Projekte / Literatur
Oma Heidi – Kochbiografie in Gesprächen
„Oma Heidi – Kochbiografie in Gesprächen“ ist ein Buch mit Gesprächen zwischen mir (Christina Schmid) und meiner Oma Heidi über das Leben und das Kochen, durchwebt von Bildern aus dem Familienalbum und Kochrezepten aus Bayern und Schwaben mit Fotografien unserer vier Hände beim Kochen – zwei Generationen im Gespräch. Dieses besondere Buch möchte ich im Eigenverlag herausgeben, dafür setze ich auf die Unterstützung von Menschen, die das Kochen und Geschichten aus dem Leben lieben – auf dich!
Stuttgart
16.713 €
20.000 € 2. Fundingziel
218
Fans
238
Unterstützer
Projekt erfolgreich
08.09.15, 21:33 Christina Schmid
… und werden ab 14. September versendet. Wer nicht so lange warten möchte, ist herzlich eingeladen, am Samstagabend in der Stuttgarter GALERIE AK2 vorbeizuschauen, ein druckfrisches Exemplar der Kochbiografie persönlich entgegenzunehmen und mit uns zu feiern. Lauschen, Schmausen, Bücher abholen Wann: Samstag, 12. September 2015, 18 bis 21 Uhr Wo: GALERIE AK2, Lorenzstaffel 8, 70182 Stuttgart Oma Heidi sorgt für einen kleinen Imbiss und ich lese ein paar meiner Lieblingsstellen aus dem Buch. Wir freuen uns auf euch!
11.08.15, 22:29 Christina Schmid
Neuerdings habe ich Albträume von vielen, vielen Büchern, die meine Wohnung überschwemmen. Kurz vor Druck habe ich nämlich beschlossen, nochmal etwas Geld draufzulegen und statt der geplanten 800 Exemplare doch gleich 1000 zu drucken, da sich die Produktion erst dann irgendwann ein bisschen zu lohnen beginnt. Die Familienbilder und Kochfotografien sind schon gedruckt und sehen super aus! Beim Umschlag mussten wir nochmal ran – ihr glaubt gar nicht, wie schwierig es ist, zwischen Grauschleier und Gelbstich das optimale Beige zu drucken. Ich danke dem Offsetdrucker für seine Geduld mit mir und der Knödelschüssel. In den nächsten Tagen werden die Textseiten (auf schön volumiges Papier) gedruckt und dann geht alles für vier Wochen zum Buchbinder in den Schwarzwald. Derweil kümmere ich mich um Versandmaterial, Maultaschenkurse, die Book-Release-Party und ein Fotoshooting mit Oma Heidi für das Magazin NIDO. Ich hoffe, dass euch die Kochbiografie (wenn sie dann endlich bei euch ist) so gut gefällt, dass ihr spätestens zu Weihnachten weitere Exemplare bestellt – damit sich die Bücherflut auf Dauer in Grenzen hält ;-)
27.07.15, 12:26 Christina Schmid
Kurz vor Druckabgabe erfuhr ich von einer Bekannten, dass sie aus Oma Heidis Gegend im Bayerischen Wald stammt. Dank ihrer Sprachkenntnis stimmen jetzt auch die bayrischen Stellen im Buch!
21.07.15, 11:30 Christina Schmid
In den letzten Wochen habe ich mich verkrochen, um die Kochbiografie zu vollenden. Mit den vier neuen Kapiteln ist das Buch gewachsen, auf 308 Seiten mit 52 Rezepten, 52 Familienbildern und 32 Kochfotografien. Oben seht ihr meine Skizze für den Aufbau des Buchblocks; für die Produktion dieses verrückten Buchs haben wir mittlerweile eine gute Lösung gefunden – ich warte gespannt auf den Blindband der Buchbinderei. Die Gespräche wurden bereits lektoriert und sind jetzt im Korrektorat; die finale Bildauswahl ist getroffen und wird gerade für den Druck aufbereitet; Oma Heidi hat nochmals alle Rezepte genau geprüft (manche auch extra nochmal gekocht, wie zum Beispiel die Hosenknöpf = Schupfnudeln). Jetzt bleibt mir noch eine Woche für den Feinschliff an Klappentext, Vorwort, Stammbaum, Rezept- und Personenverzeichnis, Dank und Impressum (unglaublich, wie viel Zeit diese Randtexte beanspruchen!) – und natürlich an der Detailtypografie. Wünscht mir und meinen lieben HelferInnen wache Augen, dass wir alle Fehlerchen rechtzeitig aufspüren! Liebe Grüße aus dem Schneckenhaus, eure Christina
01.06.15, 22:00 Christina Schmid
Liebe Freunde, Fans und Supporter! Ich weiß, ihr könnt es kaum erwarten, dass die Kochbiografie in eurem Briefkasten liegt. Ein wenig müsst ihr euch noch gedulden, bis das Buch ganz fertig ist. Derzeit schreibe ich die letzten Kapitel und Rezepte, anschließend werde ich die Texte setzen, alle noch fehlenden Bild- und Namensrechte einholen, die finale Bildauswahl treffen und die Fotografien für den Druck aufbereiten lassen. Dann gehts ins Lektorat und wenn alles klappt, kann das Buch Ende Juli in den Druck, im August zum Buchbinder und spätestens Anfang September zu euch! Als Dankeschön für eure Geduld gibt es heute ein weiteres Rezept von Oma Heidi: Rahnensalat. Und die Geschichte dazu: „Sagt die Frau Völter zu mir, Heidi, was kannst du denn von daheim, was habt ihr denn gekocht? Sage ich, Rote Bete, Rote Bete und nochmals Rote Bete – also Rahnen habe ich gesagt, so sagt man bei uns. […] Und ich mochte gar keine Rote Bete. Meine Mutter hat die Rahnen so gekocht, dass sie mir nicht geschmeckt haben, ich hatte einen Ekel davor. Dann hat Frau Völter zu mir gesagt, jetzt machen wir das miteinander und dann werden wir sehen. Sie hat den Sud ganz anders gewürzt, das hat ganz anders geschmeckt. Seitdem liebe ich Rote Bete.” Noch mehr Lesefutter: Für ihren Blog stellte mir Johanna Schließer ein paar Fragen zu meinem Buchprojekt, zu Crowdfunding und Self Publishing. Meine Antworten sind zu lesen unter www.jos-truth.de/2015/05/fragen-an-christina-schmid Ich halte euch auf dem Laufenden! Eure Christina
21.04.15, 07:27 Christina Schmid
Wir haben es geschafft: Nach 45 Tagen haben wir das Geld für die Buchproduktion zusammen. Euer Rückhalt ist ein riesiger Ansporn für mich, das Buch in den nächsten Wochen zu vollenden und zu produzieren – für euch! Ab jetzt könnt ihr die Kochbiografie hier vorbestellen: www.omaheidi.de/bestellen
19.04.15, 17:30 Christina Schmid
Seit 44 Tagen läuft mein Crowdfunding – eine spannende Zeit! Nach arbeitsreichen Wochen voller Pressearbeit, Lesungen und zahllosen E-Mails lief es diese Woche fast wie von selbst. Die Freie Kunstakademie Nürtingen erwarb die kulinarische Privatlesung, die Zahl der verkauften Bücher kletterte munter aufwärts und gestern weckte mich eine SMS: „Fundingschwelle erreicht :)“ Damit nicht genug: Ich konnte zwei Sponsoren für mein Buchprojekt gewinnen: Das Architekturbüro Häuser für Kinder und das Küchenstudio Westend Küchen haben jeweils einen ganzen Stapel an Kochbiografien als Kunden- und Mitarbeitergeschenke vorbestellt. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung! Darüber hinaus hat Herr Milonas von Westend Küchen angeboten, dass wir unseren Maultaschenkurs in seinem Küchenstudio (in meiner Nachbarschaft) machen dürfen. Damit kann ich der großen Nachfrage entgegenkommen und nun drei zusätzliche Plätze anbieten: Ein neues Dankeschön für Kurzentschlossene! Danke für eure Unterstützung! Euer Rückhalt ist ein riesiger Ansporn für mich, das Buch in den nächsten Wochen zu vollenden und zu produzieren – für euch!
17.04.15, 10:06 Christina Schmid
Heute das dritte von drei Rezepten zu Oma Heidis bayrischem Festtagsmenü: Bayrische Semmelknödel Gutes Gelingen und frohes Bücher-Bestellen!
17.04.15, 10:04 Christina Schmid
Und das zweite von drei Rezepten zu Oma Heidis bayrischem Festtagsmenü: Bayrischer Schweinebraten (oder als vegetarische Alternative: Pilzrahmsoße) PS: Für das dritte Rezept am besten schon heute 6 Semmel kaufen.
17.04.15, 10:03 Christina Schmid
Heute das erste von drei Rezepten zu Oma Heidis bayrischem Festtagsmenü: Blaukraut. Die Hauptzutaten dafür gibt es im Grünen Eck (Lerchenstraße 85, Stuttgart West), wo ich heute Abend ab 18 Uhr aus Oma Heidis Kochbiografie lese. Dazu gibt es Gemüse, Dips und ein Feierabendgetränk. Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut!
15.04.15, 22:42 Christina Schmid
Die 190. Supporterin hat soeben die 90-Prozent-Marke geknackt! Danke für eure wunderbare Unterstützung in den letzten Tagen – das Ziel rückt näher. Für alle, die sich noch eine Kochbiografie zum Vorverkaufspreis sichern möchten, bleiben noch 4 Tage. Vielleicht bestellt ihr auch noch ein zweites Buch zum Verschenken? Der nächste Geburtstag kommt bestimmt! Ein großes Dankeschön an alle, die über unser Buchprojekt berichten, wie das Stuttgartmagazin LIFT, Design made in Germany, Slow Food Deutschland e. V., Slow Food Stuttgart und heute auch das Stuttgarter Wochenblatt. (Einen Pressespiegel gibt es unter www.omaheidi.de/presse ) Wer in Stuttgart wohnt und unser Buch gerne mal anfassen möchte, ist herzlich eingeladen, am kommenden Freitag, 17. April 2015, um 18 Uhr im Gemüseladen Grünes Eck (Lerchenstraße 85) vorbeizuschauen. Dort lese ich aus Oma Heidis Kochbiografie, dazu gibt es Gemüse, Dips und ein Feierabendgetränk. Der Eintritt ist frei, kommt einfach vorbei!
11.04.15, 21:07 Christina Schmid
Die Fastenzeit ist vorbei, darum gibt es heute auf Startnext einen süßen Vorgeschmack auf das Buch: Oma Heidis Rezept für Aprikosenkonfekt. Gutes Gelingen wünscht Christina
09.04.15, 11:45 Christina Schmid
Einige Leute würden das Buch gerne bestellen, kennen aber das Prinzip Crowdfunding noch nicht. Hier eine kurze Anleitung: Unter www.startnext.com/omaheidi kannst du dir in der Spalte rechts Dankeschöns aussuchen (z. B. das Buch zum Vorverkaufspreis), die Stückzahl auswählen und mit Klick auf den grünen „Jetzt unterstützen“-Button (oben) bestätigen – dann geht es weiter zur Kasse. Wenn bis 20. April genügend Bestellungen zusammenkommen, kann ich das Buch im Sommer produzieren und du bekommst dein Exemplar direkt zugeschickt. Wenn das Ziel von 15.000 Euro nicht erreicht wird, bekommst du dein Geld zurücküberwiesen – aber eben auch leider kein Buch. Wer Fragen zur Bestellung hat, kann mir gerne schreiben: post@omaheidi.de Erfahrungsgemäß tut sich in den letzten Tagen des Crowdfundings nochmal einiges. Ich bin sehr gespannt, ob es klappt!
06.04.15, 22:56 Christina Schmid
50 Prozent sind geschafft, danke für eure großartige Unterstützung! Gemeinsam mit euch schaffen wir auch die zweite Hälfte der Torte. Jetzt haben wir noch 14 Tage, also los: Investiert euer Ostergeld, bestellt Bücher und erzählt es weiter!
24.03.15, 11:36 Christina Schmid
35 Prozent sind bereits finanziert – Dankeschön! Das feiern wir mit einem leckeren Törtchendiagramm.
20.03.15, 10:37 Christina Schmid
Das war ein spannender Blick hinter die Kulissen der Landesschau gestern Abend! Ehrlich gesagt wäre ich lieber im Hintergrund geblieben, denn dort auf dem roten Sofa kam es mir so vor, als würde ich keinen vollständigen Satz herausbringen. Als ich mir den Beitrag später angeschaut habe, war ich doch ganz zufrieden. Ich bin unglaublich stolz auf meine Oma Heidi, die den Fernsehauftritt souverän gemeistert hat! Wer die Sendung verpasst hat oder noch einmal anschauen möchte, findet uns hier: http://www.swr.de/landesschau-bw/studiogaeste/gaeste-christina-und-heidi-schmid-das-leben-als-kochbuch/-/id=2248750/did=15036914/nid=2248750/1kmaqg/index.html Die Aufregung hat sich gelohnt: Seit gestern Abend kamen Buch-Bestellungen im Wert von 1145 Euro dazu. Danke für die großartige Unterstützung! Bleiben noch 31 Tage für die fehlenden 71 Prozent. Also: Bitte weitersagen!
18.03.15, 14:54 Christina Schmid
Als Vorgeschmack auf das Buch gibt es heute eines meiner Lieblingsrezepte von Oma Heidi – vegetarisch, einfach und lecker: Ayurvedische Gemüsepfanne. Gutes Gelingen!
17.03.15, 19:02 Christina Schmid
Ihr habt die 20-Prozent-Marke überschritten – Danke! Wer hat noch nicht, wer will nochmal?
15.03.15, 18:04 Christina Schmid
Neulich wurde ich von Heike Bader vom Campusradio Horads 88,6 über mein Buchprojekt ausgefragt. Jetzt gibt es das Interview für euch zum Nachhören!
11.03.15, 20:48 Christina Schmid
In der Stuttgarter Zeitung wurde heute unser Buchprojekt vorgestellt. Daraufhin rief mich heute Morgen eine nette Frau von der Landesschau an: Nächsten Donnerstag sollen Oma Heidi und ich zu Annette Krause auf das rote Sofa – ins Fernsehen! :)
11.03.15, 20:44 Christina Schmid
Danke an Kathrin Wesely für den schönen Artikel über unser Buchprojekt in der Stuttgarter Zeitung!
11.03.15, 20:35 Christina Schmid
… landete ich gestern in einem Küchenstudio in meiner Straße. Dem netten Inhaber erzählte ich von meiner Oma, der ich für die Vorbereitung unserer kulinarischen Lesung ein intaktes Backblech versprochen habe. Er war so nett, mir eines auszuleihen, damit ich testen kann, ob es in meinen Backofen passt, bevor ich es kaufe. Es passte. Kurz darauf schrieb er mir eine Mail: Er habe sich mein Projekt angesehen, es auf seiner Webseite und auf einer Stuttgarter Unternehmer-Plattform sowie beim Handels- und Gewerbeverein veröffentlicht. Er werde es in seinem Küchenverein ansprechen und gerne weiter die Werbetrommel für mich rühren. Er habe bereits zwei Dankeschöns bestellt, denn er wolle das Buch lesen und die Maultaschen probieren – und er schenke mir das Backblech, auf dass unsere Veranstaltung gelinge! :) Ein großes D A N K E in die Nachbarschaft! www.westend-kuechen.de
05.03.15, 18:20 Christina Schmid
Nach zwei Monaten Vorbereitungszeit und vier Tagen Fanphase geht plötzlich alles ganz schnell: Mein Projekt „Oma Heidi – Kochbiografie in Gesprächen“ ist jetzt in der Finanzierungsphase! Ab sofort könnt ihr auf Startnext das Buch vergünstigt vorbestellen – einzeln, im Generationen- und Familienpaket, oder sogar mit Maultaschenkurs bei Oma Heidi. Zu meiner großen Freude hat Startnext das Projekt gleich in die Empfehlungen aufgenommen, Danke! :) Ich freue mich, wenn ihr mich JETZT unterstützt und mein Buch an eure Familien und Freunde weiterempfehlt! Für alle, die gerne mal in das Buch reinlesen möchten, gibt es hier eine Leseprobe: www.omaheidi.de – Danke an Simon Zirkunow für die schöne Webseite zum Buch! Und Danke an euch, dass ihr Fan geworden seid und so meinem Projekt einen schnellen Start ermöglicht habt. Weiter so, ihr seid super! :) PS: Für die Frühaufsteher unter euch kommt morgen früh zwischen 8 und 9 im Morgenmagazin des Radiosenders Horads ein Interview, in dem ich mein Buchprojekt vorstelle: http://www.horads.de/

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.048.008 € von der Crowd finanziert
6.004 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH