Crowdfunding beendet
Zwischen Studium und Berufseinstieg geht's mit dem Lastenfahrrad von Weimar nach Athen. Nach diesem Sommer der Extremwetter in weiten Teilen der Welt strampel ich dabei für den guten Zweck und unterstütze die Waldbrandopfer in Griechenland sowie die Deutsche Umwelthilfe, die z.B. Klimaklagen initiiert & finanziert für mehr Klimaschutz.
828 €
Fundingsumme
20
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 19.09.21 12:11 Uhr - 31.10.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.11.2021-04.12.2021
Kategorie Sport
Stadt Weimar

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit meinem Omnium Cargo soll es solo rund 3000 km und knapp 40.000 Höhenmeter in 6 Wochen von Weimar nach Athen gehen. Meine Radtour möchte ich mit einer Spendenaktion verbinden und sowohl Caritas Hellas, die den Menschen vor Ort, die von den Waldbränden betroffen sind, hilft, als auch die Deutsche Umwelthilfe, die sich als Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutzorganisation für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen einsetzt, unterstützen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, möglichst viel Geld für die Waldbrandopfer in Griechenland und für mehr Klimaschutz zu sammeln - helft mit und spendet!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Feuerkatastrophe in Griechenland verschwindet wieder aus der hiesigen Berichterstattung - doch die Menschen vor Ort haben weiterhin mit den verheerenden Folgen zu kämpfen.
Wie hilft Caritas?
Die lokalen Mitarbeitenden der Caritas verteilen u.a. Lebensmittel, Hilfsgüter und Medikamente, leisten psychosoziale Unterstützung für Betroffene und bei Wiederausstellung von Dokumenten, die im Feuer zerstört wurden, sowie beim Ausfüllen von Anträgen auf staatliche Subventionen.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) versteht sich als Lobbyverband für Umwelt- und Klimaschutz und engagiert sich in verschiedenen Themenfeldern von Natur- und Artenschutz, über Klimaschutz, Energie, Verkehr bis hin zu Verbraucher:innenschutz. Als klageberechtiger Verband setzen sie sich aktiv für mehr Klimaschutz ein. Damit nach diesem Sommer voller Extremwettereregnisse nicht jeder Sommer so oder heftiger wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

50 % des Spendenbeitrags gehen an das Caritas Hellas und damit an die Opfer der Waldbrände.
Die anderen 50 % gehen an die Deutsche Umwelthilfe, die für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen aktiv ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Wiebke, 25 Jahre alt, Fahrrad-begeistert (manche würde sagen, -verrückt) und immer für ein Abenteuer zu haben - und noch mehr Spaß macht das Ganze, wenn es mit einem guten Zweck verbunden ist.

Unterstützen

Kooperationen

Caritas Hellas

Griechisches Not- und Katastrophennetzwerk von Caritas International

Deutsche Umwelthilfe

Deutsche Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutzorganisation

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ohne Eulen nach Athen radeln
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren