Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
NOT DEAD YET (AT) - SHORTMOVIE
--> Das erste Promopic ist online. Der Trailer wird Anfang nächster Woche gedreht und ist dann hoffentlich Mitte/Ende nächster Woche online. - First promotion pictures is online. Trailer will coming soon. Ein dramatischer Psychotrip: Was machen mit der lästigen EX? Der Kurzspielfilm aus Rostock. A dramatic psycho trip: What shall we do with the annoying ex- girlfriend? A Shortmovie from Rostock, Germany.
Rostock
510 €
500 € Fundingziel
17
Fans
4
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 NOT DEAD YET (AT) - SHORTMOVIE

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.08.11 19:34 Uhr - 25.08.11 23:59 Uhr
Fundingziel 500 €
Stadt Rostock
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

NOT DEAD YET (AT) - Kurzspielfilm aus Rostock.
Lydia ist schwanger von Lukas. Weil ihre Beziehung von Hannah vehement gestört wurde, stiftet
Lukas Lydia dazu an, dass diese aus den Weg geräumt werden müsse, weil es sonst keine glückliche
Zukunft für die beiden gäbe. Er macht ein Spiel daraus und lässt Hannah darunter leiden. Auf der
Fahrt zu seinen Eltern, in einer entfernten Villengegend, schaffen sich die beiden einen ganz
normalen Ausflugstag und wiegen sich durch Unauffälligkeit in Sicherheit. Doch bei einem
Lagerfeuer zum Mittag versucht Hannah zu flüchten und wird dabei von Lydia angeschossen. Dies
macht einen Fremden, der den dreien bei einer Autopanne helfen will, stutzig, so dass er selbst um
sein Leben fürchten muss. Am Ortseinfahrtschild zum Villenviertel will Lukas das Spiel beenden.

---

NOT DEAD YET (Working Title) - Short movie from Rostock
Lydia is pregnant from Lukas. Hannah, Lukas' ex, disturbes their relationship in a bad way. So Lukas instigates Lydia to get rid of Hannah, otherwise they won't be able to have a happy relationship.
On the roadtrip to his parents, Lydia will get to know them the first time, they want to kill Hannah but they will be distrubed three times. Elopement, engine damage, stranger. The stranger who wants to help them by that breakdown will be a part of the game without agreeing. Next to the parents house the devil game will be over. In the end, something will be strange.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
1) Ein fertiger Film.

2) Was ist wichtiger an einem Film, als das Anregen über ihn nachzudenken. Wir hoffen, dass wir mit unserem Film Grenzen zeigen, die nicht überschritten werden dürfen. Doch jede Grenze muss von jedem selbst moralisch abgewogen werden.

3) Das Publikum zu begeistern und danach in neue Projekte zu starten.

Zielgruppe: Filmliebhaber, Kritiker, Jugendliche aller Facetten und deren Eltern, Independent Filmemacher.und vorallem: DU!!

----

Goals:
1) a completed movie.

2) Which aspect of a movie is more important than the motivation to think about it afterwards. We hope to be able to show moral borders which shouldn't be crossed. But everyone for themself has to decide where they really are.

3) To thrill the audience and start into new projects.

Target Audience: People who love movies, critics, teenager and their parents, independant moviemakers, and formost: YOU!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ihr solltet dieses Projekt unterstützen weil:

Rostock ist (noch) keine Medienhochburg wie Berlin, Hamburg oder Köln. Es gibt hier zwar ein paar Leute, die sich mit dem Medium Film auseinander setzen und ein wenig Technik zusammengespart haben, doch ist dieses bei weitem nicht ausreichend, um professionelle Filme zu drehen. Das heißt, alle Filminteressierten Profis oder Semiprofis müssen sich die benötigte Technik aus Medienstädten wie Berlin, Hamburg o.ä. zusammen suchen. Das kostet viel Sprit und meist eine höhere Leihgebühren.

Wenn ihr unser Projekt unterstützt, ist es uns möglich, diese Mehr-Kosten zu tragen, ohne an anderen Ecke sparen zu müssen, die essenziell für den Film sind.

Wenn ihr unser Projekt unterstützt, ist es uns möglich bei weitem mehr zu erreichen, als wir es bisher taten, unseren ersten richtig professionellen Kurzspielfilm, der die 15min Grenze überschreiten wird.

Wenn ihr unser Projekt unterstützt, werden andere Nachwuchsfilmemacher oder weitere Semiprofis aus Rostock dazu angeregt, ihre Filme nicht mehr nur auf der Canon XL1 zu drehen, sondern sich an größere Geschütze zu wagen, um selbst besser und größer zu werden.

Wenn ihr unser Projekt unterstützt, wird vielleicht auch Rostock in ein paar Jahren der neue Geheimtipp in Sachen Film.

Jeder hat mal klein angefangen und nur durch Unterstützung und Willenskraft kommt man an sein Ziel.

-----

Our project should be supported, because:

Rostock is a small town in which you have not as much possibilities to make a movie as you have given in big cities like Berlin, Hamburg a.s.o. Not everyone has got the chance to move somewhere else, so we have to make the best of it where we are. Don't get me wrong, Rostock is great, but it's small!!!! We have to get most of the equipment from cities like Berlin. That means we've got huge costs in terms of petrol for the transport only. It's insane.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld ein erfolgreicher Dreh gesichert.
Dazu gehören die Leihgebühren der Technik zu tilgen,
Spritkosten der Autoszenen zahlen zu können,
den Schauspielern und dem Team ein angemessenes Catering zu bieten
und die Postproduktionskosten zu decken.

---

That's mainly what we need you support for! Because we don't want to have to save money for creative use. It is so important to get our message across and that is only possible with good equipment, props, locations etc.
With enough money we can provide a successful shooting! That means renting costs for technical equipment, petrol, catering and postproduction

Wer steht hinter dem Projekt?

Gespielt von drei Diplom-Schauspiel-Absolventen 2012 der HMT Rostock. Gedreht von einem Team, kommend aus Rostock, Berlin und Potsdam.

Eine Crew, die sich aus Rostock, Berlin und Potsdam zusammen gefunden hat, um alles in den Film zu stecken was sie drauf haben.
Es wurden natürlich nur die besten der Besten gesucht, um das Projekt zu stämmen und diese Leute stehen bereit. ;)
Aufopferungsvoll wie sie alle sind, können sie aber leider nicht noch mehr eigene Kosten tragen, deswegen:

Spendet für den Film und helft bei seiner Fertigstellung!

Danke im Namen des Ganzen Teams!

---

Will be acted by three Diplom-actors of the HMT (college of music and theater). Will be produced by a team coming from Rostock, Berlin and Potsdam.

We looked only for the best people ;) for crew and cast to make this happen. But we don't want them to spend more money then necessary!
We need your contribution!
Thank you so much in the name of the team!

Projektupdates

19.08.11

Aktueller Stand: Wir haben bereits alle Drehort mit fester Zusage. Drehplan und Tagesdispositionen sind fertig. Die Schauspieler stehen in den Startlöchern. Die Requisiten sind fast alle da. Der Transporter macht uns immer noch Sorgen. Die Spritkosten machen uns immer noch Sorgen. Die Technikkosten machen uns immer noch Sorgen. UND NUN LIEGT ES AN EUCH! OHNE EUCH = KEIN TRANSPORTER; KEIN SPRIT; KEINE TECHNIK = KEIN FILM: Lg, Das not dead yet (AT) - Team

15.08.11

DER COUNTDOWN LÄUFT! Die Zeit wird knapp. Der Drehplan ist im vollen Gange. Die Rquisiten sind fast alle zusammen. Die drehorte stehen zu 33,3% fest. Der Transporter für die Technik macht uns noch Sorgen. Unser Budget ist fast aufgebraucht. JETZT SEID IHR GEFRAGT! Unterstützt unsere Projekt und genießt dann den fertigen Film und eure Dankeschöns. Lg, Das not dead yet (AT) - Team

13.08.11

Leider können wir den Text im Feld unter dem Video nicht mehr ändern. Kann aber mit ruhigem Gewissen sagen, dass er nicht aktuell ist. Bei den Updates HIER! findet ihr immer aktuelle Informationen. Derzeitig suchen wir nach den letzten geeigneten Drehorten, wir stellen einige Kostüme selbst her und haben bereits am Dienstag erfolgreich die wichtigsten Proben gemeistert. Ab nächster Woche geht es in die Drehplanerstellung, Songproduktion für eine wichtige Szene und in die Techinkbeschaffung. Dafür brauchen wir eure Unterstützung. Ohne euch, haben wir leider nicht genügend Budget. Nicht genügend Budget = kein guter Film. Vielen Danke für die ersten Supporter.

10.08.11

Freunde der Sonne, der Trailer ist endlich online. Wir hoffen natürlich, so viele Supporter (anderer Projekte) wie möglich davon zu überzeugen, auch unser Projekt zu unterstützen. Viel Spaß beim Gucken und Supporten.

08.08.11

Der Trailer wurde heute erfolgreich abgedreht =)

04.08.11

Juhuuuu... Freigeschalten! Ab jetzt darf man spenden! =) Für jeden Euro bekommt ihr ewige Dankbarkeit und wir die nötige Technik! Für jeden zusätzlichen Euro, ist eine reibungslose Drehzeit und die Produktion der Filmmusik, sowie die Beschaffung von Kostüm/Maske und den restlichen Requisiten garantiert. =) Am 8.8. wollen wir den Trailer für "NOT DEAD YET" (AT) drehen und hoffen ihn euch ab dem 10.8. präsentieren zu können. Bye bye

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.101.926 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH