<% user.display_name %>
RONJA, chaotischer Freigeist, zieht zusammen mit SOPHIE, ambitioniertem Sektenmitglied. Nach diesem Ereignis werden sich die Leben der beiden Protagonistinnen grundlegend verändern. Anfangs lehnen beide den Lebensentwurf der jeweils anderen strikt ab. Jedoch fühlt sich Ronja immer mehr zu der vermeintlichen Sicherheit der Sekte hingezogen; Und Sophie zweifelt zunehmend an dem vorgegebenen System, je mehr sie ihre eigenen Freiheiten und Individualität entdeckt.
2.149 €
5.000 € 2. Fundingziel
30
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 METANOIA - Berliner Studententeam macht Kurzfilm
 METANOIA - Berliner Studententeam macht Kurzfilm
 METANOIA - Berliner Studententeam macht Kurzfilm
 METANOIA - Berliner Studententeam macht Kurzfilm

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.11.19 15:51 Uhr - 10.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2019 - Dezember 2020
Fundingziel 2.000 €

Damit wollen wir die "Basic"-Produktionskosten decken, die für den Film anfallen. Darunter zählen z.B. Miete für Equipment oder Drehgenehmigungen usw.

2. Fundingziel 5.000 €

Wir wären nicht mehr an günstigste Locations gebunden, könnten den Departments mehr Freiraum für kreatives Entfalten geben. Es geht nicht um Gagenauszahlung!

Kategorie Film / Video
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Sekten - Ein Thema, das vielen alltagsfremd erscheint? Meistens können Außenstehende nur schwer nachvollziehen, warum Menschen in eine Sekte jeglicher Art ein- oder austreten würden.

Trotzdem sind wir bei unserer Recherche für METANOIA auf viele Menschen getroffen, die uns von Erlebnissen mit Sekten erzählt haben - entweder von eigenen, oder von Erfahrungen aus zweiter Hand. So auch bei Vicy, Ideengeberin und Co-Autorin von METANOIA: auch in ihrem Umfeld gibt es eine Person, die Sektenmitglied ist. Dieser Kontakt war die Grundlage für zahlreiche Fragen, die Vicy sich stellte - und schließlich die Inspiration für METANOIA.

Das Drehbuch schrieben Vicy und Alina, die Regisseurin, gemeinsam. METANOIA soll ein Projekt sein, das psychologische Hintergründe von Sektenmitgliedschaften beleuchtet. Uns ist dabei wichtig, dass unser Film nicht nur bildlich ästhetisch aussieht: Wir beschäftigen uns mit einem gesellschaftlich äußerst relevanten Thema, und sind uns darüber hinaus sozialer Verantwortung sehr bewusst.

Wir wollen unsere Position als junge KünstlerInnen nutzen, um einen sozial sowie ökologisch möglichst nachhaltigen Film zu produzieren. Dazu gehört auch, dass wir lokale gesellschaftliche Initiativen unterstützen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen alle ansprechen, die entweder an der psychologischen Thematik oder an sozialen Projekten junger Filmschaffender interessiert sind. Wir freuen uns über jede Person, die uns junge, engagierte Filmschaffende beim nachhaltigen Filmemachen und Erfahrungen Sammeln unterstützt.

Also, ganz gleich ob Du einen persönlichen Bezug zu unserem Thema findest, ein nachhaltiges Produkt unterstützen willst oder ob Dich unser Projekt einfach insgesamt anspricht - wir freuen uns auf Deine Unterstützung!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir künstlerisches, soziales und ökologisches Engagement verbinden wollen und als Team die Leidenschaft für das Filmemachen teilen.

Dazu wollen wir auch Dich einbeziehen: Durch Deinen Beitrag unterstützt Du nicht nur uns, sondern auch die liebe Honigbiene (wir verteilen Päckchen mit Pflanzensamen in Berliner Kieze) und die Initiative Helfen WOLLEN, die selbstgemachte Winterkleidung an Berliner Obdachlose ausgibt.

Durch diese Aktionen möchten wir schon während der Finanzierungsphase gesellschaftliche und ökologische Verantwortung übernehmen. Wir sehen dies auch als Möglichkeit, den Ressourcen etwas zurückzugeben, die uns überhaupt erst ermöglichten, Filme zu produzieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem größten Teil des Budgets decken wir die Produktionskosten. Darunter zählen alle Kosten, die entstehen, um Euch am Ende den fertigen Film zu liefern. Anders gesagt, es geht z.B. um das Equipment, die Ausstattung (Setdesign, Kostüm, Makeup), Kosten für die Drehorte und Genehmigungen, Fahrtkostenerstattungen, Verpflegung für die Crew, etc... Einen Puffer für "Erwartetes Unerwartetes" haben wir, wie bei Filmproduktionen üblich, auch eingerechnet.

Ein weiterer Teil wird außerdem dafür verwendet, dass wir den Film auch optimal zeigen können - hier geht es beispielsweise um die Miete eines Kinoraums oder die Teilnahme an Filmfestivals.

Warum ist unser zweites Ziel 5000 Euro?

Unsere tolle Crew arbeitet für METANOIA unentgeltlich, aus Überzeugung für das Projekt. Wir wollen uns mit dem bestmöglichen Film für den großen gemeinsamen Einsatz bedanken. Dabei gilt: Je mehr Geld wir haben, desto besser geht das. Auch wenn die Zahl groß wirken kann, sind 2000 Euro für einen Film gar nicht so viel!

Mit einem Budget von 5000 Euro sind wir nicht mehr an die kostengünstigsten Locations gebunden, unsere Kostümbildnerin kann richtig loslegen und individueller designen, wir können uns „das tolle Equipment da“ leisten... Kurzum: Wir können den Prozess für unsere Crew noch spannender und das Ergebnis für Euch noch perfekter gestalten!

Wer steht hinter dem Projekt?

Thea Herrmann PRODUKTION
Thea ist bei METANOIA für die Produktion verantwortlich. Sie hat einen Bachelorabschluss in Medienmanagement und studiert nun Filmwissenschaften. Sie ist zusätzlich für Konzeption und Umsetzung der Grünen Produktion zuständig, ein Thema, für das sie sehr brennt.

Alina Podschun REGIE
Alina hat zusammen mit Vicy das Drehbuch verfasst und führt bei METANOIA die Regie. Besonders wichtig ist ihr, dass der Film auch auf Fragestellungen antworten und Denkanstöße geben kann. Ihr Bachelorabschluss in Psychologie hilft ihr dabei, das sicherzustellen.

Vicy Oesterle IDEE UND BUCH
Vicy bringt einen persönlichen Bezug zur Thematik, und davon ausgehend die Idee des Filmes, mit. Zusammen mit Alina hat sie das Drehbuch geschrieben.

Jens Schiweck KAMERA
Jens hat, wie man so schön sagt, „ein Auge dafür“. Er ist ausgebildeter Mediengestalter und erfahrener DOP, der für uns dafür sorgt, dass METANOIA nicht nur schön klingt, sondern auch gut aussieht.

Sarah Kahleyss SOCIAL MEDIA
Sarah ist bei uns die Schnittstelle zwischen Produktionsteam und Euch, den ZuschauerInnen. Sie verwaltet die Social-Media Kanäle von METANOIA.

Kara Edenberg "SOPHIE"
Kara spielt "Sophie", das ambitionierte Sektenmitglied. Kara ist ein Naturtalent vor der Kamera und auf der Bühne, eine Leidenschaft, die sie schon seit ihrer Kindheit prägt. Kara bringt weitreichende Erfahrung in der deutschen Medienlandschaft und unter anderem eine Auszeichnung als "Newcomerin der Woche" der BUNTEN mit.

Rosa Landers "RONJA"
Rosa spielt "Ronja", das chaotische Partygirl. Rosa selbst kommt aus Berlin, und sprüht die Kreativität, mit der sie aufgewachsen ist, förmlich aus. Sie kann auf einen Hochschulabschluss als Schauspielerin aus Barcelona zurück greifen. Rosa kann in vielen Filmen und Theaterstücken in Deutschland gesehen werden.

Wir konnten bereits für den Dreh unseres Trailers eine tolle Crew zusammenstellen, die weit über dieses Kernteam hinaus geht. Wir freuen uns darauf, euch alle diese begabten FilmemacherInnen in den nächsten Wochen auf unseren Social Media Kanälen vorzustellen!

Website & Social Media
Impressum
Alina Podschun
Drofstraße 65
16359 Biesenthal Deutschland
Carré Mobility
Community
DE
Carré Mobility
Die erste nachhaltige und soziale Mobilitätsplattform für ein besseres Miteinander!
15.355 € (44%) 25 Tage
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
Kunst
DE
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
* Der Kunstkatalog zur Ausrufung der Europäischen Republik *  Art Catalogue on the Proclamation of the European Republic
4.706 € (80%) 17 Tage
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Musik
DE
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Mit "Un Placer" möchten wir den vier wichtigsten Maestros des Tango Argentino aus der goldenen Epoche des Tango gedenken - stilecht auf einer Vinyl-LP
1.195 € (60%) 25 Tage