Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Deutschland, deine Hebammen sterben aus!
Wir wollen, dass Geburtshilfe in Deutschland menschlicher wird und Frauen eine gute Betreuung bekommen, die ihnen eine sicherere Geburt ermöglichen. Wir glauben, dass dies ohne Hebammen nicht machbar ist. Deswegen kämpfen wir dafür, den Hebammenberuf zu sichern, indem wir Bewegung und frischen Wind in die politischen Prozesse bringen.
Berlin
1.620 €
3.000 € Fundingziel
34
Fans
39
Unterstützer
19 Tage
08.12.2016, 13:55 Peter Wolf
Das Privatfernsehen (ja, lasst uns den Sender nennen: Sat 1) hat am Dienstag Abendn einen wirklich schönen Report über die Hebammenbetreuung gezeigt und die Frage gestellt, wie es gehen soll ohne Hebammen. Unsere Emine war dabei. Wir sind stolz und freuen uns über den schönen Beitrag. http://www.sat1.de/tv/akte/video/2016-hebammen-im-einsatz-clip Übrigens, wer Emine kontaktieren möchte, betone ihren Namen lieber auf der ersten und letzten Silbe, nicht der Zweiten wie im Fernsehen (also Éminé, nicht Emiene). :-D
04.12.2016, 00:45 Peter Wolf
Hach, es war einfach zu schön... die süßen Klänge von "Amazing Birth" im Feierabend-Trubel am Berliner Hauptbahnhof letzte Woche. Vera hat uns einen sehr schönen Clip zusammengeschnitten, den ich euch einfach zeigen muss. Und ein paar Fotos gibt es auch dazu…
26.11.2016, 01:11 Peter Wolf
Die Midwife Rebels protestieren singend für eine sichere Geburtshilfe. Berlin, 26.11.2016 Die Midwife Rebels hatten zu gestern einen Flashmob ausgerufen, an dem sich mehr als 100 singende Hebammen, Eltern, Bahnhofsbesucher*innen und Unterstützer*innen der Hebammen-Initiative am Berliner Hauptbahnhof beteiligten. Zur Melodie von „Amazing Grace“ sangen sie „Amazing Birth“, um ein positives Zeichen zu setzen und gleichzeitig auf die schwierigen Arbeitsbedingungen von Hebammen in Deutschland aufmerksam zu machen. Der Missstand in der aktuellen Geburtshilfe wird immer größer. Die Situation der Geburtshilfe in Deutschland ist problematisch: Nach wie vor gibt es keine langfristige Lösung für Hebammen und werdende Eltern. Viele Hebammen müssen ihren Beruf wegen hoher Versicherungskosten, schlechter Bezahlung und schwierigen Arbeitsbedingungen in Freiberuflichkeit und Klinik an den Nagel hängen. Immer mehr Kliniken und Geburtshäuser schließen. Schwangere finden keine sichere und wohnortnahe Möglichkeit, ihre Kinder zu gebären. Die freie Wahl des Geburtsortes, ein Grundrecht, ist nicht mehr garantiert. In der Schwangerschaft und Stillzeit sind immer mehr Frauen ohne Hebammenbetreuung und allein mit vielen Fragen und Sorgen, mit teilweise langfristigen gesundheitlichen Problemen. Schaut, wir sind auch auf… - Facebook: Midwife Rebels - Twitter: midwife_rebels

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.068.946 € von der Crowd finanziert
4.273 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH