<% user.display_name %>
Leerstandsmelder
Unterstützt Leerstandsmelder.de! Nach vier Jahren ist die Betaphase vorbei – Leerstandsmelder.de braucht dringend technische Erweiterungen wie eine App und die Integration der zahlreichen Verbesserungsvorschläge. Für die Umsetzung fehlt uns allerdings noch die Finanzierung. Leerstandsmelder ist die größte deutschsprachige Plattform zum Thema Leerstand. In Form einer Übersichtskarte zeigt sie für nunmehr 29 Städte ungenutzte Räume auf und ist damit ein erster Schritt zu alternativen Nutzungen.
10.352 €
15.000 € Fundingziel 2
317
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
12.03.2015

Hinz&Kunzt: Leerstandsmelder sucht Unterstützer

Sarah Oßwald
Sarah Oßwald1 min Lesezeit

Es ist ein prima Bericht bei der Hamburger "Obdachlosen-Zeitung" Hinz&Kunz erschienen, der die aktuelle Situation um Leerstandsmelder.de gut auf den Punkt bringt.
Des Weiteren wird über mehrere Kooperationen berichtet, die wir noch gut in Erinnerung haben:
"Auch in der Redaktion von Hinz&Kunzt haben wir immer wieder auf Veröffentlichungen aus dem Leerstandsmelder zurückgegriffen. 2013 präsentierten wir mit Hilfe des Online-Portals im Leerstands-Adventskalender skandalöse Leerstände. Und in unsere Mulitmedia-Reportage „Meine Platte, mein Zelt, mein Container“ bauten wir in Zusammenarbeit mit dem Leerstandsmelder eine Karte der Hamburger Leerstände ein."

Impressum
Gängeviertel e.V.
Valentinskamp 28a
20355 Hamburg Deutschland

Amtsgericht Hamburg VR 20574
Steuernummer 17/452/00547