<% user.display_name %>
Durch die Corona-Krise ist die Existenz des Kunstdruck CentralTheaters in Esslingen gefährdet. Vorstellungen entfallen, Vermietungen mussten abgesagt werden. Ein wirtschaftlicher Verlust von ca. 10 000 Euro stellt uns vor eine große Herausforderung. Helfen Sie uns dabei, in Esslingen nach der Corona-Krise weiterhin junges, freies & inklusives Theater zeigen zu können!
1.316 €
Fundingsumme
30
Unterstützer*innen
52Tage
Flexible Kampagne: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Kunstdruck CentralTheater
 Kunstdruck CentralTheater
 Kunstdruck CentralTheater
 Kunstdruck CentralTheater

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.03.20 11:20 Uhr - 01.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.06.2020
Fundingziel 2.800 €

Dank der tollen Aktion von Startnext können wir durch dieses Fundingziel jeden gespendeten Euro erhalten - denn jeder Euro zählt!

Wenn wir dieses Fundingziel erreichen sind die Fixkosten bis Ende April gedeckt, sodass wir im Mai den Spielbetrieb wieder aufnehmen können.

Kategorie Theater
Stadt Esslingen am Neckar
Worum geht es in dem Projekt?

Jung, inklusiv & frei. Das ist das Kunstdruck CentralTheater in Esslingen. Seit Januar 2018 bieten wir ein buntes Programm aus eigenen Kunstdruck Produktionen und Gastspielen. Im ältesten Lichtspielhaus Süddeutschlands sorgt die jüngste Intendanz im deutschsprachigen Raum für junges, freies & inklusives Theater.
Barrierefreiheit & Inklusion wird bei uns großgeschrieben. Durch inklusive Projekte, das inklusive Team und visionäre Ideen zum Abbau von Barrieren denken wir Inklusion ganzheitlich.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit unseren Produktionen wollen wir vor allem vermehrt junge Menschen ins Theater holen - als Zuschauer, aber auch selbst als Mitwirkende auf der Bühne. Darüber hinaus bieten wir freien Gruppen einen Proben- und Aufführungsraum und bereichern so das Esslinger Kulturleben. Durch unseren inklusiven Schwerpunkt möchten wir unser Programm allen Menschen selbstbestimmt zugänglich machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Corona-Krise trifft alle Kultureinrichtungen hart. Lang geplante und geprobte Veranstaltungen können nicht stattfinden, Vermietungen müssen abgesagt werden.
Unser Theater deckt 70% der monatlichen Ausgaben durch eigene Einnahmen. Durch den Ausfall in den nächsten Wochen entsteht uns so eine Lücke von ungefähr 10 000 Euro. Wenn die Krise länger anhält, wird diese Lücke noch größer werden. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dabei, diese schwierige Zeit zu überbrücken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Auch wenn nur ein kleiner Betrag gespendet wird, zeigt uns das, dass wir in dieser Zeit nicht alleine sind. Die Spenden, die uns erreichen, fließen zu 100% in den Erhalt des Theaters und werden für die Deckung der laufenden Kosten verwendet. Jeder Euro verschafft uns wertvolle Zeit um weiterhin all unser Herzblut und unsere Leidenschaft in den Erhalt des Theaters fließen lassen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Philipp Falser und Julia Rohn sind seit Januar 2018 Intendanten des Kunstdruck CentralTheaters. Philipp Falser arbeitet als Coach
und Sprecherzieher, Julia Rohn ist Theaterpädagogin und angehende Sonderpädagogin. Mit diesem beruflichen Hintergrund schaffen die beiden Intendanten einen Raum für hochwertiges freies und inklusives Theater.
Unterstütz werden sie von zwei BFD'lerinnen und einem sehr engagierten Ehrenamtsteam.

Website & Social Media
Impressum
Schauspiel Kunstdruck e.V.
Julia Rohn
Neue Straße 32/1
73732 Esslingen Deutschland

Steuernummer: 59338/16989

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht: Stuttgart
Registernummer: VR 721456

Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Musik
DE
Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Der Klubnetz Dresden e.V. ist die Interessenvertretung von 13 Dresdner Klubs und versucht hiermit solidarisch die existenzbedrohenden Maßnahmen im Zuge des gegenwärtigen Shutdowns abzufedern, um den Fortbestand seiner Mitglieder zu sichern.
36.008 € 9 Tage