Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Schulen und Lehrer verfügen heutzutage nicht mehr über ausreichend Kapazitäten, Kinder angemessen im Erwerb der Schrift- & Sprachkompetenz zu fördern. Besonders die Schreibschrift muss oft darunter leiden. LegaHelden bietet eine innovative Lösung, die den Kindern Spaß bringt. Das Besondere an unserer Idee ist, dass wir uns nicht nur auf den einfachen Erwerb von Schrift und Sprache beschränken. Darüber hinaus möchten wir individuell auf spezielle Lernstörungen der Kinder eingehen.
Stuttgart
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 3 Jahre
Fundingziel 70.000 €
Stadt Stuttgart
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Das Projekt beschäftigt sich mit der Umsetzung einer Applikation für Smartphones und Tablets. Über diese sollen Kinder schon von der Grundschule an im Erwerb der Schrift- & Sprachkompetenz unterstützt werden.
Hierbei findet ein Stufenmodell Anwendung, durch das die Kinder nach und nach an Gesetzmäßigkeiten von Schrift und Sprache herangeführt werden. Das bedeutet: Jede Stufe stellt einen spürbaren Lernfortschritt für das Kind dar.

Da Kinder Motivation benötigen, wird ihnen ein Lernbegleiter zur Seite gestellt, der Tipps und Hilfestellungen anbietet. Weiterhin bieten spielerische Belohnungen einen abwechslungsreichen Antrieb, damit die Kinder am Ball bleiben. Besonders wird darauf geachtet, dass das Selbstwertgefühl der Kinder durch Ausbleiben von Erfolg nicht verletzt wird. Verschiedene Übungen auf der selben Ebene werden so oft wiederholt, bis das Kind bereit für die nächste Stufe ist. Die Eltern werden regelmäßig über den aktuellen Stand und Fortschritt ihrer Kinder informiert.

Die Übungen umfassen kreative Aufgaben, die alle Sinne des Kindes ansprechen und stimulieren: Von Reimen bis Silbenbögen tanzen.

Langfristig sollen bestimmte Lernschwächen der Kinder erkannt und speziell angegangen werden. So sollen Krankheiten wie Dyslexie, Legasthenie und Dyskalkulie unterstützend thematisiert werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projektes ist es, eine Lösung zu schaffen, welche die Kinder ausreichend auf eine Zukunft vorbereitet, in der Schrift und Sprache eine bedeutende Rolle spielen.

Ein Mitglied des Gründerteams weiß aus eigener Erfahrung mit welchen Herausforderungen und Hürden es verbunden ist, mit Legasthenie erwachsen zu werden. Folglich wissen wir, wie schwer es sein kann, einen Bildungsweg mit mangelhafter Schrift- & Sprachkompetenz zu beschreiten.

Weiterhin wollen wir der sinkenden Bedeutung von korrekter Rechtschreibung und eindeutiger Sprache entgegenwirken.

Die Zielgruppe sind daher einerseits die Kinder als Nutzer. Viel mehr allerdings wollen wir Eltern ansprechen, denen die Zukunft ihrer Kinder selbstverständlich am Herzen liegt. Ihnen wollen wir die Möglichkeit bieten, ihr Kind ausreichend auf eine stetig kompliziertere und digitalisierte Welt vorzubereiten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kinder sind unsere Zukunft. Sie zu fördern gilt es als höchste Priorität anzusehen. Gerade weil lernschwache Kinder die selben Chancen wie nicht lernschwache Kinder haben müssen.

Kinder und Eltern nehmen einen bedeutsamen Teil der Wirtschaft und Gesellschaft ein. Wir bieten eine günstige Alternative zu teuren Therapien und Förderungsmaßnahmen an. Oder sind gegebenenfalls einfach eine gute Ergänzung zu bestehenden Maßnahmen. In jedem Fall ist unsere Zielgruppe eine vielversprechende.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Konzept soll in eine funktionsfähige Applikation überführt werden. Außerdem müssen entsprechende Lizenzen und Recht für spezielle Übungen erworben werden. Hinzu kommen Kosten für den Vertrieb der App sowie entsprechende Marketing-Maßnahmen.

Wer steht hinter dem Projekt?

3 Studenten der Medienwirtschaft, aus dem sechsten Semester an der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Thomas Daniel Rausch (Werkstudent im internationalen Vertrieb)
Ina Andrea Busch (Erste Erfahrungen im Projektmanagement)
Franziska Freudenberg (Kauffrau für Dialogmarketing)

Unterstützer:
Der Professor für Corporate Finance & Entrepreneurship und Prorektor Innovation der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.025.775 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH