Die welterste Steampunk-Oper "Klein Zaches, genannt Zinnober" feierte am 14.11.2015 Premiere und in der Spielzeit 2018/2019 Wiederaufnahme am Musiktheater im Revier. Um dieses einmalige Bühnenwerk für alle, die es nicht live erleben konnten oder es immer wieder genießen wollen, unsterblich zu machen, entstand die Idee, aus den videographischen Mitschnitten eine Videographie zu realisieren. Helfen Sie Coppelius, zu helfen!
28.947 €
Fundingsumme
517
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
25.04.2020

Dankeschöns - News - aktueller Stand

Jeany Leinweber
Jeany Leinweber2 min Lesezeit

Hochverehrtes Auditorium,

wir hoffen, dass Sie in dieser verrückten Zeit wohlauf sind und gesund bleiben und mit allen Prüfungen, die uns diese Situation auferlegt, so gut zurechtkommen wie das irgend möglich ist.
Vielen Dank für ihr Verständnis, dass auch wir von der aktuellen Krise betroffen sind und deswegen alles nicht ganz so schnell geht, wie ursprünglich erhofft.

BlueRay "Klein Zaches, genannt Zinnober":
Sicherlich fragen Sie sich schon, wie es mit unserem großen Musiktheatervideographieprojekt voran geht.

Da die ganze Liquiditätsbeschaffung so wunderbar lief, können wir ihnen freudig verkünden, dass es nicht nur ein kleines Heftchen, sondern ein richtiges Buch zur BlueRay dazu geben wird.
Wir sind gerade dabei, dieses zu schreiben. Danach wird es mit Bildern gefüllt und schön zusammengestellt.

Wir haben insgesamt neun Aufführungen gefilmt, alles in mehreren Kameraperspektiven, jeweils fast drei Stunden Filmmaterial pro Kamera. Sie können sich vorstellen, was das für eine Menge an bewegten Bildern ist, die angeschaut, bewertet und ausgewählt werden will, bevor sie überhaupt geschnitten werden können.
Man ist gerade dabei, genau dies zu tun, seit einigen Wochen.

Demnächst geht es dann auch an die Abmischung des Tons.
Ebensoviele mitgeschnittene Aufführungen und für jede Stimme und jedes Instrument -auch aus dem Orchester- eine eigene Tonspur, damit es am Ende auch satt und rund klingt.
Der Ton wird parallel zum Videoschnitt gemischt.

Schwierigkeiten macht uns die aktuelle Krise an verschiedenen Stellen:
Zum Beispiel sind wir in der Presswerkabwicklung und der Buchherstellung vor neue Herausforderungen gestellt und versuchen gerade einen neuen ineinander getakteten Plan zu erstellen. Bei so vielen involvierten Stellen ist ein verlässlicher Zeitplan sehr maßgeblich.

Dankeschöns:
Auch wenn die Videographie selbst noch nicht fertig ist, wollen wir ihnen dennoch schon die Dankeschöns senden,
so weit das möglich ist.
Die Krise macht uns auch hier zu schaffen - beispielsweise können die Taschen gerade nicht genäht werden, weil in der Manufaktur momentan Atemschutzmasken hergestellt werden.
Hier können wir nur warten, bis die Situation wieder einfacher wird.
Was wir aber bereits in den coppelianischen Lagerräumen haben, wird gerade schon verpackt und in den kommenden Tagen verschickt.
Erfreulicherweise können wir vermelden, dass die Unterstützerbuttons gerade geliefert wurden und nun auch verschickt werden können.

Entsprechend werden nun die ersten weiteren Pakete gepackt und werden in den kommenden Tagen verschickt.

Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.
Hochachtungsvoll - Coppelius

Impressum
Coppelius GbR
M. Schiller
Rungestraße 25-27
10179 Berlin Deutschland
USt-IdNr.: DE241839408