Der globale Klimawandel und überdurchschnittlich ansteigende Temperaturen stellen die Mongolei und seine nomadische Bevölkerung vor große Herausforderungen. Unsere Arbeit soll mit der Rekonstruktion vergangener Umweltverhältnisse einen wertvollen Beitrag für ein besseres Verständnis der zu erwartenden klimatischen Veränderungen liefern. Dafür untersuchen wir die klimatischen Veränderungen der letzten 11000 Jahre und können Aussagen über natürliche und menschgemachte Veränderungen treffen.
1.451 €
5.000 € Fundingziel
16
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Der Klimawandel - das Ende des Nomadismus?
 Der Klimawandel - das Ende des Nomadismus?
 Der Klimawandel - das Ende des Nomadismus?
 Der Klimawandel - das Ende des Nomadismus?

Ueber unser Projekt

Finanzierungszeitraum 11.04.19 09:16 Uhr - 21.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni - Juli 2019
Fundingziel 5.000 €

Es geht los und Teilprojekt I kann starten! Die Kosten für unsere 2 Fahrzeuge inkl. Benzin und für unseren mongolischen Begleiter können gedeckt werden.

Fundingziel 2 11.500 €

Unsere Kampagne kann erfolgreich starten! Dank euch kann die Seismik samt umfangreichem Zubehör und weiterem Equipment in die Mongolei! Besten Dank Euch allen!

Kategorie Wissenschaft
Stadt Jena
Website & Social Media
Impressum
1991
Patricia Rauh
Ernst-Abbe-Str. 5
07743 Jena Deutschland

Ich bin eine Privatperson

Weitere Projekte entdecken

Das Beet
Food
DE
Das Beet
Das außergewöhnliche Sommerkioskcafé im Herzen des Zollinlandplatzes. Nachhaltig und voller Energie!
5.356 € (77%) 19 Tage
Gemeinsam für ein 1,5°-Klimagesetz
Umwelt
DE
Gemeinsam für ein 1,5°-Klimagesetz
Wir schaffen mit Euch den Druck von unten, damit die Politik unser 1,5°-Klimagesetz umsetzt. Unser Ziel: Deutschland ist bis 2035 klimaneutral!
315.016 € (105%) 15 Tage