Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Ohne Strom hinterlässt das digitale Zeitalter keine Spuren. 157200 Einzelbilder des Films M von Fritz Lang werden auf Papier gedruckt, den Filmeinstellungen entsprechend zu 499 Büchern gebunden und in einer Vitrine versammelt.
Berlin
6.100 €
10.000 € Fundingziel
44
Fans
61
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 MFILES - Einen Film drucken

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.02.17 09:46 Uhr - 21.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März-Mai 2017
Fundingschwelle 6.000 €
Fundingziel 10.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Produktion und Verteilung von Kultur wächst ins Unermessliche, und gleichzeitig waren die Trägermedien noch nie so instabil und kurzlebig wie heute. Wo sind die Briefe an die Tochter, die sie als Großmutter wiederentdecken wird? Was geschieht mit Film, wenn Gott den Stecker zieht?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Fritz Lang’s Film M wird Bild für Bild in die gedruckte Form übertragen, wobei jede einzelne Einstellung als kleinste filmische Einheit ein separat gebundenes Buch ergibt.

157200 werden zu 499 Büchern gebunden und in einem Bücherregal versammelt.

Das Buch macht THE M FILES zu einer der dauerhaftesten Arten der Archivierung, ein Bewahren des Mediums Film jenseits des Zeitalters der Elektrizität.

Je nach Länge der Einstellung sind die Bücher unterschiedlich dick, bei sonst gleichem Format und gleicher Erscheinung: A5 Querformat, broschiert, weiss, mit fortlaufender Numerierung.

Rhythmus und Struktur des Films, seine DNA, lassen sich so an den Buchrücken ablesen.

THE M FILES ist als skulpturales Statement von barockem Ausmaß, welches 103 Minuten Zeit in 17 laufende Meter Raum übersetzt, eine Art physische Rückstoßreaktion auf das Gebot der Immaterialisierung.

Diese erdenschwere Verstofflichung des flüchtigen Ereignisses Film setzt einen Kontrapunkt zur zeitgenössischen Rezeption von Film, dem 99-Cent-Download.

Aber warum M?

Einer der Lieblingsfilme von Zeyen und in seiner Heimatstadt angesiedelt, gilt M weithin als einer der besten Filme aller Zeiten. Der Film repräsentiert einen kulturellen Höhepunkt der Weimarer Republik. Hauptdarsteller Peter Lorre filmt tagsüber mit Fritz Lang und spielt abends bei Bertold Brecht Theater. Lang selbst bezeichnete M als seinen besten Film. Als einer der ersten Tonfilme experimentiert der Film mit dem Kontrast von Ton und Stille, nur zwei Drittel des gesamten Films enthält Ton. M ist der Vorläufer aller Thriller. Der psychologische Terror, den der Mörder der Stadt aufzwingt, lässt den Film ausserordentlich aktuell erscheinen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

MFILES ist für alle interessant, die helfen wollen, ein Stück Kultur zu verewigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird die Druckerei die 157200 Schwarz-weiss-Drucke anfertigen. Die 499 Bücher werden anschliessend von Zeyen in Handarbeit gebunden. Dieser zweimonatige Vorgang des Buchbindens ist für den analogen und singulären Charakter der Arbeit notwendig und erlaubt dem Künstler eine Rezeption des Filmes in extremer Verlangsamung. Ein Kinobesuch von 2 Monaten Dauer.

Wer steht hinter dem Projekt?

Stefan Zeyen lebt als bildender Künstler in Berlin. Seine konzeptuellen multimedialen Arbeiten thematisieren Sprache und Grammatik des Mediums Film und wurden auf zahlreichen Ausstellungen und Festivals wie dem Louvre in Paris und der Berlinale gezeigt.

Impressum
Stefan Zeyen
Eislebener Str.4
10789 Berlin Deutschland

Partner

Die Praesens-Film in Zürich ermöglicht die Realisierung der MFILES durch die Lizensierung der Filmrechte.

Das DDZ in Berlin wird den Druck der MFILES übernehmen. Die Firma ist langjähriger Partner im Bereich Druck.

Kuratiert von

Crowdfunding Berlin

Crowdfunding Berlin ist für Projekte, Projektunterstützer, Interessierte und für die bestehenden Crowdfunding-Plattformen und Netzwerke gemacht: Projekte, die eine Crowdfunding-Kampagne initiieren wollen, erhalten einen schnellen Überblick über aktuelle Portale, bestehende Projekte auf Crowdfund...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.997.350 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH