Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Kennst du das auch: Geschenke, die deinen Geschmack nicht treffen? Was machst du nun? Gibst du dem Schenkenden einen Tipp für das nächste Mal? Oder bedankst du dich einfach? Eine blöde Situation! Und mir selbst ist es auch schon x-Mal passiert: Das Falsche verschenkt. Aber jetzt habe ich die Nase voll. Eine gute Lösung muss her. Ja, warum denn nicht LOVELYS verschenken? Mit einem neuen Online-Shopsystem? Denn das macht genau, was sinnvoll wäre: Mit dem Beschenkten kommunizieren!
Hildesheim
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2017
Fundingziel 47.000 €
Stadt Hildesheim
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Lovelys.Shop wird ein neues, innovatives Online-Shopsystem. Speziell auf den Versand von perfekten Geschenken ausgerichtet. Und deshalb bietet der Shop als absolutes Alleinstellungsmerkmal eine Kauf-Variabilität, die eine Veränderung der Artikel des Warenkorbs bis über den Kaufabschluss hinaus gewährleistet. Der Empfänger eines Geschenks hat so direkten Einfluss auf die Artikelwahl. Warum ist das sinnvoll?

Etwas verschenken macht SpaĂź!
Wenn es das richtige ist. Und wann ist es das richtige? Genau dann, wenn ich den Geschmack des Beschenkten getroffen habe. In der eigenen Familie kenne ich mich meistens noch gut aus. Bei Freunden auch. Bei Bekannten, Arbeitskollegen, Angestellten oder Geschäftspartnern wird es schwierig. Meistens fehlen mir Informationen und einfach fragen ist unangenehm. Also verschenke ich etwas und hoffe, dass es gefällt.

Geschenke bereiten doch Freude!
Aber nur, wenn ich sie mag. Wer kennt das nicht: Zartbitter statt Vollmilch. Lieblich statt trocken. Roman statt Krimi. Gutschein statt Geld. Fitness statt Wellness. Blumen statt Sekt. Und trotzdem muss ich mich mit einem strahlenden Lächeln bedanken. Eine blöde Situation. Und wenn es ganz dumm läuft, erinnere ich mich ein Leben lang daran. Eine einfache Frage – und ich hätte mich richtig gefreut.

Das richtige Geschenk
Wenige Strategien fĂĽhren zum perfekten Geschenk: Ich verbringe viel Zeit mit meinem GegenĂĽber und lerne ihn sehr gut kennen. Oder: Ich gehe auf ihn zu und bitte um einen Tipp. Oder: Ich verschenke einfach ein LOVELY.

Und welche Lösung bietet Lovelys.Shop?
Das vorgenannte Szenario zeigt: Die fehlende Kommunikation ist die entscheidende Komponente. Die einfache Frage: „Gefällt dir das?“ ist der Schlüssel. Entsprechend integrieren wir ein Modul zur Kommunikation in den klassischen Ablauf eines Produktkaufs.

Vereinfacht dargestellt
Der Schenkende wählt einen Artikel und bezahlt diesen. Zusätzlich hinterlegt er Informationen zum Empfänger. Am angegebenen Datum gratuliert Lovelys.Shop dem Beschenkten zum jeweiligen Ereignis und präsentiert die vom Schenkenden gekaufte Überraschung.

Und weil das Geschenk einfach perfekt sein soll, kann der Empfänger jetzt noch seine Wünsche einbringen. Also lieber Vollmilch statt Zartbitter! Lieber trocken statt lieblich! Oder vielleicht auch ganz anders: Lieber Blumen als Zartbitter-Schokolade! Lieber einen XYZ-Gutschein als lieblichen Wein! Lieber einen Geldbetrag als ein Wellness-Programm!

Meine Vision: Der Beschenkte kreiert sein Geschenk. Im ersten Moment vielleicht ungewöhnlich. Aber genau das ist die Lösung! Und genau daran erinnert sich jeder gerne!

Gibt es das nicht schon?
Nein. Die aktuellen Shop-Systeme sind alleine auf den Abverkauf von Artikeln ausgerichtet. Alle Entscheidungen werden vom Käufer getroffen. Sobald ein gewählter Artikel im Warenkorb liegt, erfolgen standardisierte Abläufe und Funktionen.

Lovelys.Shop erfindet zwar das Rad nicht neu, aber die Standard-Struktur des Warenkorbs wird neu modifiziert und um mehrere Module erweitert.

Bei Lovelys.Shop stehen die Kommunikation mit dem Artikel-Empfänger sowie eine „nachgeschaltete“ Option zur Veränderung der Artikelauswahl im Mittelpunkt.

Ist das nicht alles sehr verwirrend?
Nein. Die „gelernte“ Bedienung und Nutzerführung eines Online-Shops bleiben komplett erhalten. Lediglich bei der Eingabe einer Geschenk-Lieferadresse werden Datum, Zweck und Kontaktdaten angefordert sowie ein Glückwunschtext formuliert. Das geheimnisvolle Neue ist die Programmierung eines sehr komplexen Warenkorb-Systems.


Ich bitte um Verständnis, dass nicht alle Funktionen und Abläufe detailliert veröffentlicht werden. Daaaaaaaanke!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es:

Den Geschenke-Versandhandel zu revolutionieren. Mit einem neuen Online-Shopsystem. Innovative Funktionen des Warenkorbs bieten einem Beschenkten erstmalig umfangreiche Wahlmöglichkeiten. Bei Lovelys.Shop gibt es keine Rücksendungen oder Tauschanfragen. Stattdessen freut sich der Beschenkte über das passende Geschenk. Und der Schenkende über ein aufrichtiges DANKESCHÖN.

Zielgruppen sind:

Menschen wie du und ich, die an jemanden ein Geschenk versenden wollen. Zum Geburtstag. Zum Jahrestag. Zu Ostern oder Weihnachten. Um eine Freude zu machen oder als kleines Dankeschön. Es gibt ganz viele Möglichkeiten.

Geschäftsleute, die an Geschäftspartner oder Angestellte ein Geschenk versenden wollen. Zu Weihnachten. Zum Jubiläum. Zur Hochzeit. Zur Geschäftseröffnung. Oder einfach als Dankeschön. Auch hier gibt es ganz viele Anlässe.

Firmen, die ihren Kunden danken möchten. Für einen größeren Auftrag. Für den Kauf eines Autos. Zum Einzug in das neu gebaute Haus. Oder vielleicht auch als kleine Entschuldigung. Ganz vieles ist denkbar.


Und du machst es mit deiner Unterstützung möglich. Daaaaaaaaanke.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Warum verschenke ich etwas? Ich möchte zeigen, dass ich an jemanden gedacht habe. Dass er mir wichtig ist. Und natürlich möchte ich ihm eine Freude bereiten.

Wie wichtig ist da das richtige Geschenk! Ich denke, jeder kennt genau diese Situation. Und jeder ist mit seinem Geschenk schon einmal in das berühmte Fettnäpfchen getreten. Alles hat sich umgedreht. Aus der guten Absicht ist eine negative Erfahrung geworden. Wie schade!

Aber was wäre, wenn sich alle über ihre Geschenke freuen? Wenn sie dich anrufen und sagen: „Was für eine tolle Idee! Vielen Dank!“ – wäre das nicht genial?

Ich glaube, Lovelys.Shop ist ein sehr guter Weg, genau das zu erreichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Lovelys.Shop wird schon über einen längeren Zeitraum gedacht und entwickelt. Alle notwendigen Vorarbeiten und Machbarkeitsprüfungen sind erfolgt ebenso wurde eine Akzeptanz-Umfrage bei Privatpersonen und Unternehmern durchgeführt.

Nun soll es auch wirklich losgehen - vorab Danke fĂĽr eure UnterstĂĽtzung.
Und so wird euer Geld eingesetzt:

1. Mit einem Betrag von 47.000 € erfolgt der Start:

  • Programmierung Homepage incl. Grafikarbeiten
  • Einbindung und Anpassung eines marktĂĽblichen Shop-Systems
  • Programmierung neuer Warenkorb-Funktionen
  • Programmierung Modul01 – Kommunikation
  • Rechtswesen, Verträge, AGB, Datenschutz
  • Kooperationen und Händlerlistung
  • Support- und Nebenkosten

2. Bei weiteren 28.000 € kann Lovelys.Shop 2.0 installiert werden:

  • Programmierung Modul02 – Analyse zur optimierten Artikelempfehlung

Warum? Bei jedem versandten Geschenk habe ich etwas ĂĽber den Beschenkten gelernt. Dieses Wissen kann ich kĂĽnftig als Tipp bei der Artikelauswahl nutzen.


3. Jeder weitere Euro wird fĂĽr Lovelys.Shop 3.0 genutzt:

  • Skalierung des Shop-System zu einem Shop-Portal
  • Programmierung Modul03 – externes Einstellen von Artikeln

Warum? Kleine Besonderheiten sind ideale Geschenke. Individuell gefertigt. In Handarbeit produziert. Und deshalb möchte ich eine Plattform für Händler generieren, die das Besondere bieten und für die Amazon, eBay, etc. nicht der richtige Marktplatz ist.


Bitte erzählt auch euren Freunden von Lovelys.Shop. Daaaaaaaaaaaanke!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wilbert Kronisch, Ideengeber
Nur eine Idee zu haben, reicht nicht aus. Für die Umsetzung benötige ich natürlich ein Team von Spezialisten und euch als geniale Unterstützer, Feedback-Geber, Multiplikatoren, erste Kunden, und, und, und....

Peter Embscher, Software
Der Kopf meines IT-Teams. Viel, viel mehr als nur eine Web-Agentur. Ein Mann, der Herausforderungen liebt und mit seinen Programmierern scheinbar Unmögliches möglich macht.

Rainer Coordes, Film + Fotos
Freier Fotograf - eine Berufsbezeichnung, die so gar nichts über ihn aussagt. In Wirklichkeit ist er ein Konzert-, Sport- und Eventfotograf mit unglaublichen Kontakten. Seine Bilder benötigen keine Retusche. Und ganz nebenbei ist er Triathlet im deutschen Nationalteam und Botschafter der Hannelore Kohl Stiftung ZNS.

Marcus Urban, Notar
Keine Firmengründung ohne Notar. Aber auch hier lässt sich nicht alles in vier Worten sagen. Bei Dr. iur. Markus Urban gibt es keinen "Standard" aus der Schublade. Er hört zu, denkt mit und bringt genau das auf das Papier, was Sinn macht.

Verena Ehrl , Rechtsanwältin
IT-Recht und der Schutz des Geistigen Eigentums sind ihre Stärken. Also genau die richtige Spezialistin für unsere AGBs, sowie erweiterte AGBs und Sondervereinbarungen. Und weil die Gestaltung von Verträgen doch recht "staubig" sein kann, hat Verena Ehrl eine besondere Leidenschaft: Sie singt. Bei Hochzeiten, Partys, Events oder einfach nur so.

JĂĽrgen Recha, Datenschutz
Auch unsere Kunden hinterlegen in unserem Shopsystem allgemeine persönliche Daten. Ohne die funktioniert keine Rechnungsstellung, kein Versand und keine Kommunikation. Deshalb ist es auch für uns ganz besonders wichtig, die Vertraulichkeit personen¬bezogener Daten sicher zu stellen. Jürgen Recha ist hier unser Spezialist und der richtige Partner.

Impressum
Wilbert Kronisch
Im Buchenkamp 13
31319 Sehnde Deutschland

Partner

Unternehmer haben Profil - und so wollen sie behandelt werden. Ich begleite Sie beim ersten Schritt in die Selbstständigkeit, bei der Gründung einer Tochtergesellschaft oder komplexen Umstrukturierung in einem Konzern.

Seit 2002 erstellen wir optimierte Webseiten und beraten kleine und mittelständische Unternehmen in allen Bereichen ihrer Internet- aktivitäten. Es gibt gute Gründe Ihre nächste Webseite von YTPI Web Design erstellen zu lassen.

Er fotografiert seit seiner frühen Jugend. Seine Kompetenzen im Bereich der Gestaltung und Verwirklichung hochwertiger Printprodukte ergänzen sich ideal mit der Leidenschaft für die Abbildung des Außergewöhnlichen.

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

39.516.404 € von der Crowd finanziert
4.571 erfolgreiche Projekte
780.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH