Projekte / Landwirtschaft
Wir bieten Dir hier die Möglichkeit, uns bei der Vermehrung der Honigbienen und Wildbienen zu unterstützen. Mit dem gesammelten Geld schaffen wir neue Bienenbehausungen an, um unsere bereits vorhandenen Bienenvölker in der kommenden Saison 2018 für die Vermehrung teilen zu können. Somit wird dem natürlichen Bedürfnis der Vermehrung nachgekommen, welches für den Erhalt einer Gattung unabdingbar ist. Wir säen für Honig- und Wildbienen bis zu 15.000m² Bio-Bienenweiden und pflanzen 4 Bienenbäume.
6.974 €
2. Fundingziel 7.600 €
45
Fans
84
Unterstützer
7 Tage
 Matt Bee Honey

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.05.18 13:31 Uhr - 31.05.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.09.2018
Fundingziel erreicht 4.600 €
2. Fundingziel 7.600 €
Vom Produzenten ohne Umwege zum Verbraucher und dabei den Bienen helfen! Dank DIR können wir Bienenweiden pflanzen und dich mit feinsten Bio-Honig versorgen.
Dank Dir können wir 15.000m² Bio-Ackerland mit Bienenweiden bepflanzen und ca. 50% unseres Bio-Honigs nach dem Gedanken der koop. Landwirtschaft vermarkten!
Kategorie Landwirtschaft

Worum geht es in dem Projekt?

Nach einer erflogreichen Crowdfunding Aktion 2017 möchten wir Euch auch heuer wieder die Möglichkeit geben, in einen "eigenen Bienenstock" zu investieren.
Die Idee ist, den Gedanken einer kooperativen Landwirtschaft mit einer Crowdfunding Aktion zu verbinden und dabei den Bienen zu helfen!
In einer kooperativen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die ErzeugerInnen als auch die KonsumentInnen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.

Mit der Crowdfundig Aktion von Matt Bee Honey 2018 kannst Du in ein "eigenes Bienenvolk" und somit in das Gold der Bienen investieren und dabei den Bienen helfen.
Deine Investition wird in Form von feinstem naturbelassenem Bio-Honig refundiert.

Vom Produzenten ohne Umwege zum Verbraucher
und dabei den Bienen helfen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
Erhalt der Honigbienen sowie Wildbienen und somit der Artenvielfalt von Fauna und Flora.
Unterstüzung einer lokalen Landwirtschaft und deren Manufaktur.

Zielgruppe:
Alle Honigbärinnen, Honigtiger und naturbewussten Freunde des guten Geschmacks, die die Möglichkeit suchen in einen eigenen Bienenstock (ohne imkerliche Kenntnisse) zu investieren!
Alle HonigFeinschmecker und BienenLiebhaber die den Bienen ein Zuhause geben möchten und als Dank, feinsten naturbelassenen Bio-Honig ernten möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

...also ich glaube dies Frage stellt sich nun wirklich nicht mehr, oder?! ; )

Flieg mit uns und unterstütze so unsere lokale Landwirtschaft und Manufaktur, die HonigBiene, deren Bestäubungskraft und somit die Vielfalt der Natur.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir unser Crowdfunding Ziel erreichen, werden neue Bienenbehausungen und alles was dazugehört (Holzrähmchen, Bio-Wachs und Farbe für Anstrich der Behausung) gekauft und für die Saison 2018 vorbereitet. Ende Mai 2018 können wir unsere bereits vorhandenen Bienenvölker teilen und die Jungvölker in die neuen Behausungen einquartieren.
So wird dem natürlichen Bedürfnis der Honigbiene zur Vermehrung nachgekommen, welches für den Erhalt einer Gattung und Rasse unabdingbar ist.

Auf einer Gesamtfläche von rund 15.000m² werden wir mit Eurer Hilfe, verschiedene Bio-Blühmischungen als Futter für unsere Jungvölker und Wildbienen anbauen und 4 Bienenbäume/Dufteschen pflanzen.
3 der Bienenbäume werden im Gemeinschaftsgarten Ulrichskirchen als Sound-Installation/Kunstaktion in einem Dreieck zueinander gepflanzt und dazwischen Hängematten gespannt.
Zu wissen gilt:
Die Duftesche blüht zu einer Zeit wo es kaum noch andere nektarspendende Blüten gibt, dadurch tummeln sich Honigbienen und verschiedenste Wildbienen in beeindruckender Art um die zahlreichen Blüten des Baumes, was eine unglaublich betörende, einzigartige Klangwelt erzeugt!
Die Welt der Insekten hörbar gemacht, mit "The sound of the bee´s".

So haben unsere Bienen die Möglichkeit, das für sie allerbeste Winterfutter zu sammeln, nämlich feinsten Blütennektar und können somit auf Zuckerwasser oder Sirup wie sonst üblich verzichten.
...und natürlich auch Hummel und Co. "isst" damit, geholfen!

DANK der großartigen Unterstützung von Firma Zeiler Gemüsevertrieb GmbH, können wir breits 10.000m² Bienenweiden finanzieren und einen von vier Bienenbäume pflanzen.
Besten DANK dafür!!!

Wer steht hinter dem Projekt?

Und das bin ich, oder besser das sind wir – Matt & seine Bienen:
Alles begann 2012 im niederösterreichischen Weinviertel.
Eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern & Feldern konnte ich meine ersten Bienenvölker im Gemeinschaftsgarten Ulrichskirchen aufstellen. Erfreulicherweise verfügt die Gegend noch über einige Rückzugsgebiete für Flora & Fauna. Dadurch sind die Bienen nicht nur auf konventionell angebaute Pflanzen angewiesen - gerade in Hinsicht auf naturnahes Imkern ein sehr guter Platz!

Da ich von Anfang an so naturnah wie möglich geimkert habe, war es für mich 2016 klar, dass der nächste Schritt die Bio-Zertifizierung ist.
Diese wurde im Februar 2016 beantragt und alle dafür nötigen Tests (Wachsprobe) und Kontrollen der Betriebsführung (Honigernte, Zustand Schleuderraum, Behandlungsmethoden, etc.) wurden bereits abgeschlossen.
Somit gelten wir seit Februar 2017 als zertifizierter Bio-Betrieb! ; )

2016 war für mich und die Bienen generell ein sehr spannendes Jahr.
- Erfolgreicher Abschluss der 4 - jährigen Imkerfacharbeiter Ausbildung in Wath.
...den Bienen ist dies allerdings egal, stechen auch Facharbeiter, was für ein Skandal. ; )
- Anlegen von Bienenweiden in Kooperation mit Bio-Bauern aus der Region.
- Last but not least waren wir natürlich auch im www und im Vermarktung/Marketing Bereich nicht untätig und haben mit der Agentur Neuton die perfekten Partner für unser Projekt gefunden!
...hier unter anderem mit neuem Webauftritt im transparenten Design, um so den Gedanken der kooperativen Landwirtschaft zu unterstreichen.

Beste Grüße
Matthias Pichler alias Mattbee

Impressum
Matt Bee Honey
Matthias Pichler
Marktplatz 3
2122 Ulrichskirchen Österreich

Matt Bee Honey
Bio-Imkerei Matthias Pichler

Landwirtschaftskammer

Marktplatz 3
2122 Ulrichskirchen
Weinviertel Niederösterreich

Partner

Hier erfahrt ihr alles rund um Zeilers Tomatenschwestern
Von der süßen, kleinen Sophie bis zur vielseitigen, großen Runden Resi – die Schwestern der Zeiler-Familie verwöhnen jeden Gaumen mit ihrem typisch intensiven Geschmack.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.163.739 € von der Crowd finanziert
6.011 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH