Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Make Me Happy Cookies
„Make me Happy Cookies“ ist eine Stop-Motion-Produktion, welche die Geschichte von Lea erzählt, die im fernen Nirgendwo lebt und sich hinter einer Maske versteckt, um nicht auf dem Recyclinghof zu landen. Ein Film über die Angst, nicht mehr dazu zu gehören, wenn die Gesellschaft scheinbar beschlossen hat, dass man zu alt ist. Und über das Leben mit Maske.
Köln
4.785 €
4.500 € Fundingziel
86
Fans
36
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Make Me Happy Cookies

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.01.13 14:50 Uhr - 04.04.13 23:59 Uhr
Fundingziel 4.500 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

In diesem Projekt geht es um die Fertigstellung eines im letzten Jahr fotografierten Animationsfilms. Er erzählt die Geschichte von Lea welche ihr wahres Alter aus Angst auf dem Recyclinghof zu landen, hinter einer Maske versteckt und sich in ihren Träumen wohler fühlt, als in der Welt, in der sie lebt.
Es ist ein Film, der von Chancen und Unfreiheit erzählt, wenn wir uns hinter einer Maske verstecken und sich mit der Sehnsucht nach Zugehörigkeit , der Angst, seine Fluchten zu verlieren und den Mut los zulassen auseinander setzt.

Inhalt:
Ein Vorort im Nirgendwo. Hier produziert die MMHC-Fabrik ihre glücklich und jung machenden Kekse, und hier beschäftigt sie Lea und ihre Kollegen, solang diese faltenfrei und glücklich erscheinen.
Lea ist scheinbar zu alt für diese Arbeit, doch die Maske ermöglicht ihr den täglichen Zutritt, während andere Arbeiter nach und nach aussortiert werden und verschwinden. Aus Angst entdeckt zu werden, vermeidet sie jeden näheren Kontakt -

An der Endfertigung werden Komponist, Foley-Artist, Animator, Musiker , Sprecher und Colorist beteiligt sein und ihre Gedanken zu dem Thema auf ihre Weise einbauen können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die Fertigstellung und Veröffentlichung des Films.

Nach einer Idee unserer Gesellschaft, dass Jugendlichkeit und Anpassung verkaufsfördernd sind, entwickelte sich die Geschichte mit Unterstützung der Protagonisten und den Handicaps, die eine Stop-Trick-Produktion mit sich bringt, zu einem wertvollen kleinen Animationsfilm, der nun für die Fertigstellung Mittel für die Finanzierung von Sprecher, Musik, Geräuschen und Farb- & Sounddesign benötigt.

Ziel ist auch, dass der fertige Film durch seine teilweisen surrealen Bilder den Betrachter berührt und ein wenig über die Benutzung und Bedeutung des Begriffes Alt und Happy nachdenken lässt und vielleicht Lust bekommt, seine eigenen Gedankenwelten einmal darzustellen. Es geht um eine Sensibilisierung für das Thema Jugendwahn und dem Verlust von einem Ich durch sich verstecken und sich anpassen.

Der Film möchte auf Festivals laufen, als Vorfilm in den Kinos und gerne auch im Fernsehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es auf seine Weise einen Beitrag liefert zur Auseinandersetzung, wie wir leben wollen.
Indem ihr dieses Projekt unterstützt, ermöglicht ihr, dass Aspekte vieler unterschiedlicher Kreativer mit in die Arbeit fließen und ihr fördert so die Realisierung der im Team entwickelten Ideen, was ohne Budget kaum möglich ist. Jede Spende bedeutet eine Bereicherung und so wie auch jede Idee, unabhängig von der Größe.
Ich denke, es ist wichtig, dass nicht nur das scheinbar Kommerzielle seinen Weg in die Öffentlichkeit findet. Selbstverständlich werden wir Euch über den gesamten Herstellungszeitraum über die aktuellsten Entwicklungen auf dem Laufenden halten - hier und auf unserer Facebook Seite!
Für eure Unterstützung erhaltet ihr ein Bündel von Dank und könnt auswählen zwischen signierten Postkarten, handgefertigten Puppen nach euren Vorgaben, mp3-Files aus dem Film, signierten DVDs, einer Nennung im Abspann, einer Kombination all dessen oder was es vielleicht noch an erfüllbaren Wünschen gibt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Endfertigung des Films benötigen wir insbesondere Geld für die anderen Mitstreiter und die Studiomieten. Mitstreiter sind ein Sprecher, für einige Textpassagen, ein VFX- Artist, der mir bei der Bearbeitung und Mischung der Szenen hilft, ein Animator für die Werbeszene, natürlich ein Komponist und dessen Musiker, ein Foleyartist inkl. seiner Ausgaben und ein Colorist um den Film in ein einheitliches visuelles Erlebnis zu verwandeln.
Das Geld fließt zu einhundert Prozent in unser Projektbudget und deckt damit unsere Herstellungskosten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Vor allem ich und meine mentalen Unterstützer. Ich bin Schauspielerin und sehe im Puppentrick eine so vielfältige Darstellungsform der mich umgebenden Gedanken, die in meinen Augen ein menschlicher Darsteller allein nicht erreichen kann. Zudem ist es eine sehr wertvolle Erzählform, die meiner Meinung nach weiter bestehen soll, auch wenn sie durch den hohen Zeitaufwand kommerziell kaum eine Chance hat. Zeitintensive Arbeit ist für den allgemeinen Handel leider nicht ausgelegt - mit ihnen Geld zum Kauf einer Insel verdienen zu können ist kaum möglich. Doch wer will schon eine Insel, wenn er seine Ideen verwirklichen kann.

Projektupdates

09.07.13

Ich möchte euch allen nochmals danken und mich kurz hier melden - der Rohschnitt ist ganz nah und so auch ein Termin für die Vertonung und und ... Danke für die Geduld und ich wünsch uns allen einen guten Sommer. Sabine und Co.

25.02.13

An alle Fans und die es werden können: für mehr Sehen und weniger Beschreibung habe ich habe das Video verändert. Da eine Einbettung hier anders nicht mehr möglich ist - schade - bitte hier schauen : http://youtu.be/EpmDDj_Fsmc Und falls dem einen oder anderen Ideen zum Sound kommen, BITTE sehr gern MELDEN. Die Hintergrundtöne stammen gerade von einem japanische Soundkünstler - Koichi Shimizu

Partner

Dirk Meier wird bei Farbkult in Köln die Farbkorrektur übernehmen :)

Marcel Schleibaum von Soundeluxe übernimmt Sounddesoign

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.501.030 € von der Crowd finanziert
5.138 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH