<% user.display_name %>
Projekte / Umwelt
Die ÖKO-Anzündpads werden aus heimischem Stroh und recycelter Biomasse hergestellt. Diese wird aus gebrauchten Ölen und Fetten der Lebensmittelindustrie gewonnen und in einem exklusiven Verfahren wieder zu einem neuen Rohstoff verarbeitet (Upcycling). Es ist wahrscheinlich der nachhaltigste Anzünder auf dem Markt! Mit der Fundingsumme soll die Erstproduktion sichergestellt werden. Unter anderem sollen hiervon das Rohmaterial und die Verpackungen finanziert werden.
90 €
15.000 € Fundingziel
5
Unterstützer*innen
Projekt beendet
14.02.17, 13:47 Uwe Grigoleit
Dies kommt auf die Menge des Brennmaterials an und kann zwischen einem und mehreren ÖKO-Anzündpads sein. Bei einem kleinen Grill reicht schon ein Anzündpad aus. Bei einem größeren entsprechend mehrere. Ebenfalls im Kamin oder im Kachelofen reicht in der Regel ein Anzündpad zum Anzünden des Holzes aus.