Crowdfunding beendet
Unter dem Titel „Lo que muere renace“, (was stirbt, wird auferweckt), wollen die beiden Künstlerinnen den Tango Argentino hier in Stuttgart in die Aktualität überführen. Im Zentrum stehen dabei Kompositionen des Violinisten Ramiro Gallo, der in Argentinien zahlreiche Preise für seine Werke und deren Einspielungen gewann. Erweitert wird das Spektrum um ein Kompositionsprojekt, bei dem in Europa wirkende argentinische Komponisten Gedichte von Alejandra Pizarnik zu Miniaturen vertonen.
1.844 €
Fundingsumme
18
Unterstütz­er:innen
Alisha Umrath
Alisha Umrath Projektberatung Die Crowd hat entschieden: Das Projekt wird ein toller Erfolg!
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.08.21 13:07 Uhr - 30.09.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2021 bis Sommer 2022
Startlevel 1.500 €
Kategorie Musik
Stadt Stuttgart
Impressum
50MeterKunstwand der LebenshilfeVaihingenMühlacker
Kunst
DE

50MeterKunstwand der LebenshilfeVaihingenMühlacker

Mit dem Motto "Menschen gewinnen" habe ich als Kurator die inklus.Kunstwand entwickelt und an einem Wochenende 2018 für und mit der Lebenshilfe Vaihingen-Mühlacker, regionalen Künstlern...
begin to... ein Piano-live-Album aus Begegnungen
Musik
DE

begin to... ein Piano-live-Album aus Begegnungen

begin to … encounter, play music, listen - ein Soundtrack mit den Menschen Stuttgarts - Klavierimprovisationen in der Begegnung mit euch