Der Corona-Shutdown hat auch unser frisch eröffnetes Mental Health Café getroffen. Seit Dezember setzen wir mit ihm ein Zeichen für einen anderen, offeneren, normaleren Umgang mit dem Thema Mental Health – und das Feedback, die Reaktionen (aus ganz Deutschland) sind überwältigend. Gerade jetzt braucht es fitte Psychen – denn Corona ist nicht nur körperlich, sondern auch psychisch eine ganz schöne Herausforderung. Wir wollen weitermachen, weiter helfen, weiter verändern – dafür brauchen wir Euch!
10.135 €
finanziert
228
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
24.04.2020

Corona Tagebuch #1

Rebecca Kraus
Rebecca Kraus2 min Lesezeit

Liebe Crowd,

etwas über einen Monate lang, hat das BERG & MENTAL nun schon geschlossen. Wir wissen um die Wichtigkeit dieser Maßnahme und dennoch bricht es uns das Herz. Seit 35 Tagen sitzen wir zu Hause, können unser Team und euch nicht sehen. Können keine alten Freunde und keine neuen Bekannte umarmen. Können nicht mit euch am Tisch sitzen, können nicht gemeinsam mit unseren Mädels in der Küche stehen. Wir können nicht mit euch sprechen oder euch Hilfestellungen geben. Wir können uns nicht bei einem Kaffee anschweigen und gemeinsam beim Hüttenabend lachen. Es bricht uns das Herz, dass wir genau das, was jetzt so wichtig wäre, nämlich Mentale Gesundheit, nicht zu euch bringen können. Zumindest nicht wie gewohnt.

Seit 840 Stunden tüffteln wir an Lösungen, verwerfen Ideen, gehen neuen Ansätzen nach, doch so wirklich voran kommen wir gefühlt nicht. Und immer, bei all dem was wir tun, hängt in dieser Zeit ein Schleier über uns. Wir bangen um unsere Existenz. Wir haben im Jahr 2019 alles auf eine Karte gesetzt und uns selbstständig gemacht. Wir wissen, wir sind auf dem richtigen Weg, wir wissen, dass ihr uns braucht. Und vor allem brauchen wir euch. Während unserer wöchentlichen Zoom Team Meetings spüren wir, dass nicht nur ihr uns vermisst, sondern unser Team euch alle eben auch vermisst. Denn aus den Gesprächen die im BERG & MENTAL entstehen, könnt nicht nur ihr etwas mitnehmen. Auch unserem Team und uns bedeuten diese Gespräche viel. Wir wollen euch in den kommenden Tagen mitnehmen. In einer Art Corona-Tagebuch. Wir wollen euch darüber berichten wer bei uns da eigentlich am Tresen und am Herd steht, wie wir damit umgehen, was wir vermissen und euch den ein oder andern Tipp mit auf den Weg geben wie diese Krise emotional eventuell zu meistern ist.

Morgen geht es los mit der wunderbaren Laura #staytuned!

Impressum
Mental Health Crowd GmbH
Dominique de Marné
Thalkirchner Straße 62
80337 München Deutschland

Ust-Id: DE325889118

vertreten durch Dominique de Marné und Lasse Münstermann

Handelsregistereintrag: HRB 250975