Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Wer schreibt, der bleibt. Doch gilt das auch für Geflüchtete, die ihre eigene Geschichte schreiben wollen? In deutschen Medien liest man viel über Geflüchtete – wenig von ihnen. Sie sind Objekt, nicht Subjekt der Berichterstattung. NEWSCOMER will das ändern. NEWSCOMER bringt Geflüchtete in Kontakt mit Lokalredaktionen. Die NEWSCOMER berichten in Lokalmedien aus ihrem Alltag in Deutschland. Dazu bilden LokaljournalistInnen und Geflüchtete ein Mentoringtandem.
10.321 €
20.000 € Fundingziel
104
Fans
207
Unterstützer
Projekt erfolgreich
08.05.17, 09:08 Jessica Schober
Liebe Crowd, wow, ihr seid so toll, ihr habt uns zum Leben erweckt. Ein herzliches Dankeschön für 10.321 Euro (was für eine schöne Summe, die lässt sich so gut runterzählen, 3,2,1... yeah). Mit eurer Unterstützung können wir NEWSCOMER nun starten. Die Bewerbungsphase läuft jetzt auf www.newscomer.de Dort können sich interessierte Geflüchtete und Lokalredaktionen um die Teilnahme am Tandemprogramm bewerben und das Anmeldeformular ausfüllen. Wir matchen dann die Tandems und starten die erste Kohorte mit einem Auftaktworkshop an einem Wochenende im Spätsommer, unserer ersten Schreib- und Bleibwerkstatt. Wir freuen uns schon sehr darauf, endlich Menschen zu verbinden und an einem (Schreib)tisch zusammen bringen zu können. Noch zur Info: Die Dankeschöns an alle UnterstützerInnen werden wir baldmöglichst verschicken, von Edelfeder mit Newscomerletter-Abonnenenten. Die Käufer des Spotify Abos bekommen einen Link von uns zugeschickt, sobald das Procedere im Hintergrund abgeschlossen ist. Ein bisschen dauert's noch, aber wie schon Whitney Houston sang: Step by Step. Habt vielen Dank. Ohne euch würde es uns nicht geben! Herzliche Grüße, eure Newscomer
01.05.17, 12:31 Jessica Schober
Ihr seid toll! Dank eurer Unterstützung haben wir die Fundingschwelle geknackt. Über 10.000 Euro dafür, dass Geflüchtete in Lokalmedien eine eigene Stimme bekommen. Großartig, Dankeschön von Herzen. Bis morgen 2.5. um 23.59 Uhr sammeln wir nun noch weiter Geld auf Startnext. Helft uns noch weitere Tandems zu finanzieren. Schaffen wir ein 6., vielleicht sogar ein 7. Tandem...? Macht uns zur Erfolgsgeschichte. Nur gemeinsam geht's. Vielen Dank und einen schönen ersten Mai! Liebe Grüße, eure Newscomer-Team
24.04.17, 12:51 Jessica Schober
Liebe Crowd, ihr seid toll! Wir haben in den letzten Tagen großartige Unterstützung erfahren. Inzwischen haben wir 8.896 Euro zusammen. Noch 7 Tage läuft unser Crowdfunding. Aber wenn wir bis zum 2. Mai die 10.000 Fundingschwelle nicht knacken, bekommen wir das Geld nicht. Das ist die Alles-oder-nichts-Schwelle bei Startnext. Bitte unterstützt uns jetzt mit 5 Euro, damit wir Geflüchtete und Lokalredaktionen vernetzen können. Sagt euren Bekannten und Freunden Bescheid, damit wir das Projekt starten können. Beim Deutschen Integrationspreis haben wir es leider nicht unter die Top 20 Projekte geschafft, die das Fördergeld von der Hertiestiftung bekommen. Dafür haben die famosen Menschen von "Kitchen on the Run" aber ihren Zuschuss mit uns geteilt und uns 2500 Euro überweisen. WOW, wo hat es das schon mal gegeben? Wir sind unglaublich dankbar. Jetzt kämpfen wir noch eine Woche weiter. Also: 4 Tandems haben wir jetzt schon finanziert - und wir bekommen tolle Zuschriften von Leuten, die mitmachen wollen. Viel fehlt nicht mehr, wir würden so gern loslegen: Let's make it happen! Viele liebe Grüße, eure NEWSCOMER
10.04.17, 17:31 Jessica Schober
Lieber Newscomerfans, Wir brauchen eure Hilfe. Morgen entscheidet sich, wer beim Deutschen Integrationspreis Geld von der Hertie Stiftung bekommt. So einfach war es noch nie aus 5 Euro mal eben 5000 Euro zu machen. Bitte unterstützt NEWSCOMER mit 5 Euro beim Crowdfunding. Und noch eine tolle Nachricht: Morgen steht ein Artikel über unser Projekt in der Taz. Heute ist er schon online und wir freuen uns besonders über die Überschrift ;-) "Geflüchtete beim Kaninchenzüchter" http://taz.de/Initiative-fuer-Lokaljournalismus/!5396323/ Bitte leitet dieses Nachricht an alle weiter, die ihr kennt, die uns unterstützen wollen. Bis morgen 12 Uhr haben wir noch eine Chance! Danke von Herzen. Beste Grüße, eure Newscomer Thaer Jessica Paddy Ann-Kathrin
06.04.17, 14:10 Patrick Bauer
Liebe Crowd, bitte helft uns! Wir sind beim Deutscher Integrationspreis nicht mehr unter den Top-20-Projekten im Crowdfunding-Wettbewerb und brauchen dringend eure Unterstützung. Sonst bekommen wir kein zusätzliches Geld von der Hertie-Stiftung. Und ohne diese Förderung wird es schwer. Also: Es war noch nie so leicht aus 5 Euro mal eben 5000 Euro zu machen. Und du bekommst sogar noch einen Kugelschreiber dazu. Mit eurer Hilfe starten wir 10 Tandems in ganz Deutschland.
29.03.17, 10:20 Patrick Bauer
Wahnsinn. Heute haben wir es geschafft. Wir haben die erste wichtige Hürde genommen. Mit 2000 Euro habt ihr das erste Tandem von NEWSCOMER finanziert: Ein geflüchteter Medienschaffender wird nun in einer Lokalredaktion berichten – das habt ihr als unsere Crowd möglich gemacht! Habt vielen Dank! Wir sind überwältigt von der Resonanz, die wir erhalten. Geflüchtete aus den Regionen Passau, Kiel und dem Rhein-Main-Gebiet schreiben uns, sie wollen mitmachen. Lokalredaktionen und Journalistenkolleginnen klopfen an und wollen mehr erfahren. Es ist toll zu sehen, dass die Idee ankommt. Wir waren beim Deutschen Integrationspreis das einzige Projekt, das mit 0 Followern gestartet ist. Jetzt freuen wir uns riesig, dass es so gut klappt (und wir sind auch das einzige Journalismus-Projekt im Wettbewerb). Aber: Ein Tandem reicht uns nicht. Wir wollen zehn Tandems. Deswegen unterstützt uns jetzt weiter. Teilt die Kampagne mit euren Freundinnen, euren Eltern und Großeltern, eurem Taxifahrer und der Lokführerin. Denn wir bekommen nur extra Geld von der Hertie-Stiftung, wenn wir zu den Projekten mit den meisten Unterstützerinnen gehören. So könnt ihr eure Wirkung für unser Projekt vervielfachen, wenn ihr möglichst viele einzelne Menschen zum Spenden überredet. 5 Euro reichen schon. Danke für eure Unterstützung!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.777.001 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH