Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
KÜSS MICH! KÜSS MICH! - Berlin / Freie Szene
Derzeit arbeiten wir an der Umsetzung unserer inzwischen fünften Theaterproduktion mit dem Titel "Küss mich Küss mich bis ich nicht mehr kann". Themen dieser Arbeit sind: Urbane Einsamkeit, Liebe und Freundschaft. Einen Teil der Produktionskosten, die nun für die Realiserung anfallen, können wir nicht selbst tragen. Daher starten wir dieses Crowdfunding mit der Hoffnung, Euch für unsere Theaterarbeit zu begeistern.
Berlin
1.202 €
1.200 € Fundingziel
13
Fans
32
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.05.16 12:37 Uhr - 06.06.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 14 JUNI 2016
Fundingziel 1.200 €
Stadt Berlin
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Story

Peter ist Mitte 30 und lebt alleine. Er arbeitet im Kundenservice einer Firma, die „saubere, funktional saubere“ Staubsauger vertreibt. Dieser Peter ist, wie er zu sagen pflegt, ein „romantischer Charakter“. Sein Leben führt er wie viele andere auch: Arbeit, dann nach Hause oder sich mit Freunden „auf ein Bier“ treffen. Ab und zu eine Verabredung, aus der „mehr werden könnte“.

An diesem Abend sitzt Peter allein in seiner Wohnung. Er findet keine Ruhe. Er kann nicht arbeiten. Er kann nicht schlafen. Er kann mit keinem reden. Sein Kopf macht was er will. Er weiß nicht wohin mit sich.

Das Leben ist voller unerwarteter Wendungen und so beginnt mit dem abenteuerlichen Besuch des Kommissars die gemeinsame Spurensuche nach dem, was „nicht mehr stimmt“. Peter erinnert sich wieder an Anna und an diesen einen Abend mit ihr, an dem ein anderes Leben greifbar gewesen war.

Ein Stück über urbane Einsamkeit, Liebe und Freundschaft.

Premiere am 14 JUNI 2016. Weitere Termine im Herbst

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Nach „Schau mich bitte so dumm verliebt an“ und „ZUHAUSE“ ist "Küss mich Küss mich bis ich nicht mehr kann" die neue Theaterarbeit des Berliner Schauspielensembles um Autor und Regisseur Michael Enslein. Ensemble Enslein arbeiten an einem Widerständischen Theater, das die alltäglichen Suchbewegungen und Selbstvermittlungsversuche in aller Widersprüchlichkeit veranschaulichen will.

Das Widerständische Theater
Theater werden aus einer bestimmten Zeit und einer bestimmten Energie heraus geschaffen. Wir leben in einer Zeit des beengten Raumes. Unsere Theaterarbeit will diesen Raum öffnen, um Zuschauern wie Akteuren die Möglichkeit zu verschaffen, sich neu zu positionieren. Beengte Räume entstehen durch Dramaturgien des Nicht-Hinterfragbaren, wie den Mythos, das Natürliche, die Technokratie, das Paradigma und die Alternativlosigkeit. Diesen Strategien setzen wir das Wissen um das historische Gewordensein der Verhältnisse und unseren Sinn für das Mögliche und Spekulative entgegen. Den Raum aufzureißen, heißt die Rhetorik des Gleichen zu unterbrechen. Diese Bewegung ist die Energie unserer Theaterarbeit. Eine Politik, die den Anteilslosen einen Anteil verschafft, ist die Haltung, aus der heraus wir Theater machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Theater ist der Kommunikationsakt schlechthin. Theater ist für uns der Versuch, das was zwischen Menschen existiert, zu ergründen und zu veranschaulichen. Es geht um den Schmierstoff, der uns zusammenhält. Es geht für uns um das zutiefst Menschliche. Was ist das? Wie können wir es bewahren?
Um diesen Fragen nachzugehen, brauchen wir Eure Unterstützung

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Eurer Unterstützung ist es uns möglich wesentliche Produktionskosten von "Küss mich Küss mich" zu finanzieren.
Dazu gehören insbesondere die Ausgaben für:
- die Proberaummiete
- das Bühnenbild
- die Kostüme
- sowie die Kosten für das Drucken von Flyern und Plakaten

Wer steht hinter dem Projekt?

DARSTELLER Martin Geisler, Jorinde Markert, Philipp Woithe
TEXT/REGIE Michael Enslein
BÜHNE Núria Carrillo, Karl Hass
DRAMATURGIE Oliver Lein
LICHT Tim Scherret

Eine Theater-Küche-Produktion
http://www.theater-küche-produktion.de

Michael Enslein
Autor & Regisseur, gelernter Informatiker. Studierte Theater- und Literaturwissenschaften in Berlin. Produziert seine Theaterstücke gemeinsam mit einem festen Schauspielensembles in Berlin und arbeitet an einem Widerständischen Theater. In dieser Zusammenarbeit entstanden u. a. die Theaterabende „Schau mich bitte so dumm verliebt an“ oder „Das Unrettbare Ich“. Inszeniert derzeit die Solo-Performance „On/Off!“ (11.12.15) und das Familienstück „Zuhause“ (28.1.16). Arbeitet zudem als ausgebildeter Theaterpädagoge mit Kindern und Erwachsenen. Mitinitiator des Autoren-Theater-Festivals „Stundenhotel“, Gründer des Künstlernetzwerks Theater-Küche-Produktion, sowie Verantwortlicher für das Theaterprogramm des Festivals „Wilde Möhre“. Ensemble Enslein arbeiten an einem Widerständischen Theater, das die alltäglichen Suchbewegungen und Selbstvermittlungsversuche in aller Widersprüchlichkeit veranschaulichen will.

Projektupdates

21.05.16

Seit einigen Wochen arbeiten wir an einem Theaterstück, das versucht die gegenwärtige Form des Alleinseins - die urbane Einsamkeit - zu veranschaulichen.

Inspiriert von Charly Kaufmans Film "Anomalisa" und Autoren wie Sven Hillenkamp oder Byung Chul Han erzählen wir die Geschichte von Peter, der am Abend Zuhause sitzt und in die Sackgassen der Einsamkeit gerät.

Wir befinden uns nun in der letzten Probenphase, können aber einen gewissen Teil der Produktionskosten nicht selbst finanzieren.

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.079.017 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH