<% user.display_name %>
Projekte / Community
Die mobile Holzwerkstatt
Aufgrund der notdürftigen Unterbringung von Asylsuchenden und der gesellschaftlichen Isolation, besteht auch Bedarf nach Eigeninitiative. In Zusammenarbeit mit dem Ausländerrat Dresden e.V. und der Holzhilfe Dresden möchte ich Kindern und Erwachsenen eine Plattform bieten, um einerseits die Wohnsituation zu verbessern, andererseits einen kreativen Raum zu schaffen. Dazu habe ich bereits einen Feuerwehrtransporter erworben und möchte diesen mit eurer Hilfe zu einer mobilen Holzwerkstatt umbauen.
8.207 €
8.000 € Fundingziel
140
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
24.04.16, 23:08 Clemens Zichner

Ihr lieben Menschen,
die Uhr tickt noch, doch alle Korken haben sich schon schallend aus ihren Flaschen bewegt und die Freude ist riesig! Die erfreuliche Summe von 8192€ lacht uns an. Eure Unterstützung macht uns sprachlos und motiviert natürlich nun zur Tat zu schreiten. Das Schweißgerät wird schon einmal hochgeheizt, um die wenigen Löcher im Blech zu schließen und Maße wurden für den Innenausbau genommen. Ende der kommenden Woche stehen einigen Treffen an u.a. mit den Stadt Dresden, um auch eine langfristige Finanzierung der mobilen Holzwerkstatt zu gewährleisten. Wir hoffen bald alle bürokratischen Hürden zu nehmen, damit der Bus so schnell wie möglich zu seinen Bestimmungsorten rollen kann. Ihr werdet selbstverständlich auf dem Laufenden gehalten und über alle Fortschritte informiert. Mit Freude blicken wir aufs Geschenke basteln, Werkzeug besorgen und Bus ausbauen, um hier und da ein Lächeln in die Gesichter von Geflüchteten und Helfern zu zaubern. Wir danken euch allen nochmals herzlich, dass ihr den Weg dahin möglich gemacht habt. Mit einem euphorischen TATÜTATAAA gehts ans Werk!!
Seid alle lieb gegrüßt!