Crowdfunding-Finanzierungsphase
Mainstream-Mode gibt's schon genug - die Szene sehnt sich nach Individualität. Was körber-mode ausmacht, ist trendunabhängiges & modernes Design in Kombination mit konsequent nachhaltigen Materialien. Es wird Zeit, dass individuelle Labels den Markt aufmischen, um Mode-Shopping wieder spannend und abwechslungsreich zu machen. Mit der Spende in einer von Dir bestimmten Höhe können wir die erste Kollektion produzieren. Sei dabei!
2.068 €
Startlevel 6.800 €
8
Unterstütz­er:innen
24Tage
Hebat Ceken
Hebat Ceken vor 5 Tagen
Florian Körber
Florian Körber vor 6 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 körber-mode
 körber-mode
 körber-mode
 körber-mode
 körber-mode

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.11.22 10:07 Uhr - 24.12.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Prototypen sind einige fertig
Startlevel 6.800 €

dieses Mini-Budget ermöglicht produktionsreife Schnitte zu bekommen und mich nach dem strengen Siegel GOTS zertifizieren zu lassen. Es folgen kleine Schritte

Kategorie Mode
Stadt Ihringen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

körber-mode möchte trendunabhängige & moderne Designermode für Frauen aus nachhaltigen Stoffen im Einzelhandel etablieren.
Dafür möchte ich zunächst Händler in meinen bevorzugten Aufenthaltsorten Freiburg und München ins Visier nehmen. Nach und nach werde ich weitere Geschäfte in deutschen Städten mit meinen Textilien bestücken. Dafür kommen typische Bio-und Fairtrade-Geschäfte sowie Läden für besondere Mode und deutsche Designerinnen in Frage.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Was wird produziert? Mein Herz schlägt für Damenmode, doch ich freue mich auch über männliche Unterstützung. Zunächst möchte ich Bekleidung von körber-mode etablieren, bevor ich auch einzigartige Accessoires wie meine Tasche im Bambusring in deutsche Garderoben bringe.

Wo wirst Du körber-mode kaufen können?
Von Beginn an wirst du weiterhin in meinem Webshop koerber-mode.de ganz bequem an meine Mode und Accessoires rankommen, mit dem Unterschied, dass ein fester Lagerbestand vorhanden sein wird. Noch nachhaltiger wird der Einkauf, wenn Du die Teile direkt vor Ort im Laden anprobieren kannst.
Ich danke Dir schonmal herzlich fürs Mitwirken ❤️❤️

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

authentische kleine Labels unterstützen
Bei den Großen ,,im Game‘‘ wurde es in den letzten Jahren zur Mode, mit grün klingenden Werbeslogans um sich zu werfen, sodass selbst Insider genau hinschauen müssen, um nicht auf die Greenwashing-Tricks der Industrie reinzufallen.

Einkaufsverhalten überdenken
Wir alle können uns tagtäglich aufs neue vornehmen, bewusst zu konsumieren.
Bei körber-mode steht das Wort BIO wirklich für biologisch und das soll auch transparent mit Zertifikaten demonstriert werden. Bei meinen Schnitten und Entwürfen finden Lehren aus dem fernöstlichen Feng Shui zur Harmonisierung der Proportionen Anwendung.

Zentrale Produktion
Von Vorteil bei einer Produktion im Inland oder einem Nachbarland ist die bessere Möglichkeit der Produktionsüberwachung. Somit werden Produktionsfehler frühzeitig erkannt oder vermieden.
Des weiteren möchte ich den Materialeinkauf so zentral wie möglich halten, um kurze Lieferwege mit überwiegend europäischen Rohstoffen zu garantieren. Hierzu ist zu erwähnen, dass Rohstoffe wie Biobaumwolle genau wie herkömmliche Baumwolle aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht in Deutschland wachsen können.

Materialien
Daher wird es mir eine Freude sein, viel mit Materialien der benachbarten Firma Lenzing AG(Tencel, EcoVero und co.) zu arbeiten, deren Rohstoffe unter anderem aus Österreichs Wäldern stammen. Außerdem arbeite ich mit Knöpfen, die das höchstmögliche Zertifikat erhalten haben und mit Recycling-Reißverschlüssen. Dank meines stilsicheren Sinns für Materialkombinationen wird es mir eine Freude sein, weitere Produkte aus Produktionsresten zu kreieren, denn zero waste und upcycling sind schon von Beginn an Teil meiner Philosophie. Entsprechend werden auch beim Versand umweltschonende Verpackungen aus Grasfaser oder z.T. auch wiederverwendete Kartons verwendet. Die Plastikverpackungen, die sich womöglich beim Versand der produzierten Ware nicht immer vermeiden lassen, möchte ich durch meine Teilnahme bei Baumpflanzenden Organisationen kompensieren.

Qualitäts-Strategie
Ich betreibe kontinuierlich Recherche nach neuen, innovativen Materialien. Ein gutes Beispiel hierfür sind vegane Alternativen zu Leder. Die bisherigen Alternativen, die z.B. aus landwirtschaftlichen Abfällen entstehen, haben oft leider immer noch einen gewissen Anteil Synthetik, dennoch sind die Fortschritte in dieser Richtung beachtlich und vielversprechend.

Auch Alternativen zu herkömmlicher Seide habe ich schon einige ausfindig gemacht. Wann immer ein Material auf den Markt kommt, das einen noch kleineren ökologischen Fußabdruck hat, als meine bisherigen und meinen Härtetest besteht, kommt dieses innovative Material bei körber-mode zum Einsatz, um kontinuierlich nachhaltiger zu werden und den Kunden am stetigen Fortschritt teilhaben zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir über das Fundingziel von 20.000 € kommen:
damit kann ich es mir leisten, die Produktion und weitere Arbeitsschritte an andere Firmen zu delegieren, um das Projekt zu beschleunigen. Auch die Produktion von größeren Stückzahlen wäre dann möglich, was Dir als Kundin preislich zugute käme. Im Detail wird das Geld benötigt für :
-Produktion
-CAD
-Werbung
-Schneidereien
-Schnittdirectricen
-Transport
-Beratung & Verwaltung
-Messestand
-die Zertifizierung als Bio-und Fairtrade-Label

Was bisher Eigenfinanziert und auf die Beine gestellt wurde:
Bisher ist es mir schon gelungen, eine große Auswahl an Bio-Materialien anzuschaffen, um jederzeit schöne neue Prototypen erarbeiten zu können.
Auch die spezifischen CAD-Programme zum digitalen Zeichnen und Entwerfen habe ich bereits im Abo.
Mein Maschinen-Park ist dabei mittlerweile beachtlich gewachsen, um für jedes Kleidungsstück die optimale Verarbeitungsweise zu ermitteln.

Im Puncto Marketing habe ich zuletzt viel Zeit in das Erstellen eines Selfmade-Webshops investiert und natürlich habe ich auch für dieses STARTNEXT-Projekt schon einen hohen finanziellen Aufwand bewältigt, vor allem für den professionellen Videodreh und das benötigte Werbematerial.


Unterstütze körber-mode jetzt. Zusammen schaffen wir das!

Wer steht hinter dem Projekt?

Maria Körber - Gründerin vom slow fashion Label körber-mode.
Mode hatte ich schon im Kindesalter für meine Barbies designed, das ist meine Berufung. Nun bin ich seit über 10 Jahren in der Modebranche aktiv. Somit habe ich bei großen Firmen mitgewirkt und tiefe - nicht immer moralisch vertretbare Einblicke bekommen. Etwas einfach durchwinken kommt für mich nicht in Frage, denn ich kümmere mich um die Einhaltung der Qualität jedes einzelnen Produktes

Faton Avdili-Körber- erfahrener Einzelhandelskaufmann:
Mein Ehemann wird mich tatkräftig unterstützen, denn er ist als Verkäufer sehr erfolgreich und verhandlungssicher


Organisatorisches
Wenn Du dich in ein Teil aus meinem Video verliebt hast, kannst du dieses auch gern über meinen Webshop vorbestellen, um sicherzustellen, dass das Teil aus meiner ersten kleinen Kollektion auch noch verfügbar ist. Ich möchte Dich als Teil meiner Community in die Prozesse involvierten.

Geschenke
Sicher freust du dich schon auf dein Geschenk. Dieses kann ich Dir allerdings erst nach Ende der Kampagne zukommen lassen, da ich dann die Adressdaten bekomme. Daher bitte ich um Geduld.
Wenn Du anonym spenden möchtest, kann ich nur deine Email Adresse einsehen, also hast du die Möglichkeit, das Geschenk ,,Gutscheincode “ , ,,Karma “ oder ,,freie Spende“ zu wählen

Du unterstützt mich ohne Risiko!
Startnext funktioniert nach dem Alles-Oder-Nichts-Prinzip.
Erreiche ich das Startlevel NICHT, bekomme ich überhaupt nichts und mein Crowdfunding ist leider fehlgeschlagen. Dein Geld wird deshalb auch erst abgebucht, wenn die Kampagne erfolgreich war.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

12
Nachhaltiger Konsum

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Bei körber-mode steht das Wort BIO wirklich für biologisch und das soll auch transparent mit Zertifikaten und Herkunftsorten demonstriert werden. Des Weiteren möchte ich den Materialeinkauf und die Produktion so zentral wie möglich halten, um kurze Lieferwege zu garantieren, sodass die meisten Rohstoffe aus Europa kommen. Dafür arbeite ich bevorzugt mit Fasern, die in unsrer Klimazone gewonnen werden können, wie z.B. Lenzing Tencel.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

13
Klimaschutz

Unterstützen

Kooperationen

nisign - Samuele Nigro

Fotografie | Filmproduktion | Grafikdesign. Fesselnde & einprägsame Brand Communication in den Bereichen Fotografie, Film-/Videoproduktion und Grafikdesign #letsgetcreative

Weitere Projekte entdecken

Teilen
körber-mode
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren