Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Line of Demarcation
http://www.westernwolf.xyz/ Synopsis: Luzia ist 17 Jahre alt, als eine Persönlichkeitsstörung bei ihr diagnostiziert wird. Es beginnt eine Reise, die sie auf unsanfte Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Vorraussichtliche Spieldauer: - 60 Minuten
Wien
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 10.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli -> November 2015
Fundingziel 4.000 €
Stadt Wien
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Luzia zieht bereits im jungen Alter von 17 Jahren nach Wien, um dort Film zu studieren. Ein wichtiger Schritt im Leben jedes Jugendlichen. Doch bei ihr läuft auf einmal nichts mehr so wie sie sich es vorgestellt hat. Ihr Leben läuft aus dem Ruder. Symptome wie Halluzinationen, magische Gedanken und dissoziative Phänomene plagen sie schon beinahe alltäglich, sie lebt ein sehr exzessives Leben. Also beschließt sie, einen Psychiater aufzusuchen, welcher ihr durch die Krise hilft. Dieser verschreibt ihr Medikamente und versucht herauszufinden was ihr „fehlt“. Parallel lernt Luzia nach einer Zeit Marla kennen, sie verlieben sich in einander. Eine Zeit lang sieht es aus, als wäre alles wie im Bilderbuch, sie führen eine schöne Beziehung und alles hat den Anschein, als hätte sie ihre Krise überstanden. Doch als die rosarote Brille fällt, fällt mit ihr auch die Beziehung. Luzia ist wieder allein. Etwas später und nach einem kurzen, ambulanten Psychiatrieaufenthalt, beginnt die nächste Beziehung: Sarah. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Alles wunderschön. Wäre da nicht Luzias immer größer werdender Selbstzerstörungs und -verletzungsdrang, der sich allmählich zu einer ernsthaften Sucht entwickelt. Sarah hat auf diesem Gebiet zwar auch Erfahrungen gesammelt, doch als Luzia sie bittet, sie zu verletzen, wird Sarah alles zu viel. Die Beziehung verläuft sich. Es folgt eine sehr zerstörerische Phase in Luzias Leben. Über das Internet lernt sie einen Sadisten kennen, der sich mit ihr treffen will. Sie bejaht den Vorschlag. Nach einem erneuten Besuch beim Psychiater , welcher Aufschluss über ihre Vergangenheit gibt und sie gezwungenermaßen auch aufwühlt, setzt sie ihre Medikamente ab, weil sie sie, so sagt sie, geistig zu sehr einschränken. Der Zusammenbruch ist vorprogrammiert -und geschieht. Sie kommt in der Psychiatrie zu sich. Dort weigert sie sich die verschriebenen Psychopharmaka zu nehmen, und verfällt zunehmend ihrer Phantasie und Wahnvorstellungen, in denen sie die sie quälende Beziehung zu ihrem Vater in der Kindheit verarbeitet..

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ich denke jeder. Denn psychische Erkrankungen sind schon lange aus der Tabu-Ecke raus und jeder kennt, zumindest in abgeschwächter Form, die Grundzüge dieser Erkrankungen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer einmal einen realistischeren Umgang mit dem Thema psychische Erkrankungen sehen möchte, als man das vielleicht von Hollywood und Konsorten gewohnt ist, ist, so denke ich mit diesem Projekt gut beraten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Geld wächst leider nicht auf Bäumen, so auch nicht bei uns. Das Geld wird sowohl für die Entlohnung der Schauspieler, als auch für Equipment wie Kamera, Licht etc., Materialkosten, Benzingeld, Set-Verpflegung, Drehgenehmigungen, etc etc. verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Lukas Pixner, ich habe am SAE Institut in Wien Film studiert, schreibe seitdem Drehbücher und führe Regie. Mein letztes Projekt "Am Anfang war das Nichts" ist bereits in der Finalisierungsphase.
Mit dabei sind außerdem:
-Herbert Gantner für Co-Produktion / AL
-Moritz Stieber für Regieassistent / Score

Weitere Mitglieder werden noch angefragt.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.606.628 € von der Crowd finanziert
5.152 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH