<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Mehr Missy – mehr Online, mehr Heft, mehr Veranstaltungen
Seit sieben Jahren erscheint Missy alle drei Monate. Wir sind ein deutschsprachiges Popkulturmagazin mit feministischer Attitüde. Über das, was uns und unsere Leser_innen bewegt, wird täglich heiß diskutiert: von #GamerGate bis Genderwahn. Und deshalb wollen wir auch täglich bereit dafür sein. Mit eurer Unterstützung entwickeln wir ein nachhaltiges Finanzierungskonzept für Missy – mit zwei neuen Stellen, einer neuen Website, zwei Heftausgaben mehr im Jahr und einer Veranstaltungsreihe.
48.566 €
60.000 € 2. Fundingziel
1077
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
20.04.15, 15:31 Katrin Gottschalk

Für unsere limitierte Posteredition (bei 80 Euro) hat Missy-Illustratorin Édith Carron das Motiv der drei Grazien neu interpretiert. Bisher konntet ihr nur die Skizze sehen – jetzt sitzen auch die Farben an Ort und Stelle.

Kleine Geschichte des Motivs: In der griechischen Mythologie gab es die drei Kharites (Charites), die Göttinnen der Lust und der Freude. Eine von ihnen war Charis, auch Cleite genannt – von der wohl die Bezeichnung Klitoris abstammt.

Das alles wissen wir nicht auswendig, sondern weil es in einem Text der Sexologin Laura Méritt in unserer nächsten Ausgabe steht, die am 11. Mai erscheint. Und die wir gerade fertig gestellt haben. Nicht schlecht.

Erschlaute Grüße,
die Missys.