Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Die topaktuelle, musikalische Tragikkomödie vom Autoren-Duo Richards / Kierski muss auf die Bühne! Die Liedtexte stammen aus der Feder des Berliner Entertainers Donato Plögert, für die Musik zeichnet Christian Bruhn ("Marmor, Stein und Eisen bricht" uvm.) verantwortlich. Die 80-jährige Ruth Lemke hat der Leiterin des Heims "Zur letzten Aussicht" den Kampf angesagt. Ruths Enkel Timo und ihr Pfleger Oliver sind auf ihrer Seite. Und plötzlich taucht die Travestiegröße Lollo Loren im Heim auf...
Berlin
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.18 10:00 Uhr - 22.03.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2018/2019
Fundingziel 10.000 €
2. Fundingziel 20.000 €
6.500€ Album (Produktion, GEMA...) zur Veranstalter-Werbung / 500€ Marketing (Poster etc.) / 3000€ Probenraum-Miete (+ Techniker) / weitere Kosten: PERSONAL :)
Personalkosten: Bühne, Kostüm, Maske, Ton, Licht, Regie, Choreographie, musikalische Leitung, Schauspiel / zusätzlich: Laufende Werbung, Programmhefte
Stadt Berlin
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Willkommen im "Heim zur letzten Aussicht"!
Hier herrschen statt herbstlicher Lebensfreude Zucht und Ordnung, Überwachung und Fremdbestimmung: Nur eine Bewohnerin hat Vera von Kluth - der gestrengen Leiterin des Seniorendomizils - den Kampf angesagt: Die rüstige und toughe Oma, Ruth Lemke. Von ihrer eigenen Tochter im Heim "geparkt", versucht sie nicht nur mit einem eigenen Internet-Blog, sondern auch mit ihrem Enkel Timo und dem Pfleger Oliver als Verbündete, der Öffentlichkeit die Zustände im Heim aufzuzeigen. Dies alles jedoch mit nur mäßigem Erfolg… bis überraschend die Travestiegröße Lollo Loren alias Wolfgang Jansen nach einem Schlaganfall in das Heim zieht. Ihn verbinden zunächst nicht nur gemeinsame Erinnerungen mit Ruth Lemke, sondern bald auch schon diverse revolutionäre Aktivitäten gegen die Heimleitung. Die Liebe floriert in der "Letzten Aussicht" und Vera von Kluth gerät immer wieder in Schwulitäten. Wie lange wird sie die Situation im Heim deckeln können? Und wird es Lollo gelingen, ihr Comeback auf der heiminternen Bühne zu feiern?
Ein Stück über Toleranz, Selbstbestimmung im Alter und die große Sehnsucht nach Liebe, die alle Generationen miteinander verbindet!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Stück soll möglichst alle Generationen ab dem Jugendalter erreichen. Für jede und jeden ist Raum für Identifikation gegeben.

Dieses Musical stellt einerseits die katastrophalen Zustände in deutschen Pflegeheimen dar. Es thematisiert außerdem Toleranz und Selbstbestimmung im Alter. Alle Generationen verbindet die große Sehnsucht nach Liebe - manchmal auch zwischen den Generationen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ernste und wichtige Themen werden im Musical "LETZTE AUSSICHT: LIEBE" auf unterhaltsame Weise und mithilfe der universellen Sprache der Musik vermittelt. Die Zuschauer werden lachen, weinen und mit den Heimbewohnern mitfiebern - getreu dem Motto: "Ein Mal ALLES, bitte" regen die verschiedenen Emotionen zum Nachdenken und Umdenken an. Eine "Reinigung" des Geistes also wie im klassischen Theater!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Derzeit wird ein geeigneter Spielort gesucht. Finanziert werden müssen vor allem:
- Mieten für Probenraum & Aufführungsort
- Honorare für alle Gewerke (Darsteller*innen, Regisseurin, musikalische*n Leiter*in, Bühnen-, Masken-, Kostümbildner*innen usw.)
- Produktion einer CD mit allen Liedern

Wer steht hinter dem Projekt?

Volkmar Leif Gilbert
*1991, Schauspieler für Film & Theater, war an der Projektidee mitbeteiligt und hat mit seinem Kollegen Donato Plögert bereits verschiedene Projekte erarbeitet. Er steht selbst oft im Boulevardtheater Dresden auf der Bühne.

Donato Plögert
Der Entertainer mit der echten Berliner Schnauze schreibt und singt moderne und tiefgründige, aber auch stets äußerst unterhaltsame Lieder der Genres Pop/Schlager/Chanson. Er hat auch die Liedtexte des Musicals verfasst.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

50.755.437 € von der Crowd finanziert
5.676 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH