<% user.display_name %>
Es soll ein Lebenshof für Tiere in Not gegründet werden, auf dem gleichzeitig ein Permakultur-Garten geschaffen, viele Bäume gepflanzt & Insektenwiesen angelegt werden sollen. Der Hof soll auch einige Gästeunterkünfte bieten. Nachhaltigkeit steht bei dem Projekt ganz oben und die Gäste sollen durch viele positive Beispiele Ideen für ihren Alltag mit nach Hause nehmen (low waste, veganer Lebensstil, regional & bio, Permakultur, second hand & do-it-yourself, Naturprodukte, alte Hausmittel etc.).
28.235 €
125.000 € 2. Fundingziel
285
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Nachhaltiger, autarker Lebenshof mit Umweltschutz-Projekt
 Nachhaltiger, autarker Lebenshof mit Umweltschutz-Projekt
 Nachhaltiger, autarker Lebenshof mit Umweltschutz-Projekt
 Nachhaltiger, autarker Lebenshof mit Umweltschutz-Projekt

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.12.19 13:37 Uhr - 31.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2020 / 2021
Fundingziel 25.000 €

25.000€ würden mir helfen in Kombination mit meinem Eigenkapital ein kleines Grundstück zu kaufen. Jeder Euro darüber hinaus hilft beim Einzäunen, Ställen etc.

2. Fundingziel 125.000 €

Für 125.000€ könnte ich mein Traumgrundstück kaufen, das genug Platz für Tiere und Menschen bietet. Hier könnte schnell damit losgelegt werden Tiere zu retten!

Kategorie Umwelt
Stadt Neukirchen
Worum geht es in dem Projekt?

Es geht darum bedürftigen Tieren ein Zuhause zu schenken, viele Bäume zu pflanzen, autark zu werden (Energie, Wasser, Essen) und gleichzeitig ein paar Gästezimmer zu haben, um auch andere Menschen daran teilhaben lassen zu können.
Die Nachfrage nach gesunden, nachhaltigen Alternativen in allen Lebensbereichen ist stetig wachsend und mit der aktuellen Klimakrise werden sich wohl auch die Vorlieben für Urlaub nach und nach verändern. Hier möchte ich Vorreiter sein und Menschen einladen einen unvergesslichen Urlaub in der Natur zu verbringen, wo einerseits Entspannung ganz weit oben steht, andererseits aber auch gelernt werden kann. Das zum einen durch die positiven Beispiele auf dem Gnadenhof (Permakultur, low waste [Stichwort "unverpackt"], veganer Lebensstil, second hand und DIY, Naturprodukte, alte Hausmittel etc.) und zum anderen durch unterschiedliche Workshops, die (auch) in Zusammenarbeit mit Experten angeboten werden sollen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist einerseits Tieren in Not zu helfen (sowohl sogenannten Nutztieren wie Hühnern, Schweinen, Kühen, Schafen, Ziegen etc. als auch sogenannten Haustieren wie Hunden & Katzen). Diese können entweder aus schlechter Haltung kommen, bei uns abgegeben werden von Menschen, die sich nicht mehr um ihre Tiere kümmern können, von Bauernhöfen aufgenommen werden, die "keinen Nutzen" mehr für die Tiere haben, oder vor dem Schlachthaus gerettet werden. Außerdem sollen viele neue Bäume gepflanzt werden und die Qualität des Bodens verbessert werden. All dies trägt zum Umweltschutz bei und hilft damit im Kampf gegen den Klimawandel. Durch eine Permakultur-Bewirtschaftung wollen wir unsere Lebensmittel selbst anbauen. Andererseits ist das Ziel eine Art Oase für Gäste zu schaffen, die einfach mal abschalten wollen und dabei noch etwas Gutes tun möchten, denn die Einnahmen aus den Gästeunterkünften kommen wiederum unseren Tiere zugute.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt ist unterstützenswert, weil es mehrere wichtige Themen gleichzeitig angeht: Zum einen wird in Sachen Klimaschutz gearbeitet, andererseits werden Tiere in Not gerettet, zudem sollen Menschen die Möglichkeit bekommen, einen wunderbaren Ort für eine Auszeit zu finden. Durch geplante Workshops würden viele Ideen außerdem weiter verbreitet werden. Jedes Projekt, sei es noch so klein, kann einen Unterschied machen! :)
Du kannst uns entweder mit einem freien Betrag unterstützen, oder auch eines unserer Dankeschöns "mit Gegenleistung" buchen. Schau einfach mal durch, ob etwas für Dich dabei ist. Vielleicht ist das ein oder andere auch noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Oder hast Du Dir vorgenommen im neuen Jahr mehr Gutes zu tun? Dann kannst Du jetzt hier damit anfangen! Wir (und unsere zukünftigen Tiere) danken Dir!!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

25.000€ - das schaffen wir gemeinsam!
Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld dazu beisteuern ein geeignetes Grundstück zu kaufen und entsprechend herzurichten (Zäune für die Tiere, Bäume pflanzen, Böden vorbereiten, ggf. Unterkunft für Gäste bauen / renovieren).
125.000€ - seid Ihr so großzügig? Dann können wir direkt loslegen und Tiere schnell bei uns aufnehmen! Ihr seid großartig!

Wo der Lebenshof gegründet wird steht noch nicht fest. Es kommt ganz darauf an wie viel Unterstützung wir bspw. durch diesen Fundraiser bekommen und wo wir das am besten geeignete Grundstück zum niedrigsten Preis finden werden. Ich könnte mir vorstellen wieder in meiner Heimat zu leben (Nordhessen), wir können uns aber auch vorstellen in Südeuropa fündig zu werden, wo die Grundstückspreise doch sehr viel attraktiver sind.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich, Christin, 32 Jahre alt. Ich habe nach meinem Abitur Tourismus- und Eventmanagement und Business Management studiert und anschließend für insgesamt ungefähr 8 Jahre im Revenue Management für zwei Airlines und die Deutsche Bahn gearbeitet. Ich war schon immer ein großer Tierfreund und hatte früh den Traum einen Gnadenhof zu haben. Lange habe ich diesen Traum für mich behalten, weil ich nicht daran geglaubt habe, dass es funktionieren kann. Meinen unbefristeten, sehr gut bezahlten Job habe ich jedoch aufgegeben und in unterschiedlichen Ländern größtenteils freiwillig gearbeitet, um mich auf diese neue Herausforderung vorzubereiten. Ich lebe ein sehr minimalistisches Leben mit kleinem Budget, um jeden möglichen Euro für dieses Projekt zurückzulegen. Ich weiß, dass mein Leben durch den Hof voraussichtlich "unbequemer" wird, bin mir aber sicher, dass es genau der richtige Schritt ist - Tiere finden ein Zuhause, Bäume werden gepflanzt, Menschen finden einen schönen Zufluchtsort und ich selbst lebe endlich meinen Traum.

Außerdem wird mir mein Freund Luca, 27 Jahre alt, aus Italien helfen. Er hat schon sehr viel handwerklich gearbeitet, außerdem ebenfalls Erfahrungen in der Arbeit mit Tieren gesammelt und beherrscht mehrere Fremdsprachen.

Wir distanzieren uns beide (nicht nur im Projekt) von Speziesismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und jeder anderen Form der Diskriminierung. ♡♡♡

Website & Social Media
Impressum
Christin Schwarz
Berliner Straße 9
34626 Neukirchen Deutschland
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Landwirtschaft
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
5.218 € (104%) 16 Tage
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Umwelt
DE
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Ab Frühjahr 2020 könnt Ihr endlich auch in Überlingen bio, regional, unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen.
7.411 € (99%) 45 Tage