Crowdfunding beendet
Wir sind das erste Theater im Internet und senden ab Ende Mai Stücke via Livestream und über das Social Media. Ein Theatererlebnis im digitalen Raum, das für jeden Zuschauenden kostenlos und werbefrei zugänglich ist. Auf unseren letzten Metern brauchen wir jetzt noch einmal einen finanziellen Schub, damit unsere technische Ausstattung in der Lage ist, alles qualitativ hochwertig über den Bildschirm zu bringen. Das bedeutet: Kameras, Mikrofone, Soundkarten, Beleuchtung - das läppert sich nochmal.
2.275 €
Fundingsumme
29
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 onlinetheater.live
 onlinetheater.live
 onlinetheater.live

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 03.05.17 16:33 Uhr - 23.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 24.05. bis 12.07.
Startlevel 2.000 €
Kategorie Theater
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht darum, im Internet mal einen Gegenentwurf zu bringen zur kommerziellen Unterhaltungsbranche. Theater könnte das ziemlich gut, blöderweise ging bisher kein Theater den Schritt, mal auch im Internet zu existieren. Das machen wir jetzt. Theater zugänglich machen, kostenlos, von überall, global sogar. Im Internet eine neue Kunstform schaffen, die digitalisierte Welt mitgestalten. Das hier ist eine Initiative der Generation Z.
Es wird in dieser Saison zwei Inszenierungen geben: "werther" und "follower". Beide beschäftigen sich mit der Rolle des Menschen im digitalen Raum.
www.onlinetheater.live

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ihr! Die Menschen, die sich im Internet bewegen. Unsere Stücke behandeln das auch. Wir reden von Menschen aus der Gegenwart bzw. suchen die zeitgemäßen Themen aus klassischen Stoffen und bringen sie in aktuelle Verhältnisse. Die Zielgruppe ist das Publikum, das sich mit der Welt des Internets auseinandersetzen will oder darin nach Erlebnissen sucht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Theaterinteressierte erschliessen mit ihrer Förderung dem Theater neue Wirkungsräume.

Theaterferne Menschen erhalten eine Zugang zu einer komplett neuen Art, das Internet zu nutzen.

Experimentierfreudige unterstützen ein Experiment, welches es in der Form noch nicht gegeben hat.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird in einige letzte Besorgungen investiert, die für die Durchführung der Inszenierungen von großer Bedeutung sind. So wird der Teil unserer Ausstattung gewährleistet, der dem Theatererlebnis eine höhere technische Qualität ermöglicht. Die Bilder sollten nicht verpixelt sein, also brauchen wir gute Webcams, man sollte uns sprechen hören, also brauchen wir gute Mikros und Soundkarten, der Schnitt sollte alle Möglichkeiten ausschöpfen, also brauchen wir eine gute Streamingsoftware, die uns den Live-Schnitt möglich macht. Für diese letzten Schritte wollen wir nicht in unsere Privatkassen greifen müssen, weil wir so schon ehrenamtlich arbeiten, deshalb käme uns eine Unterstützung da mehr als gelegen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Eine Gruppe von jungen Menschen aus unterschiedlichen Richtungen. Sean, Hana, Fabiola, Roman, Yaran, Lorin, Carmen, Janna, Lorenz, Saladin und Caspar sind die Hauptakteure aus den Richtungen Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Bühnenbild, Schreiben, Informatik, Lichtdesign, Livestream-Technik, Web- und Grafikdesign, Videokunst und Film.
Dahinter haben wir dann noch Ed. Hauswirth, Lydia, Ninon, Shanjith und Anna, die uns theaterpädagogisch, Presse- und Livestreaming-technisch, inszenatorisch beratend zur Seite stehen.
Die Kerncrew seht ihr hier.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
onlinetheater.live
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren