hat sich gestern bei mir gemeldet, daß sie in ihrer morgigen Samstagsausgabe über das Projekt berichten will. Heute war eine Journalistin nebst Fotograf bei mir, um sich ausgiebig danach zu erkundigen. Ich freue mich natürlich sehr über das Echo und bin wahnsinnig gespannt... Noch 2 Tage!
12.05.16, 22:19 Markus Wentz
"Manchmal überlege ich, ob wir Musiker nicht mal ganz groß angelegt eine Protest- oder Aufklärungsaktion starten sollen...?" schrieb Steve vor nicht allzulanger Zeit auf Facebook als Kommentar gegen eine Entgleisung einer AfD-Funktionärin. Also war es keine Frage für ihn, die - vielleicht nicht ganz groß angelegte - " Kleine -Papageien-"Aktion zu unterstützen. Steve ist neben seiner Arbeit als Gitarrist und Instrumentalpädagoge Inhaber der "Music Academy Bonn" , aus deren Schmiede jüngst Noël bei "The Voice Kids" für Furore gesorgt hatte. Er ist gleichzeitig Musiker und Booker verschiedener Tribute-Projekte wie ABBA Review (in der ich dereinsten mal den "Benny" gegeben habe;), Smokie sowie "Rod & Cher" . Herzlich Willkommen, Steve!
11.05.16, 11:05 Markus Wentz
Der Absolvent des ArtEZ Conservatoriums in Enschede/NL hat eben spontan zugesagt. Der aufstrebende Musiker ist bereits jetzt ein gefragter Trompeter für Studio- und Live-Engagements. Zur Zeit arbeitet er an seiner ersten eigenen Produktion mit seinem Projekt "Matthias Beckmann & Band". Es wird eine Instrumental-CD mit einer stilistischen Mischung aus Funk, Smooth Jazz und Pop. Einen Eindruck davon, wie cool das klingt, könnt Ihr Euch unter dem untenstehenden YouTube-Link verschaffen. Mehr Infos über Matthias gibt es hier: https://www.facebook.com/matthiasbeckmannband
07.05.16, 15:02 Markus Wentz
...,und diese Stimme ist einfach der Wahnsinn. Auch nach vielen Jahren, in denen ich Njeri Weth schon begleiten, mit ihr an ihren Songs arbeiten und Konzerte - insbesondere die "Trostkonzerte" - gestalten durfte, bin ich immer noch beeindruckt und berührt von ihrer vielfältigen Gesangskunst. Und jetzt singt sie bei einem Song von mir mit:)) Njeri Weth hat klassischen Gesang studiert und bewegt sich stilsicher zwischen Klassik, Soul und Gospel. Auf ihrem Label "Flamingo Sounds" veröffentlicht sie ihre Musik und hat eine eigene Konzertform entwickelt - die Trostkonzerte. Darüberhinaus engagiert sie sich in der Stiftung Himmelsfels , die Menschen unterschiedlicher Nationen friedlich zusammenbringt. In die aktuelle CD "Bitter Sweet" kann man unter http://www.njeri.org hereinhören. Informationen über Trostkonzerte: http://www.trostkonzerte.de Über die Stiftung Himmelsfels http://www.himmelsfels.de
03.05.16, 10:38 Markus Wentz
Wieder hat ein hochkarätiger und gefragter Musiker für mein Projekt kurz und bündig zugesagt: "Gutes Projekt - bin gerne dabei." So liebe ich das:) Mit Wim Wollner hatte ich bereits des Öfteren die Ehre und das Vergnügen auf der Bühne zu stehen. Der in Athen geborene Saxophonist, Komponist und Arrangeur studierte an der Jazzabteilung des Konservatoriums in Hilversum/Niederlande. Seine Wurzel ist der Jazz, aber von dort aus verzweigt er sein Können in die verschiedensten Stile und Genres wie Rock/Pop und Musical. Als Komponist widmet er sich der Musik für Kinder und hat Hörspielmusiken für WDR-Produktionen verfaßt. Wer mehr über sein umfangreiches Wirken wissen möchte, findet weitere Infos hier: http://wim-wollner.de/
24.04.16, 18:12 Markus Wentz
Meine Song-Aktion zugunsten des Wiederaufbaus einer Flüchtlingsunterkunft hat nun die Hälfte der Laufzeit geschafft! Ich freue mich über 10 aktive Unterstützer, die bisher 30% der Gesamtsumme finanziert haben und allen, die mich mit "Likes", Teilen, Weitersagen und "Bühne geben" unterstützen. Ich danke Euch für die tolle erste Halbzeit! Doch für die 2. Hälfte liegen ja noch gut 2 Drittel des Weges vor uns. Das heißt: Anlauf nehmen für den Endspurt. Ich mache das, indem ich für meine Band und den "charmanten Frauenchor" die ersten Arrangements vorbereite. Das heißt Noten schreiben für: Miriam Schäfer und Natalie Niebuhr, Gesang - Frieder Jost an der Gitarre - Hagen Utikal am Bass und Jens Beckmann , Drums. Und es werden sicher noch mehr werden, die einen musikalischen Beitrag leisten! Also: Laßt mich nicht im Stich und feuert mich beim Notenschreiben an ;) Jedes "Like", jedes "Fan werden" (geht hier auf der Projektseite und kostet nichts), jedes Teilen und natürlich jede direkte Unterstützung z.B. durch Buchen eines Dankeschöns hilft uns und damit der Initiative "Bauhütte Witten". Habt noch einen schönen Sonntag, Markus
20.04.16, 11:15 Markus Wentz
Vergangene Woche hat das Team des Worship Cafés in Witten das "Kleine-Papageien"-Projekt vorgestellt. Ich hab mich über die Initiative dazu von Jan Primke - Bassist, Sänger und Sprecher aus Dortmund - sehr gefreut. Bei der Gelegenheit ergaben sich viele interessante Gespräche und ermutigendes Feedback. Danke an Jan und das "Worship Café" für die Unterstützung.
17.04.16, 10:24 Markus Wentz
Ich bin total stolz, daß Miriam Schäfer dieses Projekt unterstützen wird. Miriam ist nicht nur eine fantastische Sängerin , sondern auch eine tolle Chor- und Workshopleiterin im Bereich Gospel- uns Worship. Miriam ist studierte Singer-Songwriterin. Sie hat ihr Studium an dem ArtEZ Conservatorium in Enschede zum„Bachelor of popular Music“ mit dem Hauptfach „Singer-Songwriter“ im Juni 2010 abgeschlossen. Vorgestern hat sie ihre neue CD "Miracles" veröffentlicht, auf der auch Frieder Jost , Gitarre, und Jens Beckmann , Drums, zu hören sind und die als erste Produktion Jens´ Studio eingeweiht hast. Wer hören möchte, wie toll das Ganze klingt, kann schon auf iTunes, Apple Music, Tidal und sicher bald auch auf Spotify tun. Miriam Schäfer: Miracles Homepage von Miriam Schäfer: http://www.miriam-schaefer.de/
11.04.16, 10:05 Markus Wentz
Roland Geisheimer , Wittener Fotograf und Mitgründer des Kollektivs "Attenzione Photographers", wird uns mit seiner Kamera bei der Arbeit im Studio begleiten. Roland engagiert sich schon lange gegen Rassismus und Rechtsextremismus und erzählt von sozialen Themen und Menschen verschiedener Länder in fotografischen Geschichten. Auch er ist bereit, im Rahmen des Projekts seine Gage als Fotograf für die Arbeit der Initiative "Bauhütte Witten" zur Verfügung zu stellen. Danke, Roland!
08.04.16, 17:03 Markus Wentz
Eine erste Stimme für den charmanten Frauenchor darf ich nun ankündigen: Natalie Niebuhr , die für das Magazin Camerawoman in Hamburg arbeitet, legt ihre Kamera beiseite, um uns mit ihrem Gesangstalent zu unterstützen. Und dann bin ich megastolz, daß Frieder Jost zugesagt hat, seine unnachahmlich cool-melodiösen Gitarrentracks beizusteuern. Frieder ist auf unzähligen Studioproduktionen zu hören und eine feste Größe in der europäischen Gospel- und Worshipszene. Das wird ein Fest:)
05.04.16, 20:00 Markus Wentz
Der Mann am Bass wird Hagen Utikal sein, einfach ein cooler Bassist;) Ich freue mich total... ! UND: Das Projekt wird seit heute auch kuratiert von der Seite #[email protected] https://www.startnext.com/pages/refugeeswelcome
04.04.16, 19:00 Markus Wentz
... Musik auf Startnext . Der April steht auf Startnext ganz im Zeichen der Musik. Heute bekam ich die Nachricht, daß mein Projekt mit anderen "inspirierenden Projekte, junge Talenten und Erfolgsgeschichten" auf der Themenseite "Musik" vorgestellt wird. Es ist mir eine Ehre :)
03.04.16, 15:45 Markus Wentz
Jens Beckmann , Drummer und Inhaber der Musikschule an der Ruhr in Witten hat als Erster seine Unterstützung zugesagt. Er stellt sein neues Studio B für die Aufnahmen zur Verfügung und spielt die Drums ein. Jens´ Credit-Liste vollständig wiederzugeben, würde den Rahmen sprengen, deshalb soll folgender Auszug genügen: Henning Wehland (Söhne Mannheims, H-Blockx) Pohlmann Wingenfelder LindtBennett Daniel Wirtz Dritte Wahl Tony Carey (Maffay, Rainbow, Steely Dan) Delmar Brown (Miles Davis, Sting) Steffi Stephan (Udo Lindenberg) Hannes Bauer(Udo Lindenberg) Carola Kretschmer (Udo Lindenberg) Max Buskohl (DSDS) Carl Ellis (The Voice of Germany) Martin Engelin (Klaus Lage Band) Götz Alsmann David Thomas Lothar Kosse Miriam Schäfer Helmut Jost Oslo Gospel Choir Saris The Black Soul Tenors Dorkas Kiefer (Actor) Ina Paule Klink (Wilsberg) Dero (Oomph) Vicent Sorg (Producer „Die Toten Hosen“) Jörg Umbreit (Producer „InExtremo“)